Ohne Lift: Auf die Skipiste mit dem E-Fatbike Ohne Lift: Auf die Skipiste mit dem E-Fatbike Ohne Lift: Auf die Skipiste mit dem E-Fatbike

Testreport 2021: E-Fatbikes

Ohne Lift: Auf die Skipiste mit dem E-Fatbike

  • Max Fuchs
 • Publiziert vor 6 Monaten

Pistengaudi: Was Skitourenfahrer können, kommt bei E-Bikern vielleicht in Mode: Machen zwei dicke Reifen und ein Motor soviel Laune wie breite Tiefschneebretter.

Ein strammer Po, kräftige Oberarme oder der Sixpack fallen nicht vom Himmel. Spartanische Disziplin und stures Pumpen in der Muckibude sind der Preis für die Traumfigur. Ein ähnliches Dilemma plagt die Fatbike-Gemeinde. Wer den endlosen Traktionsgenuss der Pummel-Pneus im Winter auf Schnee und im Matsch genießen möchte, bezahlt mit viel Körpereinsatz im Uphill und schleppendem Fahrspaß auf welligen Trails. Denn die rotierende Gummimasse an den Laufrädern will mit Hingabe in Schwung gehalten werden. Dieses Problem trennt noch so manchen Biker vom Fatbike-Vergnügen. Doch anders als beim Trainingseifer für die Model-Maße lassen sich auf dem Fatbike schweißtreibende Uphills ganz einfach umfahren. Mit Motor eben.

Damit die motorisierten Dickerchen ihre Wintertauglichkeit unter Beweis stellen können, kurble ich auf dem Norco Bigfoot in Richtung Bergstation.

Markus Greber Die triefend nasse Schneedecke setzt sämtliche Fahrtechnikgesetze außer Kraft.

Markus Greber Bis man sich an die neuen Regeln gewöhnt hat, landet man gerne mal mit der Nase im Schnee.

Einen detailierten Fahrbericht zum Norco Bigfoot VLT mit allen Fakten und Laborwerten findet Ihr als PDF unten im Download-Bereich. Das PDF kostet 0,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in EMTB. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

Markus Greber Norco Bigfoot VLT

Markus Greber Echt fett – die 4,6 Zoll breiten Reifen sind selbst für Fatbike-Verhältnisse extrem dick.

Markus Greber An dieser Position ist der Geschwindigkeitssensor unter ständigem Beschuss von Matsch und Schnee. Eine Integration in die Kettenstrebe wäre schicker und langlebiger.

Themen: E-FatbikeNorcoTest

  • 0,99 €
    E-Fatbikes

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2020 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Test 2017: Hardtail E-Lom Fatbike
    Edel-Fett: E-Lom Fatbike im Einzeltest

    21.07.2017Naturbursche im Samtanzug: Fatbike mit Fünf-Zoll-Walzen, edlem Titanrahmen, 14-Gang- Rohloff-Nabe, ganz neuem E-Lom-Motor und wartungsfreiem, Carbon-verstärktem Zahnriemen.

  • Einzeltest 2016: EMTB Fatbike Bulls Monster ES
    Fatbike Bulls Monster ES im Test

    05.01.2017Fatbikes polarisieren. aber der E-Antrieb nimmt den Gegnern einen Großteil der Argumente. Wir haben dem Thema anhand dieser Hardtail-Variante von Bulls auf den Zahn gefühlt.

  • EMTB-Winter-Spezial: Test-Duell Mondraker gegen Haibike
    Fatbikes: Mondraker E-Panzer R vs. Haibike XDuro FatSix

    16.10.2019Fatbikes gelten als Spezialgeräte für Schnee und Eis. Haben die Monster-Bikes dank E-Antrieb auch auf normalen Trails eine Berechtigung? Wir haben Fatbikes von Haibike und ...

  • Test 2013: Fahrrad-Reiniger
    9 Fahrrad-Reiniger im Vergleichstest

    08.06.2015Waldboden, Schlamm und tiefe Pfützen: Dreck klebt oft schichtenweise am Bike. Welcher Fahrrad-Reiniger taugt am besten? Unser Vergleichstest gibt Auskunft.

  • Test 2017 – Trailbikes: Transalp Signature II X12 Trail 1.0
    Transalp Signature II X12 Trail 1.0 im Test

    05.12.2017Das Transalp kam mit simplen Rohrformen und schwarzer Eloxierung als Mauerblümchen in unsere Redaktion und verlässt die Teststrecke als klarer Testsieger.

  • Univega Vision LTD

    25.03.2014Alles neu: Auch Univega bläst seine Vision-Hardtail-Palette von 26 auf 27,5 Zoll auf. 400 Gramm mehr zum Vorjahresmodell (3. Platz mit 107,75 Punkten) sind dafür noch verkraftbar.

  • Bikepark-Test: Osternohe (Deutschland)
    Bikepark Osternohe im großen Vergleichstest

    28.12.2015Der Bikepark nahe Nürnberg gehört mit seinen gerade mal 136 Höhenmetern zu den kleinsten im Test, aber sicher nicht zu den unspaßigsten.

  • Test: Reparatur-Sets für Tubeless-Reifen
    Tubeless Reifen: 6 Reparatur-Sets im Test

    27.04.2020Der Platten ist der Feind des Mountainbikers. Selbst Schlauchlos-Fahrer bleiben vom plötzlichen Luftverlust nicht ganz verschont. Tubeless-Werkzeuge kommen dann zum Einsatz, wenn ...

  • Test 2015: Knie-Protektoren im Vergleich
    Hard- & Soft-Protektoren: Knieschützer im TÜV-Test

    27.08.2015Die Knie stehen beim Biken permanent auf der Abschussliste. Höchste Zeit, sie unter Schutz zu stellen! Wir haben zwölf Knieschoner beim TÜV getestet. Was schützt besser: Hard- ...

  • Stevens Sonora 29"

    24.03.2014Der tolle, moderne Carbon-Rahmen des Stevens Sonora überstrahlt die mäßige Ausstattung und das Gewicht.

  • Dauertest: Bulls Wild Ronin Team
    Bulls Wild Ronin Team im Langzeittest

    26.11.2020Das Bulls Wild Ronin Team hat eine markante Linienführung. Nach einem Jahr Beziehung im Dauertest bleibt allerdings wenig von der anfänglichen Euphorie übrig.

  • Test 2018: Reparatur-Sets für Tubeless-Reifen
    Die besten Tubeless-Reparatur-Sets

    09.10.2018Die Reifenpanne ist die Geißel der Mountainbiker und wohl der häufigste Defekt überhaupt. Wir haben sechs Reparaturlösungen für Tubeless-Reifen untersucht – mit sehr ...