BIKE Header Campaign
Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bafang M500 Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bafang M500

E-MTB-Neuheiten 2020: Neue Teile von der Eurobike

Neu: Spannende Parts fürs E-MTB

Florentin Vesenbeckh am 25.09.2019

ABS am E-Mountainbike, große Bremsscheiben für maximale Power und ein Super-Akku: Auf der Eurobike haben die Hersteller ihr Portfolio präsentiert. Die Highlight-Parts für E-Mountainbiker.

Fox Live Valve

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Fox E-Live-Valve

Das elektronische Fahrwerk kommt ans E-Mountainbike! Fox zeigt mit dem E-Live-Valve eine Version seiner intelligenten Fahrwerkstechnologie, die mit dem neuen Bosch-Motor harmoniert. Sprich: Der Powertube-Akku speist das System, über die Kiox-Bedieneinheit kann es vom Lenker aus gesteuert werden.

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Fox E-Live-Valve

An Gabel und Hinterbau nehmen die Sensoren ihre Signale auf, der zusätzliche Akku samt Bedieneinheit entfällt an der E-Version. Das Simplon Rapcon PMax ist das erste Serienbike, das mit E-Live-Valve erhältlich ist.

Magura

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Magura eStop

Magura bringt für 2020 mit den eStop-Modellen spezielle E-MTB-Bremsen. Neu daran: optimierte Bremsscheiben mit bis zu 220 Millimeter Durchmesser und angepasste Bremsbeläge.

Bluebrake ABS

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bulls Copperhead Evo AM ABS Bluebrake

Bulls bringt mit dem Copperhead EVO AM ABS das erste Serien-E-Mountainbike mit Anti-Blockiersystem (ABS). Das System von Bluebrake ist nur an der vorderen Bremsscheibe sichtbar.

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bulls Copperhead Evo AM ABS Bluebrake

Der Rest des Anti-Blockiersystems von Bluebrake steckt integriert im Rahmen.

Sachs ABS

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Sachs ABS

Auch Sachs hat ein sereinfertiges ABS-System im Programm, das vorerst nur an Trekking- und Citybikes zum Einsatz kommen wird.

Bafang M500

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bafang M500

Der Bafang M500-Motor ist voll auf E-Mountainbike ausgelegt. Bisher sind Bikes mit dem japanischen Motor aber Mangelware.

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bafang M500

Am Eurobike-Stand von Bafang war das Race-Fully von American Eagle ausgestellt, das vom Team um Olympiasieger Bart Brentjens entwickelt wurde.

Crankbrothers Synthesis

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Crankbrothers Synthesis

Die Synthesis-Carbonlaufräder von Crankbrothers gibt´s jetzt auch fürs E-Mountainbike. Felgen, Speichen und der Freilauf sind auf die höheren Belastungen ausgelegt. Auch bei der E-MTB-Version gibt´s lebenslange Garantie. 27,5 Zoll, 29 Zoll oder MX-Mischung, Kostenpunkt: 1699 Euro.

e-thirteen eSpec

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – E-Thirteen

Neue Kettenblätter für Bosch-, Shimano- und Brose-Antriebe gibt´s von e-thirteen. Das Besondere ist der Flansch, der den Übergang von Kurbelwelle zur Kurbel optisch schicker gestalten soll. Größen: 34, 36 und 38 Zähne.

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – E-Thirteen

Ebenfalls für Bosch, Shimano und Brose zeigte e-thirteen die neuen eSpec-Kurbeln. Wahlweise in Alu oder Carbon und in den Längen 160, 165 und 170 Millimeter.

DVO Diamond und Onyx

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – DVO

Längere Buchsen für bessere Haltbarkeit, eine steifere Gabelkrone und eine angepasste Druckstufendämpfung: Mit diesen Details tunt DVO seine Gabeln Diamond und Onyx in einer speziellen E-MTB-Version. Der Gewichtsunterschied soll sich mit rund 50 Gramm in Grenzen halten.

Continental

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Continental

Neue Dimensionen bei Continental! Die Reifen der King-Serie gibt es ab 2020 auch in der Plus-Breite 2,8 Zoll.

Bosch

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Bosch

Die Bosch Smartphone-Hub verknüpft das Handy mit dem E-MTB. Das Smartphone hat sicher befestigt am Lenker Platz und Funktionen wie Navigation, Fitness- oder Touren-Apps sind über die Fernbedienung steuerbar. Ist das Smartphone nicht montiert, kann der Fahrer auf einem kleinen, integrierten Display die nötigsten Infos einsehen.

BMZ

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – BMZ

BMZ will mit seinem neuen Intube-Akku das optimale Verhältnis aus Abmessung und Kapazität gefunden haben. Die Größe entspricht ziemlich genau einem Bosch Powertube 625, im V10 sollen allerdings 725 Wattstunden stecken. Mit einem 10-Ampere-Lader soll der Akku in gut zwei Stunden komplett aufgeladen sein.

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – BMZ

Durch die asymmetrische Form des BMZ-Intube-Akkus, die eine Kabelführung ohne separaten Kabelkanal ermöglicht, sollen sehr schlanke Unterrohre möglich sein. Dieses Ausstellungs-Bike auf der Messe hatte tatsächlich ein sehr dünnes Unterrohr.

Ergon

Eurobike 2019: E-MTB-Teile – Ergon

Ergon hat seinen E-MTB-Sattel überarbeitet. Geblieben ist das hohe Heck, das in steilen Anstiegen mehr Halt geben soll. Neu am Ergon SM E-Mountain Core ist der flexible, vierschichtige Sattelaufbau, der die Beckenbewegungen unterstützen soll.

Florentin Vesenbeckh am 25.09.2019

  • Das könnte Sie auch interessieren