Propain Ekano 150 im EMTB-Test Propain Ekano 150 im EMTB-Test Propain Ekano 150 im EMTB-Test

Test 2020: Propain Ekano 150

Propain Ekano 150 im EMTB-Test

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 2 Jahren

Online-Versender Propain hat sich mit abfahrtsorientierten Mountainbikes einen Namen gemacht. Mit dem Ekano 150 bringt die Schmiede nun ihr erstes E-MTB.

Das Fazit von Testredakteur Markus Greber zum Propain Ekano 150 fällt knapp aus: "Mehr E-MTB braucht’s nicht." Wir hatten das Versender-Bike für 4600 Euro unter die Highend-E-MTBs der EMTB-Ausgabe 1/2020 gemischt. Das Ekano kann im Praxistest voll mit der 8000-Euro-Konkurrenz mithalten. Aufsitzen und wohlfühlen, lautet die Devise.


Wie sich das E-MTB Propain Ekano 150 auf dem Trail schlägt, lesen Sie im Testbericht. Diesen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Markus Greber Propain Ekano 150: Dank anpassbarer Kettenstrebenlänge und Flipchip an der Dämpferaufnahme kann das Ekano sowohl in 27,5 Zoll, 29 Zoll oder mit gemischten Laufradgrößen bestellt werden. Wir waren mit dem MX-Mix sehr zufrieden.

Markus Greber Propain Ekano 150: Schlank und ergonomisch: Der kompakte E7000-Shifter zur Steuerung der Unterstützungsstufen ist unauffällig und lässt sich gut bedienen. Außerdem lässt er Platz für den Daumenschalter der Teleskopstütze.


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2020 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop bestellen .

Themen: E-BikeEkanoEMTB TestPropainShimano StepsTrailbikeVersandhandel

  • 0,99 €
    Propain Ekano 150

Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2020 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Test 2020: E-Bike-Hardtails bis 3000 Euro
    Allround-Talente: 3 günstige E-Hardtails im Test

    09.04.2020Geländegängig, günstig, vielseitig: Diese drei E-Bike-Hardtails von Ghost, Cube und Centurion bestehen nicht nur im Touren-, sondern auch im Alltagseinsatz – wie unser Test zeigt.

  • E-MTB Tuning: Ab 25 km/h Pedelec kein Fahrrad mehr
    Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle?

    11.04.2020Das illegale Aufbohren von E-Mountainbikes hat nicht nur rechtlich Konsequenzen, es kann sogar unseren Sport gefährden. Interview mit ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger über ...

  • E-MTB Akku-Report: Haltbarkeit und Recycling
    Akku 1x1: So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Akkus

    14.04.2020Über 1 Mio E-Bikes und E-MTBs werden jährlich in Deutschland verkauft. Was passiert mit den Akkus, wenn sie verschlissen sind? UND: Akku richtig behandelt, Haltbarkeit verlängert. ...

  • Test 2020: E-Enduros von 150 bis 180 Millimeter Federweg
    Königsklasse: 7 E-Enduros im großen Vergleichstest

    15.04.2020Viel hilft viel. Trifft die These beim E-MTB zu? Oder ist der üppige Federweg an manchen E-Enduros zu viel des Guten? Wie gut schlagen sich die langhubigen Kraftpakete im ...

  • Neu: Hercules NOS FS
    Neue E-Palette von Hercules

    15.05.2017Zum 130-jährigen Firmenjubiläum bringt Hercules erstmals ein E-MTB-Fully auf den Markt: Das NOS FS kommt mit 140er-Fahrwerk, Plus-Reifen und wahlweise Bosch- oder Brose-Motor.

  • Schon gefahren: Müsing Petrol 5E
    Fahrbericht Müsing E-Petrol

    21.05.2017Müsing stellt mit dem Petrol 5E ein neues E-Fully mit 150-Millimeter-Fahrwerk und Plus-Reifen vor. Wie bei den Westerwäldern üblich, kann Farbe und Ausstattung konfiguriert werden.

  • Test: Specialized Turbo Levo Comp
    Wie gut ist das Alu-Levo?

    12.08.2019Das Levo von Specialized ist hoch dekoriert und viel gelobt, die Topversion kostet allerdings 11000 Euro. Kann auch die günstigere Variante überzeugen, oder sind unter 6000 Euro ...

  • EMTB Test 2016: Flyer Uproc 3.0
    Allrounder: Flyer Uproc 3.0 im Einzeltest

    11.07.2016Wer hat's erfunden? Genau, die Schweizer. Flyer schickte vor elf Jahren die ersten Pedelecs in Serienproduktion. Die Erfahrung merkt man auch Dem Uproc 3.0 an.

  • Erster Fahrtest: Bulls E-Core FS
    Fahrtest: All-Mountain von Bulls mit Shimano-Antrieb

    07.10.2016Das Bulls E-Core kommt mit 150-Millimeter-Fahrwerk, Plus-Reifen und dem neuen Shimano Steps-Antrieb. Wir haben dem Bike bei einem ersten Fahrtest auf den Zahn gefühlt.

  • EMTB Neuheiten: Thömus Lightrider E1
    E-Fully mit Carbon-Rahmen

    29.09.2016Thömus bringt mit dem Lightrider E1 ein Carbon-Fully mit Shimano-Antrieb. Das Fahrwerk bietet wahlweise 130 oder 150 Millimeter Federweg, die Ausstattung kann im Konfigurator frei ...

  • EMTB Neuheiten: Mondraker e-Prime Carbon
    Neu: e-Prime-Hardtail von Mondraker

    27.07.2016Mondraker baut für 2017 sein E-Mountainbike-Angebot aus. Zusätzlich zu den alten Bekannten gibt’s ein neues Hardtail: Das e-Prime – wahlweise in Carbon oder Aluminium.

  • Test E-Trailbike 2018: Stevens E-Whaka+ ES
    Bike-Feeling: Stevens E-Whaka+ ES

    24.04.2019Das Stevens E-Whaka+ ES gehört zu den leichtesten Bikes im Test und lässt sich bergab spielerisch handeln.

  • Test 2021: Schnellladegeräte für E-Bike-Akkus
    Unter Spannung: Schnelle Ladegeräte im Test

    15.11.2021Das Ladegerät kann auf E-Bike-Tour eine sinnvolle Alternative zum Ersatz-Akku sein. Doch die Modelle unterscheiden sich nach Ladegeschwindigkeit und Gewicht.