Nach diesem Schuh werden sich Racer die Finger lecken. Der Ghost XC ist das Pendant zum Rennrad-Topmodell Extreme RR und wiegt gerade mal 660 Gramm. Die spezielle Oberkonstruktion soll Druckstellen vermeiden und sich wie eine zweite Haut um die Füße wickeln. An den exponierten Bereichen schützt eine robuste Gummierung das Obermaterial vor Beschädigung. Eine ausgeklügelte Zugführung soll helfen, auch den Vorfuß-Bereich optimal zu umschließen und dass bei nur einem Drehverschluss. Wie schon im letzten Jahr arbeitet Northwave bei der Sohlenkonstruktion eng mit Michelin zusammen. Das extrem griffige Gummi soll zumindest für ein Minimum an Laufkomfort sorgen. Der Ghost XC ist in Größen von 38 bis 49 erhältlich. Der Preis dürfte wohl schon vor dem ersten Rennstart für Schweißperlen auf der Stirn sorgen. Satte 369,99 Euro ruft Northwave für sein Topmodell auf.

zum Artikel