P-27,5: Ritchey Hardtail in 27,5 Zoll

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 8 Jahren

Jetzt erweitert auch Ritchey sein Sortiment um einen Rahmen der Zwischengröße 27,5 Zoll bzw. 650B. Ein Stahl-Rahmen selbstverständlich.

Vor genau 40 Jahren begann Tom Ritchey, selbst Rahmen zu bauen ( den netten Film dazu gibt's übrigens auf BIKE TV ). Zu den großen Rätseln meiner Jugendjahre gehören die Modell-Bezeichnungen der Ritchey-Rahmen. P-20, P-21, P-22. Mir erschloss sich irgendwie nie, auf welcher Grundlage die Bezeichnungen basieren. Die Modelle der anderen Firmen hatten meist griffige Namen wie „High Power“, oder „Hardcore“. Dagegen klang P-20, P-21 oder P-22 wie die Modell-Bezeichnung eines Video-Rekorders. Umso größer ist meine Freude darüber, dass ich nun offenbar den Ritchey-Code knacken konnte. Beim letztjährig präsentierten Twentyniner namens P-29 ahnte ich schon, das die Kürzel auf den Oberrohren der neuen Modelle etwas mit der Laufradgröße zu tun haben könnten. Jetzt bin ich mir aber absolut sicher! Stehe vor dem nagelneuen 650B-Modell, also der Variante mit Laufrädern der Zwischengröße 27,5 Zoll. Und wie heißt das Ding? Na? Ihr kommt nicht drauf? Es heißt, ja genau: P-27,5! Ach, wie schön es ist, vom Orkan der Erkenntnis durchfegt zu sein.

Rätselhaft an dem Rad allerdings bleibt das merkwürdige Cockpit. Stark abfallender Vorbau in Kombination mit einem merkwürdig geschwungenen Lenker. Naja, vielleicht komme ich ja irgendwann noch dahinter. Genauso wie hinter den Sinn der momentan grassierenden 650B-Hysterie. Der große Vorteil soll ja sein, dass sich die Dinger ähnlich agil fahren, wie 26-Zoll-Bikes. Falls dem tatsächlich so ist, kann man doch aber gleich bei 26 Zoll bleiben. Sollte man denken. 26 Zoll, raunt man hier an jeder Ecke, ist im Hardtail-Segment angeblich so gut wie mausetot. Aber das wurde dem guten, alten Hardtail ja auch schon tausendfach prognostiziert. Das erste Mal vor zwei Jahrzehnten.

Ziemlich verwinkelt: eigenwillige Cockpit-Lösung.

Herstellerinfos gibt's unter: www.ritcheylogic.com


Zum Eurobike-Blog von Henri und Kathi =>


Alle Beiträge von der Eurobike 2012 hier =>

Themen: EurobikeHardtailRitchey


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Disc-Crosser von Chris King

    30.08.2012

  • Storck Rebel Seven – neues 27,5 Zoll-Hardtail aus Hessen

    30.08.2012

  • Video-Dokumentation 40 Jahre Ritchey
    Tom Ritchey’s 40-Year Ride: der Film

    29.08.2012

  • Carbon-Rahmen nach Kundenwunsch

    29.08.2012

  • Bikes der Olympiastars: Cannondale F29 von Manuel Fumic

    30.08.2012

  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: Ritchey WCS Trail
    Laufrad Ritchey WCS Trail im Test

    20.06.2016

  • Test: Günstige Hardtails bis 500 Euro
    Hardtails bis 500 Euro im Test

    24.09.2007

  • Centurion zeigt überarbeite Modelle Trailbanger und No Pogo

    01.09.2012

  • Ghost HTX Actinum 2972

    24.05.2013

  • Edle Mountainbike-Teile aus Holz

    04.09.2012

  • Eurobike 2015: neue Helme und Schoner von TSG
    Helme und Schoner von TSG: Trailfox, Seek und Tahoe Cap

    26.08.2015

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Cannondale F-SI 3
    Cannondale F-SI 3 im Test

    24.07.2017

  • Test 2016: Corratec Revolution
    Schnell, aber gutmütig: Corratec Revolution im Test

    29.05.2016

  • Syncros: Scott kauft Ritchey Komponentenmarke ab

    04.01.2012