• Die Züge verlaufen beim Open im Rahmeninneren.
  • Wer das Open ohne Umwerfer fährt, kann den Sockel komplett abschrauben.
  • Die Lagerschalen werden beim Open ONE direkt ins Carbon gepresst - ohne Hülse.
  • Die X12-Steckachse fixiert gleichzeitig das Schaltauge.
  • Die Rille in der Mitte der Fläche erhöht die Steifigkeit. Auch im Sitzrohr findet sich eine solche.
  • Die Postmount-Aufnahme für 160er-Scheiben ist ins Rahmendreieck integriert.
  • 4200 Euro kostet der Kohlefaser-Rahmen inklusive Steuersatz und Innenlager.
  • Das Open ONE zählt zu den leichtesten Hardtails der Welt. Der Rahmen wiegt in Größe L unter 850 Gramm.