Seit Jahren schon versuchen die Experten von MIPS biken sicherer zu machen. Hierfür integrieren sie eine zusätzliche Schale in den Helm, die sich frei bewegen kann und schädliche Rotationskräfte abfangen soll. Das System verbauen mittlerweile unzählige Hersteller in ihren Helmen. Die neueste Evolutionsstufe wird nun mit dem Verstellsystem des Helms gekoppelt und lässt sich per Boa-Drehrädchen verstellen. Damit sollen MIPS-Helme noch besser und sicherer am Kopf sitzen.

zum Artikel