Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys

Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Bei Bianchi hat man eingesehen, das man nur mit Hardtails und Rennrädern langfristig wenig erfolgreich sein wird. Auch die italienische Kundschaft sattelt immer mehr auf Fullys um, deshalb zeigt Bianchi jetzt eine ordentliche Palette an Fullsuspension-Bikes.

Hersteller Mit 9999 Euro gehört das Methanol SL zu den teuersten Bikes der Messe.

Lange hat es gedauert bis zur Einsicht, dass Fullys ihre Berechtigung am Markt haben. Bianchi gehört zu den traditionsreichsten Firmen am Markt, doch den Zugang zu Federung und viel Federweg hat man erst spät gefunden. Für 2015 stehen jetzt allerdings verschiedenste Fully-Konzepte parat.

Hersteller Das Race-Fully heißt Methanol FS. Von 3699 bis 7499 Euro.

Race-Fullys: Methanol FS mit 100 Millimeter Federweg und 29er-Laufrädern. Carbon-Rahmen unter zwei Kilo, drei Varianten von 3699 bis 7499 Euro. Das Topmodell rollt auf Crank-Brothers-Cobalt-Laufrädern.

Hersteller Jab FST nennt sich das Fully fürs Volk, 120 mm Federweg, 1999 Euro.

Tourenfullys: Mit 120 Millimeter Federweg tritt das Jab FST an, es kostet 1999 Euro mit Shimano-Deore/XT-Ausstattung. Alu-Rahmen, Teleskop-Stütze, Suntour-Gabel.

Hersteller Das Ethanol FST besitzt 150 Millimeter Federweg vorne und den von 130 auf 150 mm veränderbaren Hinterbau.

All Mountains: Ethanol FS in 27,5 Zoll. HIer lässt sich der Federweg am Heck durch Umhängen des Dämpfers von 130 auf 150 Millimeter verlängern. Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbau (Viergelenker mit Horst Link), 150er-Gabel. Das Ethanol 27.2 FS Trail kostet 3899 Euro.

Hersteller Ethanol 27.1 FSE heißt das erste Enduro von Bianchi mit 160er-Gabel und 130 oder 150 Millimeter Federweg am Heck.

Enduro: Hier steht das Kürzel E hinter dem FS – Ethanol FSE nennt sich die Baureihe mit 160er-Gabeln (entweder 34er-Fox oder Rock Shox Pike), von der es zwei Modelle gibt. Als Basis dient der Carbon/Alu-Rahmen des FST, durch die längere Gabel flachen die Winkel ab, die Ausstattung passt mehr zu hartem Einsatz. Zwei Varianten von 4599 bis 5499 Euro.

Themen: All MountainBianchiEurobike 2014HardtailNeuheiten


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Carbon-Hardtails

    31.05.2009Kann man das Hardtail neu erfinden? Sechs Edel-Racer und Technologieträger geben die Antwort.

  • Test 2013: Bulls Copperhead 29 Plus
    Bulls Copperhead 29 Plus

    24.05.2013Das Bulls Copperhead 29 Plus ist ein agiler Marathon-Sportler mit hochwertiger Ausstattung und schickem Rahmen. Die nur zweijährige Gewährleistung kostet Punkte.

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009Nach der Präsentation auf den Herbstmessen 2009 konnten wir das All Mountain Remedy Carbon erstmals in der freien Wildbahn testen. Trek wählte dazu den heiligen Boden von Moab.

  • Versand-Bikes: All-Mountain-Bikes

    03.09.2007Bei Preis und Ausstattung sind sie kaum zu schlagen. Aber was können die Bikes aus dem Internet wirklich? Fünf Versand-Bikes im Test. (BIKE 7/2007)

  • Independent Fabrication: IF Bikes Deluxe

    30.10.2008Erst kam die Alu-Welle, dann Carbon: Independent Fabrication will mit dem Deluxe beweisen, dass Stahl noch nicht zum alten Eisen zählt.

  • Test 2017 – All Mountains: Saracen Ariel
    Saracen Ariel im Test

    09.10.2017Über die Einordnung von Bikes in Kategorien lässt sich streiten. Sei es drum. Das Saracen ist mehr Enduro als All Mountain.

  • Ghost AMR Lector 9500

    31.03.2009Ghost liefert mit dem AMR Lector eines der bes ten All-Mountain-Sport-Bikes am Markt. Der Preis ist der Leistung angemessen. Kauftipp!

  • Rose Count Solo 2

    29.05.2012Das Count Solo 2 von Rose ist ein gelungenes Gesamtpaket mit hochwertigem Rahmen; solide Grundlage für späteres Komponenten-Tuning.

  • All Mountain Plus 2012 um 2500 Euro

    15.12.2011Mit dem Alter wächst der Federweg – sagt BIKE-Testleiter Christoph Listmann. Je mehr, desto größer der Fahrspaß. Wir haben acht 2012er-All-Mountains mit 150 mm Federweg um 2500 ...