E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test

Test 2017 – E-Fullys: Haibike Sduro Allmtn 6.0

E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test

  • Stephan Ottmar
 • Publiziert vor 4 Jahren

Bei Haibike baut man gern kurze Rahmen mit hoher Front. Dem Sduro Allmtn gönnten die Entwickler mehr Länge, ohne den Haibike-typischen defensiven Charakter mit aufrechter Sitzposition zu beschneiden.

Das tut dem Bike gut. Es lässt sich willig steuern und wirkt aktiv. Trotzdem taugt das Bike besser zum sanften Gleiten als zum aggressiven Eckenwetzen. Komponentenseitig ist alles da, was dem Fahrer das Leben erleichtert: von den Plus-Reifen über die starken Bremsen und das harmonische Fahrwerk bis hin zur fernbedienbaren Sattelstütze. Einzig der Yamaha-Antrieb in Kombination mit dem Zweifach-Kettenblatt an der Kurbel kann nicht voll überzeugen. Der Antrieb ist wenig potent, und der Kettenwechsel vorne hakelt.


Fazit   Aufrechtes Komfort-Bike mit hohen Sicherheitsreserven im Gelände, viel Ausstattung und Yamaha-PW-Antrieb.


Reichhöhe   1538 hm
Effizienzklasse   A++


Preis   3699 Euro
Info    www.haibike.com


Antrieb
Motor / Position
   Yamaha PW 250 W / Mittelmotor
Max. Drehmoment   80 Nm
Akku   Lithium-Ionen, 500 Wh
Schaltung / Übersetzung   Vorn 44,32 / hinten 10fach Shimano Deore 11–36
Display / Größe   Yamaha LCD / 3,2 Zoll
Software / -stand   Custom Haibike / HS6.017V1


Ausstattung
Größen / Rahmenmaterial 
 S / M / L / XL / 6061 Aluminium
Gabel / Dämpfer   Rockshox Yari RC / Rockshox Monarch RT
Teleskopstütze   XLC All Mtn, 120 mm Hub
Bremse / Disc (vorne / hinten)   Magura MT5, MT4 / 203 / 180 mm
Laufräder / Laufradgröße   XLC Evo Disc, Rodi TR40 / 27,5 Zoll Plus
Reifen   Schwalbe Nobby Nic Evo, Apex, 27,5 x 2.8 Zoll


Messwerte
Federweg¹ vorne / hinten   150 mm / 150 mm
Gewicht / Verteilung   23,7 kg / 48:52 % (v:h)
Schwerpunkthöhe   530 mm
Lenkerbreite   750 mm
Reach / Stack   409 / 627 mm
Kurbellänge / Q-Faktor   175 mm / 207 mm


EMTB-URTEIL  GUT²     

EMTB Magazin Haibike Sduro Allmtn 6.0

EMTB Magazin Haibike Sduro Allmtn 6.0



¹Herstellerangabe
²EMTB-Urteile: super (ab 350 Punkte), sehr gut (ab 315 Punkte), gut (ab 280 Punkte), befriedigend (ab 245 Punkte), mit Schwächen (ab 210 Punkte), darunter ungenügend.
Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichhöhenmessung und der Labortests wieder. Es ist preisunabhängig. 


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2017 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Gehört zur Artikelstrecke:

6 günstige E-Fullys im Labor- und Praxistest


  • Test 2017: E-Fullys um 3500 Euro
    6 günstige E-Fullys im Labor- und Praxistest

    11.08.2017Bei E-MTBs gibt es kaum Argumente, die gegen ein Fully sprechen. Doch der hohe Preis grenzt die Zielgruppe ein. Wir wollten wissen, ob auch gut und günstig geht. Sechs ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Cube Stereo Hybrid 140 HPA Pro 500
    E-Fully Cube Stereo Hybrid 140 HPA Pro 500 im Test

    10.08.2017Seit Cube sich mit der Entwicklung von E-Bikes beschäftigt, legen die Waldershofer Wert auf eine saubere Integration von Antrieb und Akku.

  • Test 2017 – E-Fullys: Gepida Asgard 1000 FS Comp
    E-Fully Gepida Asgard 1000 FS Comp im Test

    10.08.2017Kaum jemand kennt Gepida. Dabei besitzt die Marke aus Budapest ein verzweigtes Händlernetz in Deutschland, baut seit 24 Jahren Bikes und bietet eine breite Modellpalette.

  • Test 2017 – E-Fullys: Haibike Sduro Allmtn 6.0
    E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test

    10.08.2017Bei Haibike baut man gern kurze Rahmen mit hoher Front. Dem Sduro Allmtn gönnten die Entwickler mehr Länge, ohne den Haibike-typischen defensiven Charakter mit aufrechter ...

  • Test 2017 – E-Fullys: KTM Macina Lycan 275
    E-Fully KTM Macina Lycan 275 im Test

    10.08.2017Das Lycan setzt auf Understatement. Kein knalliges Dekor, keine fetten Plus-Reifen und auch kein Potenzial, um damit durch verwegene Downhills zu ballern.

  • Test 2017 – E-Fullys: Merida Eninety-Nine 500
    E-Fully Merida Eninety-Nine 500 im Test

    10.08.2017Shimano gibt den Steps-E6000-Antrieb eigentlich gar nicht für den harten Mountainbike-Einsatz frei. Der Hinweis "Light offroad" erscheint beim Einschalten im Display des Meridas.

  • Test 2017 – E-Fullys: Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario
    E-Fully Radon Slide Hybrid 7.0 500 Vario im Test

    10.08.2017Das Radon ist ein Ausstattungswunder. Für 3500 Euro bekommt man alles, was ein seriöses E-MTB braucht: potente Fahrwerkskomponenten, Vario-Sattelstütze, Top-Reifen, großer Akku ...

Themen: EMTBFullyHaibikeSDUROTest


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Bulls E-Core Di2 FS 27,5 Plus
    Bulls E-Core Di2 FS 27,5 Plus im Test

    05.04.2017Integration stand bei Bulls von Anbeginn der E-Ära ganz weit vorne. Klar, dass man auch beim diesjährigen Top-Modell – dem Bulls E-Core Di2 FS – keinen Fremdkörper am Unterrohr ...

  • Knigge für E-Mountainbiker
    Benimm-Regeln mit dem E-MTB - ernst gemeint?

    29.07.2016Böse Zungen behaupten, dass auf dem Trail die Distanz von einem Fettnapf zum nächsten in Wattstunden gemessen wird. Ist Quatsch! Mit uns bewegen sich E-MTBler trittsicher auf dem ...

  • E-MTB-Neuheiten: Brake Force One ABS-Bremse
    Bremsenmanufaktur bringt ABS fürs E-Bike

    31.08.2016Brake Force One stellt mit der ABS-Bremse für E-Bikes ein System vor, das sowohl blockierende Reifen als auch Überschläge vermeiden können soll. Allerdings ist es nur mit der ...

  • Test 2019: EMTB Trailbike Bergamont E-Trailster Elite
    Schwergewicht: Bergamont E-Trailster Elite im Test

    08.09.2019Das völlig neu aufgelegte E-Trailster mit Shimano-Steps-Motor präsentiert sich als potente und sportliche E-MTB-Rakete.

  • EMTB Test 2017: Nicolai Ion G16 Eboxx
    E-Enduro: Nicolai Ion G16 Eboxx im Check

    24.08.2017Während die E-MTB-Branche über kurze Kettenstreben und Radstände diskutiert, eröffnet das Nicolai ION mit 1327 mm Radstand eine eigene Klasse. Namensvorschlag: Speed-Surfer

  • Johannes Fischbach: "Uncle Ray" - Raw (Video)
    Uncle Ray – Harte Videoaction, roh und ungefiltert

    02.06.2020E-Biker sind unsportlich, ernähren sich schlecht und haben immer die falschen Klamotten an? Johannes Fischbachs "Uncle Ray" nimmt das Klischee auf die Schippe und lässt die Hater ...

  • Test E-MTB-Motor Vivax Assist 4.75
    Nachrüstmotor Vivax Assist 4.75 im Test

    09.01.2017Über 10 Jahre bedient das Wörgler Unternehmen Vivax nunmehr den Nachrüstmarkt. Eleganter wie mit dem Vivax Assist 4.75 geht es Motor-technisch nicht mehr. Auch nicht leichter, wie ...

  • Video: Vertriding mit dem E-Mountainbike
    Mit dem E-MTB über hochalpine Steige – geht das?

    10.08.2017Die Innsbrucker Vertrider rund um Christoph Malin und Christian Piccolruaz setzen aufs E-Mountainbike und erschließen so neue Abfahrten. Wie das aussieht, zeigen sie in ihrem ...

  • Eurobike 2017: Ghost Lector HybRide
    Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor

    31.08.2017Ghost stellt auf der Eurobike ein komplett neues Carbon-Hardtail mit Shimano Steps-Motor vor. Das leichteste Modell soll nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen.