Specialized Turbo Levo HT 29 im Test Specialized Turbo Levo HT 29 im Test Specialized Turbo Levo HT 29 im Test

Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Specialized Turbo L.

Specialized Turbo Levo HT 29 im Test

  • Stephan Ottmar
 • Publiziert vor 4 Jahren

Schon auf den ersten Blick sticht der flache Lenkwinkel des Specializeds ins Auge. Der sorgt für enorme Laufruhe und qualifiziert das Levo als Top-Einsteiger-Bike.

Die hochwertigen Reifen mit griffigem Profil erhöhen den Grip, und dank der 200-Millimeter-Scheiben packen die günstigen Shimano-Stopper gut zu. Ergo: Die Gelände-Performance überzeugt. Punkte verliert das Bike beim Antrieb, allerdings war im Test-Bike noch der kleinere 420er-Akku verbaut, künftig wird das Levo mit 460 Wh ausgeliefert. Das bringt rund 10 % mehr Reichweite. Display oder Bedienelement am Lenker gibt es als Nachrüstoption. Die Mission-Control-App hält dann viele Zusatz-Features bereit.


Fazit: Specialized nimmt das Thema E-MTB ernst und baut ein Hardtail mit hohen Geländeambitionen aber kleiner Reichweite. Tolle Details wie Flaschenhalter, Onboard-Tool und App runden das Bild ab.


Reichweite 1165 hm
Effizienzklasse A+


Preis 3199 Euro
Info www.specialized.com


Antrieb
Motor/Position
  Specialitzed custom Trail Tune by Brose 250 W/Mittelmotor
Max. Drehmoment   90 Nm
Akku   Li-Io, 460 Wh (im Test 420 Wh)
Schaltung/Übersetzung   Vorn: 1x32 Stahl; hinten: 10fach Shimano SLX (11–40)
Display/Größe   keines (Dioden-Anzeige am Akku)
Software/-Stand   Specialized/V3.6


Ausstattung
Größen/Rahmenmaterial
  S/M/L//XL   Aluminium
Gabel   Recon Silver (im Test als Stahlfeder-Version)
Sattelstütze   Specialized 30,9mm ohne Schnellspanner
Bremse/Disk Ø (vorne/hinten)   Shimano BR-M 447 203/180mm
Laufräder   Specialized Stout XC SL
Reifen   Specialized Ground Control S-Works 2,3


Messwerte
Federweg
  1120 mm
Gewicht/Verteilung   20,6 kg/49:51 % (v./h.)
Schwerpunkthöhe   480 mm
Lenkerbreite   720 mm
Reach/Stack   436/627 mm
BB-Offset/Q-Faktor   –57 mm/181 mm


EMTB-Urteil   SEHR GUT²    179 Punkte

Kein Schnickschnack: Das Cockpit des Specializeds ist clean, die Verstellung der Fahrstufen befindet sich seitlich am Akku. Top Kontrolle in sportlichen Abfahrten liefert der breite Lenker.  

Specialized Turbo Levo HT 29 - 3199 Euro

Specialized Turbo Levo HT 29 - 3199 Euro


1) Herstellerangabe 
2) EMTB-Urteil: super (ab 190 Punkte), sehr gut (ab 175 Punkte), gut (ab 160 Punkte), befriedigend (ab 145 Punkte), mit Schwächen (ab 130 Punkte), darunter ungenügend. Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichweitenmessung und der Labortests wieder. Es ist preisunabhängig. 

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2016 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Gehört zur Artikelstrecke:

15 MTB Hardtails von günstig bis teuer im Test


  • Test 2016: MTB Hardtails zwischen 3000 und 6500 Euro
    15 MTB Hardtails von günstig bis teuer im Test

    30.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Conway EMR 327+
    Conway EMR 327+ 650B Plus 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Corratec X-Vert 650B
    Corratec X-Vert 650B CX 25 500 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Cube Reaction Hybrid
    Cube Reaction Hybrid HPA SL 500 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Ghost Teru 8
    Ghost Teru 8 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Giant Dirt E+ 1 Ltd
    Giant Dirt E+ 1 Ltd 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails 3000 Euro: Haibike Sduro Hardnine
    Haibike Sduro Hardnine RC 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: KTM Macina Action 29
    KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Radon ZR Race Hybrid
    Radon ZR Race Hybrid 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Scott E-Aspect 910
    Scott E-Aspect 910 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Specialized Turbo L.
    Specialized Turbo Levo HT 29 im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Mondraker E-Vantage
    Mondraker E-Vantage RR+ 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Rotwild R.C+ HT 29
    Rotwild R.C+ HT 29 Evo 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Univega Summit E 4.0
    Univega Summit E 4.0 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Cannondale Tramount
    Cannondale Tramount 1 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Cube Elite Hybrid
    Cube Elite Hybrid C:62 SLT 500 29" im Test

    29.09.2016

Themen: HardtailSpecializedTestTurbo Levo


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • E-MTB-Neuheiten 2020: Specialized Turbo Kenevo
    Das Ende der Shuttle-Ära?

    02.10.2019

  • Test 2017 – E-Hardtails: Kreidler Vitality Dice 29er 1.0
    E-Hardtail Kreidler Vitality Dice 29er 1.0 im Test

    03.08.2017

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Haibike Sduro Allmountain 8.0
    Haibike Sduro Allmountain 8.0 im Test

    05.04.2017

  • Schon gefahren: Yamaha PW-X-Motor im Test
    Yamaha-Motor besser als Shimano?

    18.07.2016

  • Test 2018: Focus Bold² 29 LTD
    Gelände-Freak: Focus Bold² 29 LTD

    28.12.2018

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Radon ZR Race Hybrid
    Radon ZR Race Hybrid 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2017: E-Fullys um 4500 Euro
    EMTB: 8 All Mountain Fullys im Vergleich

    31.03.2017

  • Test 2019: E-Hardtails von 2300 bis 3000 Euro
    12 E-Hardtails im Labor- und Praxistest

    16.12.2019

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Bulls E-Core Di2 FS 27,5 Plus
    Bulls E-Core Di2 FS 27,5 Plus im Test

    05.04.2017