KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test

Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: KTM Macina Action 29

KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test

  • Stephan Ottmar
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Geometrie des Macina Action 29 11CX5+ vom KTM trägt Rennsportgene in sich. Nach vorn gebeugt nimmt man Platz auf der orangeroten Rennmaschine.

Dank ordentlich Druck auf dem Vorderrad erklimmt das Bike willig jede noch so steile Rampe. Auch die übrige Auslegung fällt sportlich straff aus. Die Laufräder, mit durchgehenden 2,0er-Speichen aufgebaut, wirken sehr steif und leiten Schläge am Hinterrad kaum gefiltert an den Sattel weiter. Limitierend wirken – wie so oft in dieser Testgruppe – die Reifen: Contis X-King in 2,2 schaffen es nicht, die Leistung von Fahrer und Antrieb sicher auf den Untergrund zu übertragen. Der CX-Antrieb liefert mit der passenden Übersetzung ordentlich Schub. Vorn am Lenker hängt das große Nyon-Display.


Fazit: Sportlich ausgerichtete Biker sitzen auf dem KTM richtig. Für lange Touren ist das Display mit Navi-Funktion eine Hilfe, im Gelände stört die Sorge vor dem Crash.


Reichweite 1535 hm
Effizienzklasse A++


Preis 3399 Euro
Info www.ktm-bikes.at


Antrieb
Motor/Position
  Bosch Performance CX 250 W/Mittelmotor
Max. Drehmoment   75 Nm
Akku   Lithium-Ionen, 500 Wh
Schaltung/Übersetzung   Vorn: 1x15; hinten: 11fach Shimano XT (11–40)
Display/Größe   Bosch Nyon/4,25 Zoll
Software/-Stand   Bosch Standard/3.8.1.0


Ausstattung
Größen/Rahmenmaterial
  17/19/21   Aluminium
Gabel   Rock Shox Recon silver mit Schnellspanner
Sattelstütze   KTM Team 30.9 mm
Bremse/Disk Ø (vorne/hinten)   Shimano Deore/180/180 mm
Laufräder   Shimano Deore DT Swiss M442-Felgen
Reifen   Continental X King 2.2


Messwerte
Federweg
  1100 mm
Gewicht/Verteilung   20,5 kg/51:49 % (v./h.)
Schwerpunkthöhe   505
Lenkerbreite   720 mm
Reach/Stack   383/634 mm
BB-Offset/Q-Faktor   –49 mm/193 mm


EMTB-Urteil   SEHR 
GUT²
     180 Punkte

Fernseher am Bike: Das Nyon-Display am KTM bietet neben den klassischen Anzeigen ein umfangreiches Navigationspaket und lässt Einstellungen am Antrieb zu. Kommt es zum Sturz, sind die großen Displays jedoch sehr gefährdet. 

KTM Macina Action 29 11CX5+ - 3399 Euro

KTM Macina Action 29 11CX5+ - 3399 Euro


1) Herstellerangabe 
2) EMTB-Urteil: super (ab 190 Punkte), sehr gut (ab 175 Punkte), gut (ab 160 Punkte), befriedigend (ab 145 Punkte), mit Schwächen (ab 130 Punkte), darunter ungenügend. Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichweitenmessung und der Labortests wieder. Es ist preisunabhängig. 

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2016 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Gehört zur Artikelstrecke:

15 MTB Hardtails von günstig bis teuer im Test


  • Test 2016: MTB Hardtails zwischen 3000 und 6500 Euro
    15 MTB Hardtails von günstig bis teuer im Test

    30.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Conway EMR 327+
    Conway EMR 327+ 650B Plus 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Corratec X-Vert 650B
    Corratec X-Vert 650B CX 25 500 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Cube Reaction Hybrid
    Cube Reaction Hybrid HPA SL 500 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Ghost Teru 8
    Ghost Teru 8 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Giant Dirt E+ 1 Ltd
    Giant Dirt E+ 1 Ltd 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails 3000 Euro: Haibike Sduro Hardnine
    Haibike Sduro Hardnine RC 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: KTM Macina Action 29
    KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Radon ZR Race Hybrid
    Radon ZR Race Hybrid 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Scott E-Aspect 910
    Scott E-Aspect 910 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Specialized Turbo L.
    Specialized Turbo Levo HT 29 im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Mondraker E-Vantage
    Mondraker E-Vantage RR+ 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Rotwild R.C+ HT 29
    Rotwild R.C+ HT 29 Evo 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Univega Summit E 4.0
    Univega Summit E 4.0 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Cannondale Tramount
    Cannondale Tramount 1 29" im Test

    29.09.2016

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Cube Elite Hybrid
    Cube Elite Hybrid C:62 SLT 500 29" im Test

    29.09.2016

Themen: EMTBHardtailKTMMacinaTest


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB Tuning: Ab 25 km/h Pedelec kein Fahrrad mehr
    Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle?

    11.04.2020

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Corratec X-Vert 650B
    Corratec X-Vert 650B CX 25 500 27,5" im Test

    29.09.2016

  • Test 2019: E-Fullys bis 4000 Euro
    Für E-Einsteiger: 8 E-MTB Fullys im Vergleichstest

    09.11.2019

  • EMTB Neuheiten: Felt REDEMPTIONe
    Neues E-Fully von Felt

    01.08.2016

  • Test-Report: Rotwild R.G+FS Evo
    Mit dem E-Downhiller im Bikepark

    11.09.2017

  • Rotwild R.E+ FS Evo
    Vollblut Enduro: Rotwild R.E+

    23.09.2017

  • Heftvorschau
    EMTB 3/18

    07.08.2018

  • Heftvorschau
    EMTB 4/19

    08.10.2019

  • Neu: Müsing Savage E
    Neues E-Hardtail von Müsing

    19.05.2017