Schon gefahren: Müsing Petrol 5E

Fahrbericht Müsing E-Petrol

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Müsing stellt mit dem Petrol 5E ein neues E-Fully mit 150-Millimeter-Fahrwerk und Plus-Reifen vor. Wie bei den Westerwäldern üblich, kann Farbe und Ausstattung konfiguriert werden.

Für die neue Saison implantiert Müsing den Shimano Steps E8000-Motor in das bewährte Petrol. Die neue E-Version Petrol 5E kommt mit 150 Millimetern Federweg und Plus-Reifen. Alternativ können auch 29er-Laufräder verbaut werden.

Die Geometrie ist modern: Der Reach beträgt 448 Millimeter in Rahmengröße L, der Lenkwinkel 66,5 Grad. Diese Daten versprechen Laufruhe, gleichzeitig sollten die 460 Millimeter langen Kettenstreben für die nötige Agilität sorgen.

Im Konfigurator kann der Kunde bei Müsing aus 220 Farben und 50 Decals wählen.

Der Shimano Steps E8000-Motor mit 500 Wh-Akku treibt das Petrol an.

Wie beim Hardtail Savage E bestimmt auch beim Petrol 5E der Kunde über Design und Ausstattung. Bei einer Auswahl von 220 Farben und 50 Decals sollte jeder sein Traum-Design finden. Alle Modelle verfügen über eine Rock Shox Pike-Federgabel sowie einen Rock Shox Monarch-Dämpfer. Die Schaltung kann je nach Budget von Shimano Deore stufenweise auf eine elektronische oder mechanische XTR aufgewertet werden. Das Basis-Modell kostet 4800 Euro, die Version „volle Hütte“ gesalzene 7700 Euro.

Wir konnten das Petrol 5E auf den Trails rund um Willingen testen: Bergauf leistet der bewährte Shimano Steps-Motor gute Dienste. Erst bei extremeren Steigungen bäumt sich die Front leicht auf. Das liegt sowohl an den kurzen Kettenstreben als auch an der hohen Front. Bergab fährt sich das Bike sehr verspielt und sorgt für ein breites Grinsen. Das Fahrwerk arbeitet solide und dämpft alle Schläge.

Test-Fazit

Das Müsing Petrol 5E ist ein guter Allrounder, der sich besonders auf Touren und Trails wohlfühlt. Die freie Farb- und Komponentwahl ist für Individualisten top.

Das Müsing Petrol 5E bietet 150 Millimeter Federweg und kommt mit Plus-Reifen.

Themen: Bike_Festival_Willingen_2017E-BikeEMTBKurztestMüsingNeuheiten 2017


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • EMTB Neuheiten: Felt REDEMPTIONe
    Neues E-Fully von Felt

    01.08.2016

  • EMTB Neuheiten: Focus Jam²
    Neues Akku-Konzept: Focus Jam²

    12.10.2016

  • EMTB Neuheiten: Thömus Lightrider E1
    E-Fully mit Carbon-Rahmen

    29.09.2016

  • EMTB Neuheiten: Radon Slide 140 Hybrid
    Radon Slide mit Bosch-Antrieb

    13.10.2016

  • Neu: Müsing Savage E
    Neues E-Hardtail von Müsing

    19.05.2017

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Canyon Neuron:On
    Neuron:On-Facelift: Canyon setzt voll auf Integrität

    10.03.2020

  • Bosch eMTB Challenge 2018
    Trailspaß für jedermann

    16.02.2018

  • E-MTB Neuheiten 2016: Rotwild Generation X
    Das R.X+ FS ist ein All Mountain fürs Grobe

    14.07.2015

  • Test 2017 – E-Hardtails: Conway EMR 227 Plus
    E-Hardtail Conway EMR 227 Plus im Test

    03.08.2017

  • Test E-MTB-Motor Ego Kit 3400 WRP RockerEgo
    Nachrüstmotor Ego Kit 3400 WRP RockerEgo im Test

    09.01.2017

  • E-MTB Neuheiten 2016: Specialized Turbo Levo
    Turbo Levo: das neue E-MTB von Specialized

    13.07.2015

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Cannondale Tramount
    Cannondale Tramount 1 29" im Test

    29.09.2016

  • Einzeltest 2019: E-Mountainbike Moustache Samedi Race 11
    Edel in Carbon: Moustache Samedi Race 11 im Test

    18.09.2019

  • EMTB-Neuheiten: Trek Powerfly LT
    Das neue Trek Powerfly LT im Test

    30.06.2016