E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test

Test 2017 – E-Fullys: Merida Eninety-Nine 500

E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test

  • Stephan Ottmar
 • Publiziert vor 4 Jahren

Shimano gibt den Steps-E6000-Antrieb eigentlich gar nicht für den harten Mountainbike-Einsatz frei. Der Hinweis "Light offroad" erscheint beim Einschalten im Display des Meridas.

Dennoch handelt es sich eindeutig um ein Mountainbike. Die großen 29-Zoll-Laufräder rollen leicht und komfortabel. Zusätzlich arbeitet der Hinterbau des Meridas beeindruckend sensibel und filtert selbst kleinste Unebenheiten aus dem Sattel. Auch die Rahmengeometrie unterstreicht den Mountainbike-Anspruch, durch die leicht sportliche Sitzposition bringt man sehr gut Druck aufs Pedal. Das ist auch gut so, denn in steileren Anstiegen wird klar, dass der Antrieb tatsächlich etwas schwach auf der Brust ist, und dann muss der Fahrer kräftig mithelfen.


Fazit   Ein Bike für moderate Touren, für giftige Anstiege liefert der Shimano-E6000-Antrieb etwas wenig Leistung.


Reichhöhe   1444 hm
Effizienzklasse   A+


Preis   3249 Euro
Info    www.merida-bikes.com


Antrieb
Motor / Position 
 Shimano Steps E6001 250 W / Mittelmotor
Max. Drehmoment   50 Nm
Akku   Shimano Li-Io 504 Wh
Schaltung / Übersetzung   Vorn 1x38 / hinten 10fach Shimano Deore 11-36
Display / Größe   Shimano SC-E6010 / 2,7 Zoll
Software / -stand   Shimano / Version 3.3.3


Ausstattung
Größen / Rahmenmaterial 
 S / M / L / XL / Aluminium
Gabel / Dämpfer   Manitou Machete 29 / Rockshox Monarch RT
Teleskopstütze   Keine, Schnellspanner
Bremse / Disc (vorne / hinten)   Shimano BL, BR-M506 / 180 / 180 mm
Laufräder / Laufradgröße   Deore, Noname / 29 Zoll
Reifen   Maxxis Ikon, Exo Protection 29x2.2 Zoll


Messwerte
Federweg¹ vorne / hinten   100 mm / 100 mm
Gewicht / Verteilung   20,9 kg / 49:51 % (v:h)
Schwerpunkthöhe   498 mm
Lenkerbreite   730 mm
Reach / Stack   410 / 599 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   172 mm / 204 mm


EMTB-URTEIL  GUT²     

Merida Eninety-Nine 500

Merida Eninety-Nine 500



¹Herstellerangabe
²EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend.
Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Es ist preisunabhängig. 


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2017 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Gehört zur Artikelstrecke:

6 günstige E-Fullys im Labor- und Praxistest


  • Test 2017: E-Fullys um 3500 Euro
    6 günstige E-Fullys im Labor- und Praxistest

    11.08.2017

  • Test 2017 – E-Fullys: Cube Stereo Hybrid 140 HPA Pro 500
    E-Fully Cube Stereo Hybrid 140 HPA Pro 500 im Test

    10.08.2017

  • Test 2017 – E-Fullys: Gepida Asgard 1000 FS Comp
    E-Fully Gepida Asgard 1000 FS Comp im Test

    10.08.2017

  • Test 2017 – E-Fullys: Haibike Sduro Allmtn 6.0
    E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test

    10.08.2017

  • Test 2017 – E-Fullys: KTM Macina Lycan 275
    E-Fully KTM Macina Lycan 275 im Test

    10.08.2017

  • Test 2017 – E-Fullys: Merida Eninety-Nine 500
    E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test

    10.08.2017

  • Test 2017 – E-Fullys: Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario
    E-Fully Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario im Test

    10.08.2017

Themen: EMTBEninety-NineFullyMeridaTest


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrtest: Scott E-Scale 700 Plus Tuned
    Gretchen-Frage: Hardtail oder Fully?

    02.11.2017

  • EMTB-Winter-Spezial: Fahrtechnik
    So haben Sie mit dem E-MTB auf der Piste die Kontrolle

    18.10.2019

  • Fox E-Optimized-Federgabeln: Test & Interview
    Braucht ein E-MTB eine spezielle Federgabel?

    02.08.2017

  • Kaufberatung: E-Mountainbikes für Frauen
    Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen

    15.11.2019

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Thömus Lightrider E1 Team Di2
    Thömus Lightrider E1 Team Di2 im Test

    05.04.2017

  • Test 2017 – E-Hardtails: Kreidler Vitality Dice 29er 1.0
    E-Hardtail Kreidler Vitality Dice 29er 1.0 im Test

    03.08.2017

  • Test EMTB 2016 - Enduros: Rotwild RE+ 27,5"
    Rotwild RE+ im Test

    10.01.2017

  • Neuheiten 2018: Lapierre Overvolt AM i Bosch & Shimano
    Lapierre integriert Bosch & Shimano

    02.08.2017

  • Test 2017 – E-Hardtails: Bergamont E-Roxter 6.0 Plus
    E-Hardtail Bergamont E-Roxter 6.0 Plus im Test

    03.08.2017