Tiefer gelegt: Scott eGenius 700 Tuned im Test Tiefer gelegt: Scott eGenius 700 Tuned im Test Tiefer gelegt: Scott eGenius 700 Tuned im Test

Test E-Trailbike 2018: Scott eGenius 700 Tuned

Tiefer gelegt: Scott eGenius 700 Tuned im Test

  • Christian Schleker
 • Publiziert vor 3 Jahren

Ab 2018 kommt das Scott E-Genius überarbeitet mit Shimano-Motor und integriertem Akku. Mit Factory-Federelemeten und extrastabilen 2,8er-Reifen ist das Bike gut ausgestattet.

Ein Chip im Hinterbau ermöglicht am Scott eGenius die Geometrieanpassung für 29"-Laufräder. Mit dem massiven Unterrohr wirkt es wie ein tiefer gelegter Rennwagen – und der Eindruck täuscht nicht: Das Tretlager ist so tief wie bei keinem anderen Bike im Vergleich. Da Scott trotzdem eine 175 mm lange Kurbel verbaut, war das E-Genius auf unserer Teststrecke bergauf stark limitiert. Permanente Kurbelaufsetzer im Singletrail trübten den ansonsten ausgewogenen Gesamteindruck. Selbst mit auf 29" eingestellter Geo wurde das nicht besser und kostete viel Punkte in der Uphill-Wertung. Schade, denn bergab ist das Bike eine sichere Bank. Aufgrund des massiven Akku-Unterrohres ist es nicht wirklich agil, fährt sich aber sicher und hat dank der Top-Federung sehr gute Bodenhaftung. Auch die stabilen Reifen machen sich hier mit toller Traktion und hoher Pannensicherheit doppelt bezahlt.

Markus Greber Klettert gut, nur die langen Kurbeln stören im technischen Gelände bergauf.

Markus Greber So funktioniert die Akkuentnahme beim Scott eGenius.

Markus Greber Kurbelaufsetzer im Singletrail trübten den Fahrspaß, die 175 mm langen Kurbelarme sind zu lang.

Test-Fazit zum Scott eGenius 700 Tuned

Das insgesamt ausgewogen fahrende Scott eGenius leidet bergauf unter der Kombi aus sehr tiefem Tretlager und (zu) langer Kurbel. Bergab sehr ausgewogen und sicher.

+++ Bei Fahrrad-XXL gibt's das Scott eGenius 710 mit 27% Rabatt für 4499 Euro. +++


Scott eGenius 700 Tuned / 27,5" / Modleljahr 2018


Reichhöhe   1312 hm
Zeit / 500 hm4   
20,0 Min.


Preis   7.199 Euro


Antrieb
Motor   Shimano Steps
Maximales Drehmoment   170 Nm
Akku¹ / -Gewicht² / Preis Ersatz-Akku    Shimano, 500 Wh / 2974 Gramm / 699 Euro
Schaltung   Shimano XT Di2 (11fach)
Übersetzung (v. / h.)   34; 11–46
Display / Größe   Shimano / 21 x 38 mm


Ausstattung
Gabel / Dämpfer
   Fox36 Float Factory / Nude DPS Evol
Federweg (v. / h.)   150 mm / 140 mm
Teleskopstütze   Fox Transfer, 125 mm
Bremse / Disc Ø (vorne / hinten)   Shimano Zee / 203 mm / 203 mm
Laufräder   DT Swiss H 1825
Laufradgröße   27,5''
Reifen   Maxxis Minion DHF / DHR 3C DD 2.8


Messwerte²
Größen / Rahmenmaterial   S / M / L / XL / Aluminium
Gewicht   23,2 kg
Schwerpunkthöhe   498 mm
Lenkerbreite   740 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   175 mm / 180 mm
Reach / Stack   433 mm / 632 mm


EMTB-Urteil   SEHR GUT

EMTB Magazin Die Geometrie zum Scott eGenius 700 Tuned aus dem EMTB-Testlabor.

EMTB Magazin So fährt sich das Scott eGenius 700 Tuned.



¹Herstellerangabe
²Ermittelt an den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale.
³Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester, die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Das EMTB-Urteil ist preisunabhängig. 


4

Durchschnittswert aus dem Reichhöhentest über die gesamte Distanz.
EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend.


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2018 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Themen: E-BikeeGeniusE-MTBE-TrailbikeScottTest


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB-Neuheiten 2022: Giant Trance X E+
    Autonomes Fahren: Das neue Giant Trance X E+

    23.11.2021Giant präsentiert seinen Touren-Klassiker Trance X E+ mit neuem Motor und im Carbon-Gewand. 2022 mit an Bord: smarte Features für sorglosen E-MTB-Fahrspaß.

  • Downhill-Duell mit Fabien Barel: MTB vs. E-MTB
    Canyon Spectral Bio-Bike vs. E-MTB: Was ist schneller?

    03.06.2020Als Domäne des E-MTBs galt bisher der Uphill. Doch manch einer ahnte, dass das motorisierte Bike auch bergab punkten kann. EMTB machte die Probe aufs Exempel und bat Race-Ikone ...

  • Eurobike 2017: Bionicon Engine
    Engine: E-Fully von Bionicon

    01.07.2017Die Jungs vom Tegernsee bauen mit dem Engine ihr erstes E-Mountainbike: Das Fully setzt auf den Shimano Steps-Motor und kommt entweder mit 140 mm Hub und Plus-Bereifung oder 160 ...

  • "Bike Case 836" von Thule

    23.01.2007Wer ins Trainingslager jettet, schützt sein Bike am besten mit einer stabilen Reisebox. Die neue "Bike Case 836" von Tule für 499 Euro hat Rollen, kombitaugliche Abmessungen und ...

  • Test Mondraker Prime+
    EMTB-Testsieger aus 2/19: das Mondraker Prime+

    18.06.2019Sehr hohe Laufruhe, wertige Laufräder und gute Gabel: Das Mondraker Prime+ für 2999 Euro holte sich den Testsieg in unserem Vergleichstest der E-MTB-Hardtails für 2019.

  • EMTB Neuheiten: Moustache Samedi
    Bosch-Integration und Carbon-Rahmen

    29.07.2016Moustache bringt für 2017 drei neue E-Mountainbikes mit integriertem Bosch-Antrieb. Die Franzosen decken mit den neuen Modellen von Cross Country bis Enduro alles ab. Alle tragen ...

  • Kaufberatung Motoren für E-Mountainbikes
    Motoren: so finden Sie den richtigen E-MTB-Antrieb

    11.12.2015Der Motorenmarkt bewegt sich in erstaunlicher Geschwindigkeit. Viele Firmen springen auf und bringen neue Motoren an den Start. Eine grundsätzliche Entscheidung müssen Sie vorab ...

  • E-MTB Neuheiten 2016: Specialized Turbo Levo
    Turbo Levo: das neue E-MTB von Specialized

    13.07.2015Mit dem Turbo Levo beschreitet die Entwicklungs-Crew von Specialized neues Terrain und stellt eine ganze Palette neuer E-Mountainbikes vor. Highlight ist das 140 mm Fully im B ...

  • E-MTB Uphill-Flow-Trail in Bischofsmais
    Mal andersrum: Flow-Trail zum Bergauffahren

    01.09.2016Viele Biker gieren förmlich nach Flow. Mit dem E-Moutainbike kann man auch auf technischen Uphills Flow empfinden. Am Geißkopf ensteht derzeit der weltweit erste Uphill-Flowtrail ...