P-27,5: Ritchey Hardtail in 27,5 Zoll P-27,5: Ritchey Hardtail in 27,5 Zoll P-27,5: Ritchey Hardtail in 27,5 Zoll

P-27,5: Ritchey Hardtail in 27,5 Zoll

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 9 Jahren

Jetzt erweitert auch Ritchey sein Sortiment um einen Rahmen der Zwischengröße 27,5 Zoll bzw. 650B. Ein Stahl-Rahmen selbstverständlich.

Vor genau 40 Jahren begann Tom Ritchey, selbst Rahmen zu bauen ( den netten Film dazu gibt's übrigens auf BIKE TV ). Zu den großen Rätseln meiner Jugendjahre gehören die Modell-Bezeichnungen der Ritchey-Rahmen. P-20, P-21, P-22. Mir erschloss sich irgendwie nie, auf welcher Grundlage die Bezeichnungen basieren. Die Modelle der anderen Firmen hatten meist griffige Namen wie „High Power“, oder „Hardcore“. Dagegen klang P-20, P-21 oder P-22 wie die Modell-Bezeichnung eines Video-Rekorders. Umso größer ist meine Freude darüber, dass ich nun offenbar den Ritchey-Code knacken konnte. Beim letztjährig präsentierten Twentyniner namens P-29 ahnte ich schon, das die Kürzel auf den Oberrohren der neuen Modelle etwas mit der Laufradgröße zu tun haben könnten. Jetzt bin ich mir aber absolut sicher! Stehe vor dem nagelneuen 650B-Modell, also der Variante mit Laufrädern der Zwischengröße 27,5 Zoll. Und wie heißt das Ding? Na? Ihr kommt nicht drauf? Es heißt, ja genau: P-27,5! Ach, wie schön es ist, vom Orkan der Erkenntnis durchfegt zu sein.

Rätselhaft an dem Rad allerdings bleibt das merkwürdige Cockpit. Stark abfallender Vorbau in Kombination mit einem merkwürdig geschwungenen Lenker. Naja, vielleicht komme ich ja irgendwann noch dahinter. Genauso wie hinter den Sinn der momentan grassierenden 650B-Hysterie. Der große Vorteil soll ja sein, dass sich die Dinger ähnlich agil fahren, wie 26-Zoll-Bikes. Falls dem tatsächlich so ist, kann man doch aber gleich bei 26 Zoll bleiben. Sollte man denken. 26 Zoll, raunt man hier an jeder Ecke, ist im Hardtail-Segment angeblich so gut wie mausetot. Aber das wurde dem guten, alten Hardtail ja auch schon tausendfach prognostiziert. Das erste Mal vor zwei Jahrzehnten.

Henri Lesewitz Ziemlich verwinkelt: eigenwillige Cockpit-Lösung.

Herstellerinfos gibt's unter: www.ritcheylogic.com


Zum Eurobike-Blog von Henri und Kathi =>


Alle Beiträge von der Eurobike 2012 hier =>

Themen: EurobikeHardtailRitchey


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Disc-Crosser von Chris King

    30.08.2012Chris King präsentiert schicke Neuheiten, darunter einen Crosser mit Scheibenbremsen. Für den hat er sogar extra Naben konstruiert.

  • Storck Rebel Seven – neues 27,5 Zoll-Hardtail aus Hessen

    30.08.2012Der Carbonrahmen des 650B Hardtails Storck Rebel Seven soll hohe Steifigkeit mit spürbarem Fahrkomfort kombinieren.

  • Video-Dokumentation 40 Jahre Ritchey
    Tom Ritchey’s 40-Year Ride: der Film

    29.08.2012Tom Ritchey gilt als einer der Erfinder des Mountainbikes, wie wir es heute kennen. Vor 40 Jahren schweißte der damalige Teenager seinen ersten eigenen Rahmen. Hier die Video-Doku.

  • Carbon-Rahmen nach Kundenwunsch

    29.08.2012Custom-Rahmen wurden bisher fast ausschließlich aus Alu, Stahl oder Titan gefertigt. Die italienische Schmiede Hersh macht auch persönliche Carbon-Träume möglich.

  • Bikes der Olympiastars: Cannondale F29 von Manuel Fumic

    30.08.2012An einigen Ständen sind sie zu sehen: Die originalen Racebikes der Olympia-Racer. Wir haben das Bike von Manuel Fumic mal angeschaut.

  • Cannondale Trigger 29

    30.08.2012Auf das neue 26 Zoll-Bike folgt eine 29 Zoll-Variante. Erstmals zu sehen auf der Eurobike-Messe.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Last Forward Trail 29
    Last Forward Trail 29 im Test

    16.11.2017Mit dem Fastforward geht Last keine Kompromisse ein. Das tiefschwarze Stahlross mit seinem 64er-Lenkwinkel – nicht mal Enduro-Fullys sind derart flach – giert förmlich nach ...

  • Hardtails um 1750 Euro

    31.05.2009Hardtails bieten ein ungefiltertes Fahrerlebnis, der Fahrer steht im Mittelpunkt. Im Test: neun Hardtails um 1750 Euro – Bikes ohne Schnickschnack.

  • Carbon-Rahmen nach Kundenwunsch

    29.08.2012Custom-Rahmen wurden bisher fast ausschließlich aus Alu, Stahl oder Titan gefertigt. Die italienische Schmiede Hersh macht auch persönliche Carbon-Träume möglich.

  • Dauertest: Pedale Ritchey WCS Paradigm

    09.01.2014Die Ritchey Pedale zeigten gleich einen Defekt beim ersten Enduro-Einsatz.

  • Eurobike 2019: Bionicon Slye und Cody
    Bionicon zeigt neues Trailbike, Enduro und Hardtail

    04.09.20192020 verpasst Bionicon seiner kompletten Modellpalette eine Frischzellenkur. Die Bayern bringen nicht nur eine neues Trailhardtail, sondern auch ein neues Enduro-MTB und ein ...

  • Bergamont Metric LTD C2

    25.02.2014Auch in Hamburg schwimmt man auf der 27,5-Zoll-Welle mit. Ein wenig mehr Spritzigkeit – die die 26-Zöller stets auszeichneten – würde dem grellgelben Sportler guttun.

  • Cube Reaction GTC Race

    10.02.2010Der Preis ist Heiß: Für 1999 Euro bietet das Cube-Reaction-Hardtail alles, was ambitionierte Racer brauchen.

  • Hardtail-Test 2015: Müsing Twentynine Comp
    Das Müsing Twentynine Comp im Test

    27.04.2015Das für unseren Test gelieferte grüne Twentynine Comp kommt für knapp 1200 Euro größtenteils mit Shimano-SLX-Komponenten und einer Rock-Shox-Reba-RL-Gabel mit Lenker-Lockout.