Eurobike 2016: MTB-Rucksäcke und Trinksysteme

Eurobike-Neuheiten: Rucksäcke und Trinksysteme

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der Mountainbike-Sport wird immer spektakulärer, klar dass da die Rucksack-Hersteller nachziehen: In immer mehr Rucksäcken kommen Protektoren zum Einsatz. Hier sehen Sie die Highlights der Eurobike.

Der Amplifi E-Track bietet 23 Liter Stauraum. Er soll mit Rückenprotektor 1630 Gramm auf die Waage bringen und 200 Euro kosten.

Der E-Track richtet sich mit seinem Akku-Parkplatz an E-Biker, die einen zweiten Akku für eine längere Reichweite mitnehmen möchten. Der Akku wird mittig verstaut, so soll der Rucksack sicher sitzen.

Mit dem Moab Pro bringt Vaude erstmals einen MTB-Rucksack mit integriertem Rückenprotektor auf den Markt. Es wird drei Versionen geben, eine davon für Frauen. Alle haben unterschiedliche Rückenlängen. Der Moab Pro 22 L mit 22 Litern kostet 200 Euro, der Pro 20 M mit 20 Litern 190 Euro und der Women Pro 18 mit 18 Litern Stauraum 180 Euro.

Das ergonomisch geformte Körperkontakt-Rückensystem ist bei allen Modellen mit einem leichten, mehrschlagfähigen Rückenprotektor vom süddeutschen Hersteller Ortema ausgestattet. Außerdem werden alle drei Modelle PFC-frei produziert.

Der Ergon BP1 bietet Platz für den integrierten Rückenprotektor, das nötigste Werkzeug und eine Trinkblase bis 1,5 Liter Volumen. Der in zwei Größen erhältliche Rücksack richtet sich so besonders an Racer und Park-Biker. Er kostet 119,95 Euro.

Der neue Evoc CC soll mithilfe des Air Pad Systems deutlich besser belüftet sein als bisher. Das abgebildete Zehn-Liter-Modell kostet 85 Euro und wiegt 655 Gramm.

Bei der Crux-Trinkblase hat Camelbak den Deckel und Griff nochmals überarbeitet. Außerdem gibt's die Blase wahlweise für klassische Rucksäcke oder für Hüfttaschen.

Durch das neue Mundstück von Camelbak sollen 20 Prozent mehr Flüssigkeit passen, außerdem kann die Zufuhr per Hebel unterbrochen werden. Zudem kann man den Schlauch vom Reservoir trennen.

Beim M.U.L.E und H.A.W.G. von Camelbak kommt die neue Low Rider Philosophie zum Einsatz: Tiefer Schwerpunkt, so dass das Gewicht möglichst nah am Rücken liegt.

Die neu geformte Trinkblase verteilt das Gewicht im unteren Bereich des Rucksacks.

Mit einem außenliegenden Kompressions-Riemen lässt sich die Trinkblase für eine bessere Gewichtsverteilung nah am Rücken fixieren.

Der 3D-Schaum an Rückenpartie und Beckengurten soll gute Belüftung und hohen Tragekomfort bringen.

Im oberen Rückenbereich kommt das Airfoil-System zum Einsatz, das ebenfalls Komfort und Belüftung verbessern soll.

Das Protektoren-Jersey Carve von IXS soll Enduristen vollen Oberkörperschutz bieten. Das Carve Jersey kostet 179 Euro.

Komperdell bringt mit dem Tour-, Lite- und Juniorpack ein Rucksackmodell mit integriertem Rückenprotektor auf den Markt. Den Tourpack und Litepack wird es in fünf Größen geben, damit der Protektor zur Rückenlänge des Trägers passt. Auch das Kindermodell wird es in drei Längen geben, für Kids mit 10, 12 und 14 Jahren. Die Preise beginnen bei 129,95 Euro.

Der GoPro Seeker bietet mit seinen 16 Litern Stauraum Platz für fünf GoPros und jedes erdenkliches Zubehör. Außerdem ist er wasserabweisend. Preis: 189,95 Euro.

Die POC Spine VPD Air Backpack Vest verfügt über einen Rückenprotektor der Klasse Eins. Außerdem bietet sie Platz für Werkzeug und eine Trinkblase. Gewicht: 630 Gramm.

Die Douchebags "The Trail Bike"-Tasche bietet Platz für ein Mountainbike und kann fertig verpackt gezogen werden. Auch fürs Rennrad erhältlich. Lieferbar ab Frühjahr 2017.

Das Ortlieb Seat-Pack als geräumige und wasserdichte Satteltasche mit Rollverschluss sorgt zuverlässig für trockene Bekleidung beim nächsten Ausflug mit dem Bike. Dank der verstellbaren Gurte variiert das Volumen zwischen 8 und 16,5 Litern, ein zusätzliches Ventil sorgt für schnelle und einfache Kompression. Preis: 129 Euro.

Themen: CamelbakEurobike 2016EvocFahrradkofferNeuheiten 2017POCRückenprotektorRucksäcketrinkblasen


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Trinkblasen im Belastungstest
    Platzt die Blase? – Trinksysteme im Test

    06.07.2011

  • Dauertest: Rucksack Evoc FR Tour

    17.04.2012

  • Dauertest: Rucksack Camelback Charge LR Ultra Light

    15.10.2012

  • MTB Protektoren Rucksäcke im TÜV-Labortest
    Test 2015: Protektoren-Rucksäcke für Mountainbiker

    07.07.2015

  • Test 2015: Evoc FR Trail
    Test Protektoren Rucksack Evoc FR Trail

    06.07.2015

  • Test 2015: POC VPD 2.0 Spine Pack 25
    Test Protektoren Rucksack POC VPD 2.0 Spine Pack 25

    06.07.2015

  • Test 2015: Camelbak K.U.D.U. 12
    Test Protektoren Rucksack Camelbak K.U.D.U. 12

    06.07.2015

  • Test Leatt DBX Enduro Lite WP 2.0
    Leatt Enduro-Rucksack im Einzeltest

    23.07.2016

  • Eurobike 2016: MTB-Schuhe und Pedale
    Eurobike-Neuheiten: Schuhe und Pedale

    01.09.2016

  • Eurobike 2016: absenkbare Sattelstützen
    Eurobike-Neuheiten: Vario-Sattelstützen

    01.09.2016

  • FREERIDE-Test: Evoc Racebelt
    Teile in Gefahr: Evoc Racebelt Hüfttasche

    21.05.2020

  • BIKE Festival Riva 2017: Impressionen Tag 3
    Tag 3 bei Europas größtem BIKE Festival

    30.04.2017

  • Shimano für den Rücken

    24.02.2012

  • BIKE Festival Willingen 2017: Impressionen Tag 3
    Tag 3 bei Deutschlands größtem BIKE Festival

    22.05.2017

  • Neu bei Ergon: BE3 Rucksack und SMA3 Sattel
    Ergon zeigt neuen Enduro-Rucksack und Touren-Sattel

    02.05.2016

  • Tested on Tour

    16.01.2010

  • Test Mountainbike Touren-Rucksäcke
    Transalp-tauglich: 9 MTB-Rucksäcke für die große Tour

    08.03.2017

  • Eurobike 2016: Elektronik & GPS
    Eurobike-Neuheiten: Elektronik

    03.09.2016

  • Leser-Fotowettbewerb „Singletrail-Action” - Die besten Bilder

    23.10.2013