BIKE Header Campaign
Supplest Trail Pro MTB-Schuh Supplest Trail Pro MTB-Schuh

Eurobike 2016: MTB-Schuhe und Pedale

Eurobike-Neuheiten: Schuhe und Pedale

Tobias Brehler am 01.09.2016

Griffiges Profil, steife Sohlen und viel Schutz für die Füße. Für Trail- und Enduro-Biker gibt's viele Schuhe auf der Eurobike 2016 zu bestaunen, doch auch Racer kommen nicht zu kurz.

Shimano S-Phyre MTB-Schuh

Shimano bringt für 2017 erstmals einen MTB-Schuh mit Boa-Verschluss. Der S-Phyre mit den in beide Richtungen drehbaren Rädchen, steifer Carbonsohle und Verstärkungen an den Zehen und Ferse wird satte 360 Euro kosten. Das 325 Gramm schwere Topmodell gibt es weiterhin in zwei Leistenbreiten. Die Gummisohle kommt von Michelin. Als Material kommt ein beständiges, dünnes Kunstleder zum Einsatz.

Adidas Terrex Trailcross Protect

Der Adidas Terrex Trailcross Protect richtet sich mit seinem hochgezogenen Schaft besonders an Bikebergsteiger und Biker, die bei Touren regelmäßig ihr Bike tragen. Adidas' neuer Flatpedal-Schuh kostet 140 Euro und wiegt 445 Gramm.

Gaerne G.Sincro +

Der Topschuh von Gaerne wurde überarbeitet. Die Ferse wird nun von rutschfestem Stoff in Position gehalten, die Microfiber-Oberfläche macht den G.Sincro + lufttiger und leichter. Es kommt zwei der hochwertigsten Boa-Drehverschlüsse zum Einsatz. In vier Farben gibt's den Gaerne-Schuh und er kostet mit Carbonsohle 370 Euro, mit Nylon-Fiberglas-Gemisch 330 Euro.

Five Ten Danny MacAskill

Der neue Five Ten Signature-Schuh von Trail-Ass Danny MacAskill vereint den Casual-Look mit den Funktionen eines Bike-Schuhs. Die Stealth S1 Sohle soll guten Grip und die EVA Zwischensohle ausreichend Stabilität bieten. Der Five Ten Danny MacAskill kostet 129,95 Euro.

Gaerne G.Kobra +

Gaerne bringt mit dem G.Kobra+ einen weiteren Race-Schuh. Den Italo-Treter gibt es mit Carbonsohle (300 Euro) und mit Nylon-Fiberglas-Gemisch (260 Euro). Zwei L6-Drehverschlüsse von Boa garatieren festen Sitz und sind langlebig. Die schmale, anatomisch geformte Ferse hält den Fuß beim Gehen in Position. Die Oberfläche mit gelasterten Belüftungsöffnungen im Microfiber-Material lässt Luft an den Fuß. 

Supplest Trail Pro MTB-Schuh

Der neue Suplest Trail Pro ist ein Treter für Tourenfahrer mit neuem Boa L6-Mechanismus. Der Drehverschluss kann nicht mehr brechen und lässt sich auswechseln. Der Klickpedal-Schuh kommt mit griffiger Gummisohle und verstärkter Zehenbox. An der Ferse hält rutschfestes Material den Fuß an Ort und Stelle. Der Trail Pro (380 g) kostet 199 Euro und ist ab Januar 2017 in zwei Farben verfügbar.

Shimano ME7

Shimanos neuester Enduro-Schuh soll eine hohe Sohlensteifigkeit mit hohem Gehkomfort vereinen. Die Sohlenhärte beziffert Shimano mit Stufe acht. Der ME7 soll 375 Gramm wiegen.

Shimano ME7 Schuh Sohle

Die Sohle des ME7 hat Shimano zusammen mit Michelin entworfen. Selbstverständlich ist der Schuh SPD-kompatibel.

Ion Rascal

Ion steigt 2017 ins Schuh-Business ein. Mit dem Rascal steht ein Click-Schuh bereit, der besonders Trailbiker und Enduristen erfreuen dürfte. Der Rascal soll 469 Gramm wiegen.

Ion Raid_Amp

Der Raid_Amp ist das Flatpedal-Pendant zum Rascal. Bei diesem Modell hat Ion besonderen Wert auf den Grip der Sohle – die zusammen mit Suplest entwickelt wurde – gelegt. Der Raid_Amp soll 400 Gramm auf die Waage bringen.

Fizik M4B Uomo

Der neue Fizik M4B Uomo soll mit angenehmer Passform und guter Kraftübertragung überzeugen. Er verfügt über einen neuen Boa-Verschluss. Der M4B Uomo wiegt 335 Gramm und kostet 200 Euro.

Sidi MTB Tiger

Der Tiger, Sidis neues Topmodell, verfügt über den Double Tecno 3 Push-Verschluss. Dieser soll für gleichmäßige Spannung sorgen. Außerdem kann die Versenbreite über eine Schraube angepasst werden. Die Race-Treter kosten 389 Euro.

Northwave Outcross

Northwaves neuer All-Mountain-Schuh, der Outcross, verfügt ebenfalls über eine Michelin Sohle. Die Plus-Version mit Drehverschluss kostet 130 Euro und bringt 440 Gramm auf die Waage.

mavic crossmax pro Schuhe

Der Mavic Crossmax Pro-Schuh will Cross-Country-Racer mit seiner steifen Sohle und dem Mavic Ergo Dial-Schnellverschluss überzeugen. Er bringt 375 Gramm auf die Waage.

mavic schuh deemax elite

Der Mavic Deemax Elite richtet sich an Enduro-Piloten, die einen stabilen und langlebigen Schuh suchen. Er wiegt 445 Gramm.

Vaude Tsali AM Mid STX

Den knöchelhohen Tsali stellt Vaude aus robustem Leder her. Er soll vor allem Alpen-Überquerern eine gute Kraftübertragung und sicheren Halt auf Tragepassagen bieten. Eine Schnürung in Kombination mit einem breiten Klett soll den Fuß fest im Schuh fixieren, die Sympatex Membran Wasser abhalten. Der Preis: 180 Euro.

Vibram MAERENGUE

Vibram kombiniert bei der Maerengue-Sohle die beiden Mischungen Megagrip und Idrogrip. Der grüne Megagrip-Belag soll für Traktion beim Laufen, der Idrogrip-Bereich für Pedalhaftung sorgen.

HT D1 Pedal

HTs neuester Wurf: Das D1-Pedal mit einseitigem Klickmechanismus.

HT_M1XCAllColor

Das M1 XC-Pedal von HT gibt's in zwölf verschiedenen Farben. Wahlweise auch mit Titan-Achse (252 Gramm). Ansonsten wiegt das Paar 298 Gramm.

DMR Klickpedale Eurobike

DMR ist eher für Flatpedals bekannt, doch nun bringen die Briten ihr erstes Klickpedal. Auf der Eurobike 2016 war das Shimano-kompatible "Klickie" erstmals zu sehen. Es soll 150 Euro kosten und 480 Gramm auf die Waage bringen. Auch eine Version mit Titanachse wird es geben.

DMR Klickpedale Eurobike

Bei dem neuen DMR-Klickpedal werden Pins mitgeliefert, falls der Grip der Cleats nicht reicht. Zusätzlich kann man die Standfläche über einen aufschraubbaren Adapter an die Sohle seines Schuhs anpassen.

Tobias Brehler am 01.09.2016

  • Das könnte Sie auch interessieren