Neuheiten 2017: RST Rebel Upside-down-Gabel

RST Rebel: Upside-down-Gabel für Trailbiker

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 4 Jahren

Schon vor 15 Jahren brachte RST mit der Sigma eine der ersten Inverted-Gabeln auf den Markt. Ihr Knowhow nutzen die Taiwanesen nun für ihr neuestes Modell Rebel.

Für RST liegen die Vorteile von Upside-down auf der Hand: weniger ungefederte Massen, bessere Schmierung der Dichtungen und damit verbunden auch ein besseres Ansprechverhalten. Ursprünglich war die Rebel als Cross-Country-Gabel geplant. Doch mit dem aufkommenden Boost-Standard und den neuen Plus-Reifen war für die Entwickler klar, dass das System die optimale Basis für eine allround Gabel bietet. Der Federweg der Rebel kann intern zwischen 80 und 140 Millimeter variiert werden und bietet somit Platz für Laufräder in sämtlichen aktuellen Größen. Zwischen den Gabel-Holmen finden zudem Reifen mit einer Breite von bis zu 3,25 Zoll Platz.

Auf der linken Seite befindet sich die Luftkartusche.

Die Druckstufendämpfung reicht bis zum kompletten Lockout.

Die Tauchrohr-Einheit mit 32-Millimeter Durchmesser wird bei der Rebel aus Magnesium und aus einem Stück gefertigt. Im Inneren befindet sich auf der linken Seite eine neue Luftkammer mit separater Negativ-Feder. Auf der rechten Seite sorgt das bekannte OCR+ System für die nötige Low-Speed-Druckstufe.

Für den Formschluss sorgen zwei kleine Zapfen an der Steckachse.

Die Steckachse der Rebel ist zweigeteilt für eine leichtere Montage.

Das Laufrad wird über eine zweigeteilte Achse in der Gabel geklemmt. Die Steckachse sorgt mit zwei kleinen Zapfen über das Nut-Feder-Prinzip für den nötigen Formschluss. An der Innenseite ist die Gabel für Srams Torque-Cap-System vorbereitet. In Serie soll die Gabel etwa 2,1 Kilo wiegen.

Die knallig-orange Lackierung ist leider eine Einzelanfertigung.

Themen: Eurobike 2016FedergabelnNeuheiten 2017RebelRSTUpside-Down


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neuheiten 2017: LAST Clay
    LAST Clay: weniger Federweg, mehr Fahrspaß

    06.02.2017

  • Test 2012: Federgabeln mit 100-120 Millimeter
    Sportliche Federgabeln mit 100-120 mm im Test

    20.12.2011

  • Innovation: Cavalerie Bikes mit Effigear-Getriebe
    Neues Effigear-Getriebe schaltet sogar unter Last

    19.05.2017

  • Best of Test: Mountainbike-Zubehör
    Das beste MTB-Zubehör 2017

    11.12.2017

  • Test All-Mountain-Federgabeln [140 mm]
    Vier 140-mm-Federgabeln im Vergleichstest

    07.02.2019

  • Rückruf bei Bionicon

    27.04.2009

  • Eurobike Branchentreff 2016
    BIKE Reader's Awards für beliebteste MTB-Marken

    02.09.2016

  • Neuheiten 2015: Fox 36 im ersten Test
    Die neue Fox 36-Federgabel im Fahrtest

    21.07.2014

  • Neuheiten 2017: Schwalbe Addix
    Schwalbe mischt neuen Gummi für alle MTB-Reifen

    19.04.2017