Neu: Spannende Parts fürs E-MTB Neu: Spannende Parts fürs E-MTB Neu: Spannende Parts fürs E-MTB

E-MTB-Neuheiten 2020: Neue Teile von der Eurobike

Neu: Spannende Parts fürs E-MTB

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 2 Jahren

ABS am E-Mountainbike, große Bremsscheiben für maximale Power und ein Super-Akku: Auf der Eurobike haben die Hersteller ihr Portfolio präsentiert. Die Highlight-Parts für E-Mountainbiker.

Fox Live Valve

Florentin Vesenbeckh Das elektronische Fahrwerk kommt ans E-Mountainbike! Fox zeigt mit dem E-Live-Valve eine Version seiner intelligenten Fahrwerkstechnologie, die mit dem neuen Bosch-Motor harmoniert. Sprich: Der Powertube-Akku speist das System, über die Kiox-Bedieneinheit kann es vom Lenker aus gesteuert werden.

Florentin Vesenbeckh An Gabel und Hinterbau nehmen die Sensoren ihre Signale auf, der zusätzliche Akku samt Bedieneinheit entfällt an der E-Version. Das Simplon Rapcon PMax ist das erste Serienbike, das mit E-Live-Valve erhältlich ist.

Magura

Florentin Vesenbeckh Magura bringt für 2020 mit den eStop-Modellen spezielle E-MTB-Bremsen. Neu daran: optimierte Bremsscheiben mit bis zu 220 Millimeter Durchmesser und angepasste Bremsbeläge.

Bluebrake ABS

Florentin Vesenbeckh Bulls bringt mit dem Copperhead EVO AM ABS das erste Serien-E-Mountainbike mit Anti-Blockiersystem (ABS). Das System von Bluebrake ist nur an der vorderen Bremsscheibe sichtbar.

Florentin Vesenbeckh Der Rest des Anti-Blockiersystems von Bluebrake steckt integriert im Rahmen.

Sachs ABS

Florentin Vesenbeckh Auch Sachs hat ein sereinfertiges ABS-System im Programm, das vorerst nur an Trekking- und Citybikes zum Einsatz kommen wird.

Bafang M500

Florentin Vesenbeckh Der Bafang M500-Motor ist voll auf E-Mountainbike ausgelegt. Bisher sind Bikes mit dem japanischen Motor aber Mangelware.

Florentin Vesenbeckh Am Eurobike-Stand von Bafang war das Race-Fully von American Eagle ausgestellt, das vom Team um Olympiasieger Bart Brentjens entwickelt wurde.

Crankbrothers Synthesis

Florentin Vesenbeckh Die Synthesis-Carbonlaufräder von Crankbrothers gibt´s jetzt auch fürs E-Mountainbike. Felgen, Speichen und der Freilauf sind auf die höheren Belastungen ausgelegt. Auch bei der E-MTB-Version gibt´s lebenslange Garantie. 27,5 Zoll, 29 Zoll oder MX-Mischung, Kostenpunkt: 1699 Euro.

e-thirteen eSpec

Florentin Vesenbeckh Neue Kettenblätter für Bosch-, Shimano- und Brose-Antriebe gibt´s von e-thirteen. Das Besondere ist der Flansch, der den Übergang von Kurbelwelle zur Kurbel optisch schicker gestalten soll. Größen: 34, 36 und 38 Zähne.

Florentin Vesenbeckh Ebenfalls für Bosch, Shimano und Brose zeigte e-thirteen die neuen eSpec-Kurbeln. Wahlweise in Alu oder Carbon und in den Längen 160, 165 und 170 Millimeter.

DVO Diamond und Onyx

Florentin Vesenbeckh Längere Buchsen für bessere Haltbarkeit, eine steifere Gabelkrone und eine angepasste Druckstufendämpfung: Mit diesen Details tunt DVO seine Gabeln Diamond und Onyx in einer speziellen E-MTB-Version. Der Gewichtsunterschied soll sich mit rund 50 Gramm in Grenzen halten.

Continental

Florentin Vesenbeckh Neue Dimensionen bei Continental! Die Reifen der King-Serie gibt es ab 2020 auch in der Plus-Breite 2,8 Zoll.

Bosch

Florentin Vesenbeckh Die Bosch Smartphone-Hub verknüpft das Handy mit dem E-MTB. Das Smartphone hat sicher befestigt am Lenker Platz und Funktionen wie Navigation, Fitness- oder Touren-Apps sind über die Fernbedienung steuerbar. Ist das Smartphone nicht montiert, kann der Fahrer auf einem kleinen, integrierten Display die nötigsten Infos einsehen.

BMZ

Florentin Vesenbeckh BMZ will mit seinem neuen Intube-Akku das optimale Verhältnis aus Abmessung und Kapazität gefunden haben. Die Größe entspricht ziemlich genau einem Bosch Powertube 625, im V10 sollen allerdings 725 Wattstunden stecken. Mit einem 10-Ampere-Lader soll der Akku in gut zwei Stunden komplett aufgeladen sein.

Florentin Vesenbeckh Durch die asymmetrische Form des BMZ-Intube-Akkus, die eine Kabelführung ohne separaten Kabelkanal ermöglicht, sollen sehr schlanke Unterrohre möglich sein. Dieses Ausstellungs-Bike auf der Messe hatte tatsächlich ein sehr dünnes Unterrohr.

Ergon

Ergon Ergon hat seinen E-MTB-Sattel überarbeitet. Geblieben ist das hohe Heck, das in steilen Anstiegen mehr Halt geben soll. Neu am Ergon SM E-Mountain Core ist der flexible, vierschichtige Sattelaufbau, der die Beckenbewegungen unterstützen soll.

Themen: EMTB 4/2019Eurobike_2019Teile


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2019: Randnotizen
    Typen & Teile: der ungefilterte Messe-Wahnsinn

    05.09.2019Die Eurobike mutiert immer mehr zur Elektro-Messe. Lastenräder hier, E-Scooter dort. Wir haben uns auf die Suche nach den analogen Neuheiten der Messe begeben. Die Eurobike ...

  • Eurobike 2019: Vaast Bikes
    Neue Marke produziert leichte Magnesium-Hardtails

    06.09.2019Vaast Bikes feiert auf der Eurobike seine Premiere. Die Schwesterfirma von Niner baut ausschließlich Bikes aus Magnesium. Das Versprechen: Leichter als Alu, stärker als Stahl, ...

  • Übersicht: Zubehör für Racer
    Jetzt aber schnell: Stuff für Racer

    23.10.2021Sinnvolles Zubehör vom Klickpedal, Minitool, Reparatur-Sets bis hin zum Spritzschutz. Check it out!

  • Eurobike 2019: Hope HB.130
    Hope HB.130: Carbon-Trailbike „made in England“

    27.09.2019Mit dem HB.130 baut Hope für 2020 erstmals ein Trailbike. Das Besondere daran: der Carbon-Hauptrahmen sowie der gefräste Alu-Hinterbau des 29ers werden in England gefertigt.

  • Reduzierte MTB-Produkte März 2020
    Die besten März-Angebote für Biker

    06.03.2020Wenn MTB-Shops für die 2020er-Kollektion Platz schaffen müssen, sinken für Auslaufmodelle und Produkte aus dem Vorjahr die Preise. Vorhang auf für reduzierte Bikes, Angebote und ...

  • Eurobike 2019: Randnotizen
    Typen & Teile: der ungefilterte Messe-Wahnsinn

    05.09.2019Die Eurobike mutiert immer mehr zur Elektro-Messe. Lastenräder hier, E-Scooter dort. Wir haben uns auf die Suche nach den analogen Neuheiten der Messe begeben. Die Eurobike ...

  • Eurobike 2019: Conway WME in 27,5 und 29 Zoll
    Conway WME: Das Enduro jetzt in zwei Varianten

    04.07.2019Conways legt sein Enduro komplett neu auf. Das WME gibt es demnächst als 27,5-Zöller mit 170 Millimetern Federweg oder als 150-Millimeter-29er – jeweils mit einigen schicken ...

  • Eurobike 2019 – Resümee
    So lief die Eurobike 2019

    12.09.2019Nach vier Tagen ging die Eurobike 2019 mit großem Erfolg zu Ende. Die Leidenschaft für Fahrräder hat in drei Tagen knapp 40000 Fachbesucher und 21240 Endverbraucher angelockt.

  • Eurobike 2019: Arc8 Evolve und Extra – Hardtail und Enduro
    Zwei neue Carbon-Bikes aus der Schweiz

    08.07.2019Bei den Eurobike Media Days hatte Arc8 aus Basel gleich zwei neue Modelle am Start. Mit dem Enduro Extra und dem Race-Hardtail Evolve erweitern die Schweizer ihre noch ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Neue Teile von der Eurobike
    Neu: Spannende Parts fürs E-MTB

    25.09.2019ABS am E-Mountainbike, große Bremsscheiben für maximale Power und ein Super-Akku: Auf der Eurobike haben die Hersteller ihr Portfolio präsentiert. Die Highlight-Parts für ...