Bell bringt für 2018 gleich zwei neue Trail- und Enduro-Helme auf den Markt. Der Sixer löst den Super ab und soll mit 26 Lüftungsöffnungen besser belüftet und komfortabler zu tragen sein. Eine Kamerahalterung ist bereits am Helm integriert. Das Visier und der Verstellring lassen sich in vier Stufen anpassen. Bell setzt nach wie vor auf das schwedische MIPS-System zur Reduzierung der Rotationskräfte im Fall eines Sturzes. Der Sixer wird in vier Größen für etwa 150 Euro zu haben sein und 410 Gramm wiegen.

zum Artikel