Eurobike-Neuheiten 2015: zu Gast bei Shimano Eurobike-Neuheiten 2015: zu Gast bei Shimano Eurobike-Neuheiten 2015: zu Gast bei Shimano

Eurobike-Neuheiten 2015: zu Gast bei Shimano

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Über das absolute Highlight bei Shimano, die XTR Di2, hatten wir ja bereits ausführlich berichtet. Dennoch gab es am Messestand noch einige spannende Produkte, vor allem im Bereich Enduro zu sehen.

Torbal Sohlenkonstruktion

Mit dem M200 Torbal zeigt Shimano auf der Eurobike einen komplett neu entwickelten Schuh für den Enduro- und Trail-Einsatz. Herausragendes Merkmal des M200 ist die Torbal-getaufte Sohlenkonstruktion. Der Name setzt sich aus den beiden Begriffen „Torsional Balance“ zusammen. Hinter der Konstruktion steckt eine seitlich flexible Sohle im Fersenbereich, die dem Fahrer mehr Bewegungsspielraum in technischen Manövern ermöglichen soll, um somit die Kontrolle auf dem Trail zu steigern, ohne frühzeitig und ungewollt aus dem Pedal auszuklicken. Im vorderen Teil versteift ein Verbund aus Polyamid und Glasfasern die Sohle soweit, dass ein optimaler Vortrieb garantiert wird.

M200 - Shimanos neuer Enduro-Schuh

Shimano M200 Torbal

7 Bilder

Die neue Torbal-Sohle wird gleich in drei Schuh-Modellen verbaut. Das Topmodell, der M200, schützt Zehen und Ferse durch die hochgezogene Gummisohle. Außerdem werden sich Enduro-Piloten über den seitlichen Knöchelschutz freuen. Der Fuß wird durch eine Kombination aus Speed-Lace-Schnürsystem, Ratschenverschluss und einer Klett-Abdeckung im Schuh fixiert.

Auch in den beiden Modellen SH-M089 und SH-M163 kommt die neue Torbal-Sohle zum Einsatz. Deren Einsatzgebiet ist aber weniger spezialisiert und soll vor allem im All-Mountain- und Trail-Bereich liegen.

Unzen 4 Enduro

Shimano Unzen 4 Enduro

8 Bilder

Auch der Unzen 4 Enduro wurde, wie der Name schon vermuten lässt, speziell für den Einsatz bei Enduro-Rennen und -Touren konstruiert. Mit vier Litern Volumen soll er gerade das nötigste Equipment aufnehmen und dabei nicht störend am Rücken sitzen. Dafür soll vor allem das speziell entwickelte Tragesystem sorgen. Anders als bei klassischen Rucksäcken kreuzen sich beim so genannten Rider Fit X-Harness System die Schultergurte vorne an der Brust. Das soll zum einen die Bewegungsfreiheit im Schulterbereich erhöhen. Zum anderen soll der Unzen 4 Enduro dadurch sicherer am Rücken sitzen. Im Hüftbereich kommt optional ein kleiner Hüftgurt zur zusätzlichen Sicherung zum Einsatz. Der ist jedoch abnehmbar, um dem Fahrer die Atmung bei Bedarf zu erleichtern. Besonders bei den kleinen Details haben sich die Entwickler Mühe gegeben. So lässt sich die Trinkblase über einen Kordelzug komprimieren. So kann die Flüssigkeit nicht mehr unnötig im Rucksack umherschwappen. Diverse Halterungen nehmen nicht nur Protektoren oder einen Fullface-Helm auf, sondern zum Beispiel auch Brille oder Rücklicht. Wie schon beim herkömmlichen Unzen-Rucksack greift man auch hier seitlich ins Hauptfach. So muss man den Rucksack nicht immer komplett vom Rücken nehmen, um an den Inhalt zu gelangen.

Themen: Eurobike 2014M200ShimanoTorbal


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Shimano S20R
    Radbrille Shimano S20R im Vergleich

    07.03.2016Ein Problem dieser Brille ist es, den passenden Kopf dafür zu finden. Sie ist klein und stark gekrümmt. Material und Ausstattung sind besser als die Passform.

  • Rotwild R.G375: E-Enduro mit kleinem Akku
    180-Millimeter-Enduro: Rotwild R.G375

    01.08.2021Kleiner und leichter Akku, satter Federweg und Vollgas-Geometrie. Mit dem R.G375 erweitert Rotwild die 375er-Palette um ein Gravity-E-Mountainbike.

  • Shimano XTR-Tuning: jetzt erhältlich!

    31.03.2009Shimanos XTR-Tuningserie „YUMEYA“ kommt in den Handel

  • Praxis- und Labortest: Klickpedale für Tourenbiker und Racer
    14 Klickpedale im Vergleich

    18.04.2016Pedale bekommen es so richtig ab. Sie verbinden Bike und Biker und müssen jeden Tritt direkt in Vortrieb umwandeln. 14 Modelle aus drei Kategorien mussten im Test zeigen, was sie ...

  • Shimano oder Sram: Mountainbike-Kurbeln
    Shimano vs. Sram: MTB-Kurbeln im Vergleich

    23.11.2015Die Kurbeln und Kettenblatt-Kombis bestimmen zu einem guten Teil den Anwendungsbereich eines Mountainbikes. Hier die Unterschiede von Shimano- und Sram-Kurbeln.

  • Fahrtest: SRAM Rise XX & Rockshox RS-1
    Sram Rise XX-Laufräder und Rockshox RS-1 im Test

    03.10.2014Nachdem der Einbau der Rockshox RS-1-Gabel problemlos, das Aufkleben der Reifen auf die Sram Rise XX-Laufräder kompliziert war, geht es nun raus auf die Trails. So fahren sich die ...

  • MTB Schaltung: Vergleich Shimano XTR Di2 vs. Sram Eagle XX1
    Keep it simple: Shimano XTR Di2 gegen Sram Eagle XX1

    10.03.2017Ein Schalthebel reicht. Shimano XTR Di2 und Sram Eagle XX1 machen den linken Shifter überflüssig und heben die Schalt-Performance auf ein neues Niveau. Wir haben es ausprobiert.

  • Service: Sram-Kassette mit Shimano-Schaltwerk fahren
    Shimano XTR: Kapazität Schaltwerk/Kassetten

    13.12.2016Wie kompatibel sind die Teile der Schaltung oder des Antriebs verschiedener Hersteller? Kann man am Mountainbike zum Beispiel eine Sram-Kassette mit einem Shimano-XTR-Schaltwerk ...

  • Dauertest: Bremse Shimano SLX-M

    08.07.2011Shimanos Brot-und-Butter-Gruppe SLX hat sich durch hervorragende Schaltfunktion einen Namen gemacht. Auch die Bremse ist bei Dosierbarkeit, Bremskraft und Standfestigkeit kaum von ...