EMTB-Testsieger: Radon Slide 140 Hybrid 9.0 EMTB-Testsieger: Radon Slide 140 Hybrid 9.0 EMTB-Testsieger: Radon Slide 140 Hybrid 9.0

Test Einsteiger-Fullys: Radon Slide 140 Hybrid 9.0

EMTB-Testsieger: Radon Slide 140 Hybrid 9.0

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 2 Jahren

Solide Qualität und ein überdurchschnittlich hochwertiger Ausstattungs-Mix zum fairen Preis – das ist seit jeher das Erfolgsrezept des Bonner Versenders.

Auch bei den E-MTBs bleibt Radon der Linie treu und fährt vor allem mit den Komponenten auf Siegerkurs. Schaltung, Bremsen, Fahrwerk – alles einen Tick wertiger als bei der Konkurrenz. Beim Motor setzt man auf bewährte Qualität von Bosch. Der größere Bauraum des Aggregats gibt auch die Fahreigenschaften vor: Mit den langen Kettenstreben fährt sich das Bike nicht ganz so verspielt wie manch Konkurrent. Der kurze Vorderbau (Reach, Vorbaulänge) und der relativ steile Lenkwinkel machen das aber wett. Das Radon macht Spaß, wenngleich der Hinterbau bei harten Schlägen etwas bockt. Paradedisziplin ist aber klar der Uphill. Die langen Kettenstreben und der steile Sitzwinkel halten das Vorderrad am Boden. Durch das tiefe Tretlager und die kaum angepasste Kurbellänge fehlt es in verblocktem Gelände und in Kurven etwas an Bodenfreiheit.

Markus Greber Bewährt gut: Die Zee-Bremse von Shimano hat sich bei E-MTBs bewährt und arbeitet mit Vierkolbentechnik und großer Scheibe vorne am Radon als wirkungsvoller Anker. 

Test-Fazit zum Radon Slide 140 Hybrid 9.0

Solider Rahmen, kräftiger Antrieb und unschlagbar hochwertige Komponenten – damit setzt sich Radon mit an die Spitze in diesem Testfeld.



Radon Slide 140 Hybrid 9.0 / 27,5+" / Modelljahr 2018


Reichhöhe   1499 hm
Zeit / 500 hm4  
 21,14 Min.


Preis

5
   3999 Euro


Antrieb
Motor
   Bosch Performance CX
Maximales Drehmoment   175 Nm
Akku² / -Gewicht³ / Preis Ersatz-Akku    Bosch Powerpack, 500 Wh / 2578 g / 645 Euro
Schaltung   Shimano XT (11fach)
Übersetzung (v. / h.)   15; 11–46
Display / Größe   Bosch Purion / 31,5 x 31,5 mm


Ausstattung
Gabel / Dämpfer 
 Rockshox Pike RCT3 Solo Air-Gabel / Rockshox Deluxe RCT3 Debon Air-Dämpfer
Federweg (v. / h.)   150 mm / 140 mm
Teleskopstütze   JD Vario, 150 mm
Bremse / Disc Ø (vorne / hinten)   Shimano Zee / 203 mm /180 mm
Laufräder   DT Swiss H 1900 Spline 30
Laufradgröße   27,5''
Reifen   Schwalbe Nobby Nic EVO APX Speedgrip 2,8"


Messwerte³
Größen / Rahmenmaterial   16 / 18 / 20 / 22 / Aluminium
Gewicht   22,7 kg
Schwerpunkthöhe  498 mm
Lenkerbreite   760 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   170 mm / 185 mm
Reach / Stack   424 mm / 645 mm


EMTB-Urteil

5

   SEHR GUT

EMTB Magazin Radon Slide 140 Hybrid 9.0

EMTB Magazin Radon Slide 140 Hybrid 9.0



¹
Preis ggf. zzgl. Kosten für Verpackung, Versand und Abstimmung
²
Herstellerangabe
³E
rmittelt an den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale.
 

4

Durchschnittswert aus dem Reichhöhentest über die gesamte Distanz.

5

Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Das EMTB-Urteil ist preisunabhängig. 
EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend.


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2018 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Themen: Einsteiger-FullyE-MTBHybridRadonSlydeTest


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – E-Fullys: Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario
    E-Fully Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario im Test

    10.08.2017Das Radon ist ein Ausstattungswunder. Für 3500 Euro bekommt man alles, was ein seriöses E-MTB braucht: potente Fahrwerkskomponenten, Vario-Sattelstütze, Top-Reifen, großer Akku ...

  • EMTB Test 2017: Radon ZR Team Hybrid 7.0 400
    Touren-Bike: Radon ZR Team Hybrid 7.0 400 im Test

    23.08.2017Das Thema E-MTB verbinden viele Kunden mit astronomischen Preisen. Versender Radon baut ein Günstig-Hardtail, mit dem Tourenfahrer voll auf ihre Kosten kommen.

  • Test 2018: Stevens E-Cayolle+
    Kletterkünstler: Stevens E-Cayolle+

    25.01.2019Als einziges Bike im Testfeld setzt das E-Cayolle+ auf dicke 2,8er-Plus-Bereifung. In Kombination mit der langen Geometrie bringt das ein enormes Sicherheits-Plus.

  • Eurobike 2017: BH Bikes Atom-X Lynx
    Futuristisches E-Fully von BH Bikes

    28.08.2017BH Bikes stellt eine komplett neue Rahmenplattform vor: Es wird drei Hardtails sowie vier Fullys geben. Der eigens entwickelte 720 WH-Akku versteckt sich im futuristischen Rahmen.

  • Neuheiten 2018: Focus Raven² mit Fazua-Motor
    E-Mountainbike "Light": Focus Raven²

    01.12.2017Das Focus Project Y geht in Serie: Das Raven² soll als sehr leichtes E-MTB die Brücke zum "normalen" MTB schlagen - mit dem Fazua-Antrieb.

  • Test: Mondraker eFactor XR+
    Für versierte Trailbiker: Mondraker eFactor XR+ im Test

    02.01.2019Mit ihrer gestreckten Forward-Geometrie stechen Mondraker-Bikes aus allen Testfeldern heraus. Auch das eFactor XR+ fällt durch ein sehr langes Oberrohr auf.

  • Test 2019: EMTB Trailbike Giant Trance SX E+ 0 Pro
    Starkes Fahrwerk: Giant Trance SX E+ 0 Pro

    21.09.2019Stahlfederdämpfer, sehr breiter Lenker, minimalistische Bedieneinheit: Das Trance SX E+ schreit förmlich nach sportlichem Enduro-Einsatz.

  • Test 2018: Flyer Uproc 4 6.30 FS
    Gemütlicher Tourer: Flyer Uproc 4 6.30 FS im Praxistest

    12.12.2018Beim Flyer Uproc 4 6.30 FS zeigt sich, wie unterschiedlich Hersteller die Kategorie Trailbike interpretieren.

  • Bruchtest 2019: Lenker und Vorbauten für E-Mountainbikes
    6 E-MTB-Lenker und Vorbauten im Crash-Test

    14.12.2019Ein gebrochener Lenker ist ein Horrorszenario. Mit dem E-MTB werden die Touren länger, die Einsätze häufiger. Sind Lenker am E-MTB also besonders gefährdet? Brauchen E-MTBs ...

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Rotwild R.C+ HT 29
    Rotwild R.C+ HT 29 Evo 29" im Test

    29.09.2016Der ins Unterrohr eingebetteten Akku fasziniert optisch, weil man dem Rotwild seine elektrischen Gene kaum ansieht.

  • E-Mountainbikes von Grace

    01.09.2014Hinter der Designschmiede Grace stecken Michael Hecken und Karlheinz Nicolai. Beide haben sich schon 2009 der E-Bike-Entwicklung gewidmet. Dabei entstand auch ein E-MTB-Modell, ...