Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test

Test 2018: BMC Trailfox AMP Ltd.

Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 2 Jahren

BMC liefert mit dieser Edelausführung Genuss in jeglicher Hinsicht. Ein optischer Leckerbissen mit liebevollen Details.

AMP steht bei BMC für amplified (verstärkt), und das ist bei diesem Bike auch Programm. Hier wird Carbon materialgerecht genutzt. Stichwort Integration bis ins Detail: Alle Kabel und Leitungen verstecken sich im Inneren des Chassis. Die Integration des Speed-Sensors im Ausfallende ist optisch wie funktionell perfekt gelungen. Auch beim Kaschieren des Shimano-Akkus hat BMC ganze Arbeit geleistet. Der versteckt sich im aufwändig gearbeiteten "Twin Hollowcore Tube Design"-Unterrohr, so gut wie möglich. Auch bei den Fahrleistungen leistet sich das Trailfox keine Schwächen. Hat man das passende Setup gefunden (Dämpfer vielfach einstellbar), begeistert das Bike mit höchster Sensibilität und Schluckvermögen. Bergab fährt man wie auf Schienen, bergauf klettert man ordentlich. Nur das Vorderrad neigt bei allzu steilen Rampen etwas zum Aufsteigen. Die Ausstattung ist durchdacht und zielgruppengerecht hochwertig.


Fazit: BMC liefert mit dieser Edelausführung verstärkten Genuss in jeglicher Hinsicht. Ein optischer Leckerbissen mit liebevollen Details. Allzu häufig wird man das Bike auf den Trails dieser Welt allein aufgrund des Preises nicht sichten.


Reichhöhe   1116 hm
Zeit / 500 hm   20 Min.

Markus Greber BMC Trailfox AMP Ltd.

Markus Greber Variabel: Der Cane-Creek-DB-Inline-Dämpfer am BMC lässt sich in Druck- und Zugstufe vielfältig einstellen. Das richtige Setup zu finden, ist allerdings nicht einfach und erfordert viel Erfahrung. Viele Biker wird das überfordern.

EMTB Magazin BMC Trailfox AMP Ltd.

EMTB Magazin BMC Trailfox AMP Ltd.



BMC Trailfox AMP LTD 27,5+


Preis   11.999 Euro


Antrieb
Motor 
 250 Watt Shimano Steps E8000 Mittelmotor
Maximales Drehmoment   170 Nm
Akku¹ / -gewicht²   Shimano Intern, 504 Wh / 3042 Gramm
Schaltung   Shimano Di2 (11fach)
Übersetzung (v. / h.)   34; 11–46
Display / Größe   Shimano SC E8000 / 1,6 Zoll


Ausstattung
Gabel / Dämpfer
   Fox 36 Float Factory-Gabel / Cane Creek DB Inline-Dämpfer
Federweg¹ (v. / h.)   150 / 150 mm
Teleskopstütze   Race Face Turbine / 125 mm
Bremse / Disc Ø (v. / h.)   Shimano Saint / 203/203 mm
Laufräder   DT Swiss HCX 1200 Spline Carbon
Laufradgröße   27,5+"
Reifen   Maxxis High Roller II 3C Exo, 27,5 x 2,8 Zoll


Messwerte²
Größen / Rahmenmaterial 
 S / M / L / Carbon
Gewicht   21,8 kg
Schwerpunkthöhe   512 mm
Lenkerbreite   780 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   170 mm / 180 mm
Reach / Stack   447 mm / 606 mm



¹ Herstellerangabe 
² Ermittelt auf den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale.
³ EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend.
Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Das EMTB-Urteil ist preisunabhängig. 


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2018 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Themen: BMCEMTBTestTrailfox


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Mondraker e-Crafty XR+
    Mondraker e-Crafty XR+ im Test

    05.04.2017Mit eigenwilliger Formensprache und Fast-Forward-Geometrie hat sich das Crafty seine Fan-Gemeinde erobert.

  • Werkstatt: Kurbel umbauen, Ritzel tauschen
    So geht's: Kurbel-Tuning leicht gemacht

    31.03.2017Mit dem richtigen Werkzeug können sie im Handumdrehen ihre alte Kurbel gegen eine Tuningversion umtauschen. Hier haben wir gleichzeitig das kleine Ritzel am Bosch-Motor getauscht.

  • Bosch Powertube: Integrierter 500 Wh-Akku
    Bosch integriert den Akku ins Unterrohr

    21.06.2017Der Bosch Powertube-Akku kann komplett ins Unterrohr integriert werden. Die neue Batterie ist mit allen Bosch-Produkten kombinierbar und verfügt über 500 Wh. Außerdem neu: eShift ...

  • Video: Good Morning Alsace
    Trail-Rausch im Elsass

    20.11.2017Guillaume Heinrich zeigt uns bei einem atemberaubenden Sonnenaufgang die wunderbaren Trails im Elsass.

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Scott E-Aspect 910
    Scott E-Aspect 910 29" im Test

    29.09.2016Das Scott besitzt eine Geometrie, auf der sich viele Fahrer wohlfühlen dürften. Die langen Kettenstreben wirken sich positiv auf die Klettereigenschaften aus, dämpfen aber die ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Haibike Sduro Allmtn 6.0
    E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test

    10.08.2017Bei Haibike baut man gern kurze Rahmen mit hoher Front. Dem Sduro Allmtn gönnten die Entwickler mehr Länge, ohne den Haibike-typischen defensiven Charakter mit aufrechter ...

  • E-MTB-Neuheiten: BH Bikes mit Yamaha PW-X Antrieb
    BH mit neuem Yamaha-Motor

    16.08.2016BH Bikes stattet 2017 erstmals einen Teil seiner E-MTB-Flotte mit Yamahas neuem PW-X-Antrieb aus. Zwei E-Bikes mit Plus-Bereifung verfügen über den neuen Motor von Yamaha.

  • Test-Duell Motoren: Bosch Performance CX vs Brose Drive SMag
    Kampf der Giganten: E-MTB Motoren Bosch gegen Brose

    20.04.2020Mit dem neuen Performance CX will Bosch die Messlatte für E-MTB-Motoren hochlegen. Brose hält mit dem beliebten Drive SMag und neuem Komplettsystem dagegen. Wer gewinnt den Kampf ...

  • Anzeige
    Samedi 26 FAT 4 = Wild & FUN

    02.11.2020Das Samedi 26 FAT 4 ist der Rebell in der Familie. Es weigert sich, in eine Schublade gesteckt zu werden.