Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test

Test 2018: BMC Trailfox AMP Ltd.

Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 3 Jahren

BMC liefert mit dieser Edelausführung Genuss in jeglicher Hinsicht. Ein optischer Leckerbissen mit liebevollen Details.

AMP steht bei BMC für amplified (verstärkt), und das ist bei diesem Bike auch Programm. Hier wird Carbon materialgerecht genutzt. Stichwort Integration bis ins Detail: Alle Kabel und Leitungen verstecken sich im Inneren des Chassis. Die Integration des Speed-Sensors im Ausfallende ist optisch wie funktionell perfekt gelungen. Auch beim Kaschieren des Shimano-Akkus hat BMC ganze Arbeit geleistet. Der versteckt sich im aufwändig gearbeiteten "Twin Hollowcore Tube Design"-Unterrohr, so gut wie möglich. Auch bei den Fahrleistungen leistet sich das Trailfox keine Schwächen. Hat man das passende Setup gefunden (Dämpfer vielfach einstellbar), begeistert das Bike mit höchster Sensibilität und Schluckvermögen. Bergab fährt man wie auf Schienen, bergauf klettert man ordentlich. Nur das Vorderrad neigt bei allzu steilen Rampen etwas zum Aufsteigen. Die Ausstattung ist durchdacht und zielgruppengerecht hochwertig.


Fazit: BMC liefert mit dieser Edelausführung verstärkten Genuss in jeglicher Hinsicht. Ein optischer Leckerbissen mit liebevollen Details. Allzu häufig wird man das Bike auf den Trails dieser Welt allein aufgrund des Preises nicht sichten.


Reichhöhe   1116 hm
Zeit / 500 hm   20 Min.

Markus Greber BMC Trailfox AMP Ltd.

Markus Greber Variabel: Der Cane-Creek-DB-Inline-Dämpfer am BMC lässt sich in Druck- und Zugstufe vielfältig einstellen. Das richtige Setup zu finden, ist allerdings nicht einfach und erfordert viel Erfahrung. Viele Biker wird das überfordern.

EMTB Magazin BMC Trailfox AMP Ltd.

EMTB Magazin BMC Trailfox AMP Ltd.



BMC Trailfox AMP LTD 27,5+


Preis   11.999 Euro


Antrieb
Motor 
 250 Watt Shimano Steps E8000 Mittelmotor
Maximales Drehmoment   170 Nm
Akku¹ / -gewicht²   Shimano Intern, 504 Wh / 3042 Gramm
Schaltung   Shimano Di2 (11fach)
Übersetzung (v. / h.)   34; 11–46
Display / Größe   Shimano SC E8000 / 1,6 Zoll


Ausstattung
Gabel / Dämpfer
   Fox 36 Float Factory-Gabel / Cane Creek DB Inline-Dämpfer
Federweg¹ (v. / h.)   150 / 150 mm
Teleskopstütze   Race Face Turbine / 125 mm
Bremse / Disc Ø (v. / h.)   Shimano Saint / 203/203 mm
Laufräder   DT Swiss HCX 1200 Spline Carbon
Laufradgröße   27,5+"
Reifen   Maxxis High Roller II 3C Exo, 27,5 x 2,8 Zoll


Messwerte²
Größen / Rahmenmaterial 
 S / M / L / Carbon
Gewicht   21,8 kg
Schwerpunkthöhe   512 mm
Lenkerbreite   780 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   170 mm / 180 mm
Reach / Stack   447 mm / 606 mm



¹ Herstellerangabe 
² Ermittelt auf den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale.
³ EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend.
Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Das EMTB-Urteil ist preisunabhängig. 


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2018 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Themen: BMCEMTBTestTrailfox


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Garantie und Gewährleistung bei E-Bikes
    So reklamieren Sie nach dem E-MTB-Kauf richtig

    01.02.2020Was tun, wenn Displays ausfallen, Motoren streiken oder Lenker brechen? Oft greift die gesetzliche Gewährleistung bzw. die Garantie. Dann müssen Händler oder Hersteller den ...

  • Fahrtest: Scott E-Scale 700 Plus Tuned
    Gretchen-Frage: Hardtail oder Fully?

    02.11.2017Macht ein Hardtail als E-Mountainbike Sinn, wenn das Budget nicht limitiert ist? Wir haben das Hardtail Scott E-Scale in der Topversion 700 Plus Tuned getestet.

  • Bosch eMTB Challenge 2018
    Trailspaß für jedermann

    16.02.2018Bosch baut die eMTB Challenge 2018 aus: Es wird fünf Stopps in ganz Europa geben. Außerdem kann man in der Explorer-Klasse starten – ganz ohne Rennstress.

  • Ammertaler E-Bike-Challenge 2017
    Testtage in den Ammergauer Alpen

    28.02.2017Am 22. und 23. April findet in Saulgrub (Nähe Oberammergau) ein Testwochenende statt. Bei diesem kann man das neueste Material testen und an der Bike- und E-MTB-Challenge ...

  • Pirelli Scorpion E-MTB: stabil und leicht
    Pirelli goes EMTB!

    29.06.2020Vor gut einem Jahr präsentierte Pirelli die ersten MTB-Reifen. Nun starten die Italiener auch im E-Mountainbike-Segment durch und zeigen gleich eine ganze Reihe spezifischer Pneus.

  • Test E-MTB-Motor Ego Kit 3400 WRP RockerEgo
    Nachrüstmotor Ego Kit 3400 WRP RockerEgo im Test

    09.01.2017Mit dem RockerEgo bringt Ego Kit eine neue Modellvariante mit verbesserter Befestigung für Modelle von Liteville, Specialized, Bergamont, Scott, Rose, YT und Polygon. Wir haben ...

  • Heftvorschau
    EMTB 2/18

    15.05.2018Tests: 6 Motoren im Vergleich + 16 Touren- und Trail-Fullys ab 3500 Euro + Rucksäcke mit Akkufach | E-MTB-Kaufberatung | Problemlöser: Reparatur-Tipps für unterwegs | Bayern: ...

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Cube Stereo Hybrid 140 HPA SLT
    Cube Stereo Hybrid 140 HPA SLT 500 im Test

    05.04.2017Cube hatte kaum Gründe, am Stereo viel zu ändern – im vorigen Jahr fuhr das Bike aus Coburg im EMTB-Test ganz vorne mit.

  • EMTB Neuheiten: Vivax Libero All-Mountain-Fully
    Fahrtest: Das Libero mit Vivax-Assist-Antrieb

    05.07.2016Bisher gab es den leichten Vivax-Antrieb nur als Nachrüst-Lösung. Nun ändert der Hersteller sein Konzept und baut eigene E-Bikes. Das Programm für 2017 umfasst ein Fully, ein ...