• Giro Montaro MIPS Giro stellt mit dem Montaro MIPS (für Herren) und Montara MIPS (Damen) ihre neueste Helmkreation mit exzellenter Belüftung vor. Die kompakte Helmschale mit schlanker Silhouette bietet an den Seiten und am Hinterkopf besseren Schutz als bei klassischen XC-Helmen. Neben der erhöhten Schutzwirkung wurde ein besonderes Augenmerk auf maximale Belüftung und optimales Schweißmanagement gelegt. Mit abnehmbarem Helmkamera-/Stirnlampen-Befestigung. Ab Oktober ab 179 Euro. www.giro.com
  • ION K-Lite Zip Kneepads: danke seitlichem Reißverschluss lassen sich die überarbeiteten K-Lite-Schoner jetzt auch ohne die Schuhe auszuziehen überstreifen. Zusätzliche Klettverschlüsse halten den Schoner sicher am Knie. Nach wie vor schützen SAS-Tec-Pads mit einer darüber liegenden Hartschale beim Bodenkontakt. Um die Passform des K-Lite zu verbessern werden dessen Bestandteile an einem 3D-Muster geschnitten. So soll auch beim Treten nichts scheuern oder drücken. www.ion-products.comhttp://www.ion-products.com
  • Alpina Valparola XC: leichten Schutz für schnelle Biker hat Alpina mit dem neuen Valparola XC im Programm. Der Helm wird in Deutschland in einer besonderen Triple-Shell-Konstruktion gefertigt und soll damit besonders leicht sein. Große Lüftungsöffnungen, aerodynamische Form und ein umfangreich verstellbares Anpassungssystem sind die wichtigsten Merkmale. www.alpina-sports.com
  • Urge Endur-O-Matic 2 Ein MTB-Helm mit ganz eigenwilliger Optik: Für Enduro-Piloten und Tourenfahrer bringt Urge seinen neuen Endur-O-Matic 2. 28 Belüftungsöffungen sorgen für viel Durchzug. Die Inmold-Konstruktion besteht aus vier recycelten Schalen und soll dank BOA-Verschluss-System und zweifacher Höhenverstellung satt am Kopf sitzen. Markenzeichen des 349 Gramm schweren Helms ist sein leichtes, flexibles Schild. Mit Goggle und Sonnenbrille kombinierbar. Preis: 149 Euro.
  • Uvex Jakkyl hde Dieser Helm hat zwei Gesichter: Der Kinnbügel des Jakkyl hde lässt sich mit wenigen Handgriffen abnehmen. Somit ist er der perfekte Begleiter für Enduro-Ausflüge. www.uvex.sports.com
  • Uvex Jakkyl Den neuen Uvex MTB-Helm gibt es übrigens auch als Jakkyl ohne Kinnbügel.
  • Scott Vivo Plus Nach Stego kommt Vivo. Der neue Trail-Helm soll dank großer Lufteinlässe super belüftet sein. Dennoch wird die Sicherheit großgeschrieben und das schwedische MIPS-System im Helm integriert. www.scott-sports.com
  • Scott Soldier Die Verteidigungslinie für ihre Knie. Der Soldier umschließt die Gelenke dank großem Protektoren-Pad sicher und soll auch ohne Klettverschluss rutschfest und komfortabel zu tragen sein. www.scott-sports.com
  • POC Tectal Race Geht es um Style, sind die Schweden schon immer ganz vorne. Der neue Tectral überzeugt aber auch durch seine schlanke Bauweise und den extrem tief gezogenen Nackenbereich. Das intergrierte Recco-System hilft, vermisste Biker aufzustöbern. www.pocsports.com
  • Kask Rex So üppig ausgestattet wie kaum ein anderer Trail-Helm: Der Rex wird von Lederriemen am Kinn gehalten, er verfügt über ein verstellbares Visier, Goggle-Halterung und eine Platte zur Montage einer Action Cam. www.kask.it
  • IXS Flow HRC Kein geringerer als Bike-Urgestein Hans Rey stand Pate für den leichten Trail-Schoner. Für 2016 gibt es die Soft-Protektoren für Knie und Ell­­bogen in dezentem Anthrazit. www.ixs-sportsdivision.com
  • Dakine Slayer Knee Pads Mit dem Slayer hat Dakine zum ersten Mal eine eigene Protektoren-Linie im Sortiment. Der Fokus lag vor allem auf geringem Gewicht und hohem Tragekomfort. Ein extra langer Strumpf soll den Schoner selbst ohne Klettverschluss in Position halten. www.dakine.com
  • Cube HPC Bluecore – klingt irgendwie nach Superkräften. Und tatsächlich soll das neue Material bei Stürzen besser schützen. Für Komfort sorgen große Belüftungsöffnungen und -kanäle. Der Kinnriemen schließt magnetisch. www.cube.eu
  • Cratoni Allride Nicht Race und nicht Enduro: Der Allride soll sich für alle Spielarten des Mountainbikens gleichermaßen eignen. Das 70 Euro günstige Modell kommt in Einheitsgröße und lässt sich zwischen 53 und 59 Zentimetern verstellen. www.cratoni.com
  • Amplifi MKII Knee Pro Die Oberstdorfer setzen ihr Armour-Gel nicht mehr nur zum Knieschutz, sondern auch zur seitlichen Stabilisierung des Bandapparates im Knie ein. www.amplifisports.com
  • SixSixOne Rage Knee Pad Zusammen mit Downhiller Loic Bruni wurde der neue Rage-Protektor entwickelt. Ein verlängerter Schoner soll besser schützen, die Kombination aus breitem, elastischem Abschluss und Klettverschluss für festen Halt sorgen. www.sixsixone.com