Eurobike-Neuheiten 2015: Open Cycle Eurobike-Neuheiten 2015: Open Cycle Eurobike-Neuheiten 2015: Open Cycle

Eurobike-Neuheiten 2015: Open Cycle

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 6 Jahren

Mit dem ONE baut Open Cycles einen der leichtesten Hardtail-Rahmen der Welt. Gewicht: unter 850 Gramm in Größe L. Alles "made in Germany" bei AX Lightness in der Nähe von Bayreuth.

Bereits beim Sea Otter im Frühjahr konnte man erste Prototypen des neuen ONE von Open Cycles sehen (BIKE hatte berichtet). Doch nun ist der Carbon-Rahmen von Gerard Vroomen und Andy Kessler kurz vor der Serienreife. Gerade werden die letzten Tests im Prüfinstitut von Dirk Zedler durchgeführt, die der Rahmen noch bestehen muss. Das Kohlefaser-Chassis des 29ers wiegt in Rahmengröße L weniger als 850 Gramm und gehört damit zu den leichtesten Serienrahmen der Welt. Produziert wird der ONE-Rahmen komplett in Deutschland, genauer gesagt in der Nähe von Bayreuth. Dort sitzt AX Lightness, in deren Carbon-Manufaktur der Superleicht-Rahmen entsteht. Für Entwickler Vroomen war das Design bei der Entwicklung zweitrangig, es zählte alleine die leichteste und technisch machbare Lösung. So präsentiert sich das Open ONE bis ins letzte Details ausgereizt.

Open Cycle ONE: eins der leichtesten Hardtails der Welt

8 Bilder

Steckachse klemmt das Schaltauge

Um kein Gramm zu verschenken, wurde speziell auf Details wie das Schaltauge Wert gelegt. Das wird nicht mit eigenen Schrauben an den Ausfallenden verschraubt, sondern durch die X12-Steckachse geklemmt. Auch im Tretlager werden alle Register gezogen: Das Pressfit-Innenlager wird ohne Hülse direkt ins Carbon-Gehäuse gepresst. Das erfordert extrem Genauigkeit bei der Carbon-Verarbeitung, damit die Lagerschale sauber sitzt. Als Umwerfer lassen sich High-Direct-Mount-Modelle für Zweifach-Schaltungen montieren. Wer das ONE lieber mit Einfach-Kurbel fährt, kann den Umwerfer-Sockel auch abschrauben und hat ein cleanes Sitzrohr. Zudem kann man an das ONE zwei Flaschenhalter montieren. Reifen bis 2,25 Zoll passen in den Hinterbau.

4200 Euro kostet der Kohlefaser-Rahmen inklusive Steuersatz und Innenlager.

Themen: Eurobike 2014HardtailleichteNeuheiten 2015OneOpenOpen Cycles


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neuheiten 2017: Corratec X-Vert & Revolution
    Neue Hardtails von Corratec

    01.07.2016

  • Neuheiten-Test 2015: Falkenjagd Hoplit PI
    Titan-Hardtail: Falkenjagd Hoplit mit Pinion-Getriebe

    16.10.2014

  • Test 2013: 1000 Euro Hardtails aus dem Fachhandel
    Test 1000-Euro-Hardtails (Fachhandel)

    22.02.2013

  • Test 2018: Specialized Chisel Expert 1X
    Alu-Hardtail: Specialized Chisel Expert im Test

    09.01.2018

  • Test-Duell Hardtails am Limit: Marathon-Renner in Leogang
    Centurion Backfire Carbon 4000 vs Simplon Razorblade 29

    07.08.2019

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Orange P7 Pro
    Orange P7 Pro im Test

    16.11.2017

  • Hardtail-Test 2015: Stevens Antelao
    Stevens Antelao im Test

    27.04.2015

  • Einfach biken - Fitness-Tipps für MTB-Einsteiger
    Training und Fitness: Die ultimativen Einsteiger-Tipps

    24.04.2020

  • On One 456 Carbon

    20.10.2011