Reichweiten-stark: Rose Elec Tec FS im Check Reichweiten-stark: Rose Elec Tec FS im Check Reichweiten-stark: Rose Elec Tec FS im Check

Test: Rose Elec Tec FS

Reichweiten-stark: Rose Elec Tec FS im Check

  • Christian Schleker
 • Publiziert vor 3 Jahren

Der Reichhöhenkönig katapultiert sich dank großem Akku auf Platz 3 im Ranking. Optisch ist das Rose eines der ansprechendsten Bikes: sehr aufgeräumt mit perfekter Akku-Integration.

Nur das große Display thront etwas exponiert über dem Vorbau. Die Sitzposition ist schön ausgewogen und das Handling neutral. Bergauf federt der Hinterbau straffer als die Konkurrenz, mit knackiger Progression. Das Mondraker kann es zwar hinter sich lassen, die anderen Bikes aber nicht. Dicke Kanten arbeitet das Rose weniger sensibel weg als zum Beispiel das Cube. Der Motor ist spürbar schwächer als der Bosch und liegt gefühlt noch hinter dem Shimano. Auch bergab wünschten sich alle Tester mehr Komfort am Heck – mehr Sag (über 30 %) führte aber zu leichtem Durchsacken. Trotzdem fuhr sich das Elec Tec insgesamt angenehm und ausgewogen. Lenkbefehlen folgt es direkt, Sprünge gelingen gut. Beim Anbremsen und in Kurven fehlt es dem Vorderreifen etwas an Traktion.

Fazit: Sehr schickes Bike mit großem Akku und sehr guter Reichweite. Das Heck ist etwas zu progressiv-straff geraten. Die Geo ist dafür gelungen und das Handling gut.


Reichhöhe   1869 hm
Zeit / 500 hm   26,2 Min.

Markus Greber Rose Elec Tec FS

EMTB Magazin Rose Elec Tec FS

EMTB Magazin Rose Elec Tec FS



Rose Elec Tec FS 27,5+"


Preis   4399 Euro


Antrieb
Motor 
  Continental E-Bike Drive
Maximales Drehmoment   190 Nm
Akku¹ / -gewicht²   Continental 612 Wh / 3400 g
Schaltung   Sram EX1 (8fach)
Übersetzung (v. / h.)   34; 11–48
Display / Größe   Continental / 73 x 40 mm


Ausstattung
Gabel / Dämpfer
   Rockshox Revelation RC /Deluxe RT3
Federweg¹ (v. / h.)   140 / 140 mm
Teleskopstütze   Rockshox Reverb, 150 mm
Bremse / Disc Ø (vorne / hinten)   Avid Guide RE / 200 / 180 mm
Laufräder   Sun Ringlé Duroc-Systemlaufrad
Laufradgröße   27,5+"
Reifen   Schwalbe Nobby Nic APX Addix, 27,5 x 2,8 Zoll


Messwerte²
Größen / Rahmenmaterial   S / M / L / XL / Aluminium
Gewicht   23,2 kg
Schwerpunkthöhe   530 mm
Lenkerbreite   780 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   170 mm / 182 mm
Reach / Stack   434 mm / 605 mm



¹Herstellerangabe 
² 
Ermittelt an den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale. 
³ 
Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder.
Das EMTB-Urteil ist preisunabhängig. EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend. 


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2018 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Themen: Elec TecEMTBRoseTestTrailbike


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – E-Hardtails: Haibike Sduro Hardnine 5.0
    E-Hardtail Haibike Sduro Hardnine 5.0 im Test

    03.08.2017Zentrales Merkmal am Sduro von Haibike: die Sitzposition. Sehr aufrecht und entspannt nimmt der Fahrer Platz.

  • Test 2017 – E-Enduros: Stevens E-Sledge+ ES
    E-Enduro Stevens E-Sledge+ ES im Test

    30.08.2017Sledge steht bei Stevens für ein kompromissloses Enduro-Konzept. Das E-Sledge von schlägt in die gleiche Richtung.

  • E-Motions – Das EMTB-Festival
    Verschoben: E-Motions 2020 jetzt im August

    02.04.2020Der österreichische Kanzler Kurz hat größeren Events in Österreich bis in den Sommer eine Absage erteilt. Das EMTB-Festival E-Motions findet daher voraussichtlich zwei Monate ...

  • EMTB-Neuheiten 2019: Norco Sight VLT
    Norco stellt Carbon-Fully mit 630 Wh-Akku vor

    12.11.2018Norco stellt sein erstes E-Mountainbike vor. Im Carbon-Rahmen verbirgt sich ein 630-Wh-Akku, welcher den Shimano Steps befeuert. Das Sight VLT hat ein 160/150-Millimeter-Fahrwerk ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Gepida Asgard 1000 FS Comp
    E-Fully Gepida Asgard 1000 FS Comp im Test

    10.08.2017Kaum jemand kennt Gepida. Dabei besitzt die Marke aus Budapest ein verzweigtes Händlernetz in Deutschland, baut seit 24 Jahren Bikes und bietet eine breite Modellpalette.

  • Test 2017: Falkenjagd Hoplit ETA
    Titan E-MTB: Falkenjagd Hoplit ETA im Test

    10.04.2017Mit ihrer zeitlosen Optik sind Titan-Bikes etwas für Traditionalisten. Aber passt an so ein Bike ein Motor? Falkenjagd bricht mit Traditionen und bringt ein handgemachtes ...

  • BMC Trailfox AMP: Fahrbericht vom neuen E-Mountainbike
    Edel-Fully von BMC mit Shimano-Motor

    07.06.2017BMC integriert beim Trailfox AMP den Shimano-Motor in einen formschönen Carbon-Rahmen. Mit Plus-Reifen und 150-Millimeter-Fahrwerk bietet das E-MTB auch im All-Mountain-Einsatz ...

  • Test EMTB 2016 - Enduros: Haibike Xduro Nduro Pro 27,5"
    Haibike Xduro Nduro Pro im Test

    10.01.2017180 Millimeter – so viel Federweg ist selbst für ein Enduro stattlich. Damit ist der Einsatzbereich des Nduros Pro vorgegeben: Das Bike dirigiert souverän durch heftigstes Geläuf.

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Mondraker e-Crafty XR+
    Mondraker e-Crafty XR+ im Test

    05.04.2017Mit eigenwilliger Formensprache und Fast-Forward-Geometrie hat sich das Crafty seine Fan-Gemeinde erobert.