P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized

P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized

  • Katharina Kuypers
 • Publiziert vor 9 Jahren

Mit dem neuen „P Slope“ will Specialized bei der Slopestyle-Fraktion für Furore sorgen. Das scheint gelungen.

Kathi: Wer sich den Trailer zum Video „Where the trail ends“ zu Gemüte geführt hat, der ahnt: Big Mountain-Sprünge sind einfach immer noch die Königsdisziplin in der Gravity-Szene. Der „Crankworx Joyride“-Contest beim Freeride-Festival in Whistler war nur so gespickt von meterweiten Sprüngen und Obstacles, auf denen man definitiv seine Männlichkeit beweisen musste, sick!

Das erste Mal habe ich das rote Gefährt auf dem „Bearclaw Invitational“ wahrgenommen. Darren himself präsentierte das neue Spielzeug der Öffentlichkeit. Er selbst, sowie Martin Söderström und Mike Montgomery haben ihren Senf zur Entwicklung des Bikes dazugegeben.

Specialized „P Slope“

Rein optisch ist es nicht weit von einem Dirtjump-Hardtail entfernt. Mir ist auf jeden Fall die Positionierung des Dämpfers aufgefallen. Er verläuft durch eine Öffnung im Sattelrohr parallel zum Oberrohr, aber den Sattel muss man im Slopestyle ja eh nicht verstellen. Konsequent wurde aus dem Bike ein Eingelenker mit konzentrischem Hinterbaulager ums Tretlager. Es ist ein Fahrrad zum Tricksen und für große Sprünge, versicherte mir Söderström. Martin hatte sich fest vorgenommen, die „FMB“-Tour zu gewinnen – und das funktioniert eben nur mit einem Slopestyle Bike wie dem „P Slope“.

Martin Söderström: Der Schwede verdreht Lenker beim Slopestyle und Köpfe von jungen Reporterinnen.

Ich habe mich ja ehrlich gesagt gefragt, ob die harten Dirtbiker, die ich persönlich ja vergöttere, nun kleine Pussies geworden sind und auf einmal eine Dämpfung brauchen, aber der hübsche, smarte Schwede will mit dem „P Slope“ sogar die „Red Bull-Rampage“ aufmischen. Ein bisschen Bammel vor der Rampage habe er schon, hat er mir verraten. Aber mit diesem Bike könne es ja nur gut gehen. Ich drücke auf jeden Fall ganz fest die Daumen.

Die Herstellerinfos gibt's unter: www.specialized.com


Zum Eurobike-Blog von Henri und Kathi =>


Alle Beiträge von der Eurobike 2012 hier =>

Themen: DirtEurobikeFreerideNeuheiten 2013SlopestyleSpecialized


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Buchtipp: Freeride – Moves, Tricks und Parks
    Tricks und Fahrtechnik der Freeride-Profis

    01.03.2012

  • Specialized-Neuheiten 2013 – neues Enduro, 29er Feinschliff und neuer Downhiller

    10.07.2012

  • Frisubu: Aus einem Block gefäst

    31.08.2012

  • TSG zeigt clevere Helme für Dirtbiker

    30.08.2012

  • Brake Force One mit kunterbunten, leuchtenden Bremsen

    30.08.2012

  • Fiveten verspricht noch mehr Grip

    31.08.2012

  • Bionicon zeigt leichtesten E-Bike-Antrieb der Welt

    01.09.2012

  • Dauertest 2008

    30.12.2008

  • Neu: MTB-Reifen Specialized Eliminator
    Specialized bringt robusten Reifen für Enduro und E-MTB

    08.11.2018

  • Dauertest 2005

    31.01.2006

  • Portrait: Profi-Bikerin Steffi Marth
    Multitalent Steffi Marth springt Grafton Road Gap

    03.03.2016

  • Test 2016: Alternative Tragesysteme für die MTB Tour
    Rucksack oder Trikottasche? 8 alternative Tragesysteme

    23.01.2017

  • Specialized Epic S-Works

    20.02.2010

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Specialized wechselt auf 27,5 Zoll

    19.08.2014

  • Specialized Epic FSR Comp 29 – 2013 gegen 2014

    21.11.2013