Fahrtest: All-Mountain von Bulls mit Shimano-Antrieb Fahrtest: All-Mountain von Bulls mit Shimano-Antrieb Fahrtest: All-Mountain von Bulls mit Shimano-Antrieb

Erster Fahrtest: Bulls E-Core FS

Fahrtest: All-Mountain von Bulls mit Shimano-Antrieb

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das Bulls E-Core kommt mit 150-Millimeter-Fahrwerk, Plus-Reifen und dem neuen Shimano Steps-Antrieb. Wir haben dem Bike bei einem ersten Fahrtest auf den Zahn gefühlt.

Bulls Das Bulls E-Core FS kostet 4999 Euro und bietet 150 Millimeter Federweg.


Bulls setzt beim E-Core FS voll auf elektronische Anbauteile: Neben dem Steps-Aggregat verfügt es über Shimanos elektronische XT Di2-Schaltung und die absenkbare Magura-Stütze Vyron. Gerade der Motor macht sich beim Aufsitzen positiv bemerkbar: Er schiebt überaus kraftvoll an, und das aus dem Drehzahlkeller bis in hohe Frequenzen. Der Fahrer kann mit den ergonomischen Di2-Hebeln zwischen den drei Modi Eco, Trail und Boost wählen. In den beiden leichteren Modi arbeitet der Antrieb sehr homogen, im Boost-Modus dagegen schiebt er relativ lange nach und ruckelt im Begrenzer bei 25 km/h. Außerdem entwickelt er ein deutlich hörbares Surren. Sehr positiv hingegen fällt das Di2-Display auf, welches alle wichtigen Informationen anzeigt. Auch gut: Die starke Schiebehilfe und die Kettenführung.

Bulls Der Shimano Steps-Motor kann mit viel Power überzeugen und baut kompakt.

Bulls Alles im Blick: Auf dem Di2-Display können neben Ganganzahl und Akkuanzeige auch sämtliche Motordaten abgerufen werden.

Bulls Die Rock Shox Yari kann nicht ganz mit dem Hinterbau am Bulls E-Core FS mithalten.

Der komplett neu entwickelte Bulls-Rahmen kann bergauf mit einer angenehmen Sitzposition überzeugen. Bergab gefällt die Wendigkeit – denn dank der kompakten Bauweise des Steps-Motors sind kürzere Kettenstreben möglich. Für ausreichend Laufruhe sorgen die Plus-Reifen und der tiefe Schwerpunkt.

Auf den Rumpel-Trails rund um Alicante konnte der Hinterbau sicher den Bodenkontakt halten und hat sich selbst bei größeren Schlägen fast nie verschluckt. Mit dieser Performance kann die verbaute Yari-Gabel nicht ganz mithalten, denn sie gibt zu wenig Feedback vom Boden und wirkt etwas schwammig. Dieses Phänomen dürften jedoch nur die wenigsten Biker verspüren. Tuningpotential steckt noch in den Reifen: Die verbauten Schwalbe Rocket Ron in der Performance-Version limitieren bergab.

Fazit zum ersten Fahrtest des Bulls E-Core FS:

Bulls hat mit dem E-Core FS einen vielseitigen Allrounder mit starkem Shimano-Antrieb im Angebot. Ein Preis von 4999 Euro erweist sich als fair aufgrund der hochwertigen Ausstattung und des guten Gesamtpakets.

Bulls Das Bulls E-Core FS verleitet zum Gasgeben.

Themen: BullsE-BikeEMTBShimanoTest


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Neuheiten: Shimano MTB Steps
    Fahrtest: Shimano MTB-Steps E8000-Antrieb

    30.06.2016Lange überließ Shimano das E-Mountainbike-Segment der Konkurrenz. Mit dem neuen Steps E8000 ändert sich das schlagartig. Mit dem Modelljahr 2017 setzen viele Hersteller auf den ...

  • EMTB Neuheiten: Haibike SDuro AllMtn & XDuro HardNine
    Haibike mit neuem Yamaha-Motor

    17.07.2016Haibike ist als einer der ersten großen Hersteller auf den E-MTB-Zug aufgesprungen. 2017 erreicht das Thema Connectivity am E-Bike dank dem SDuro mit neuem Yamaha-Motor ein neues ...

  • Neuheiten 2016: Shimano STEPS MTB
    Shimano bringt eigenen E-MTB-Motor

    29.04.2016Das Gerücht kursiert schon seit ein paar Monaten, jetzt ist es raus: Shimano bringt einen eigens für den Geländeeinsatz an E-Mountainbikes entwickelte Antriebseinheit – den STEPS ...

  • Schon gefahren: Yamaha PW-X-Motor im Test
    Yamaha-Motor besser als Shimano?

    18.07.2016Eben erst vorgestellt und dennoch durften wir den neuen Yamaha PW-X Antrieb bereits testen. Ob der Yamaha-Antrieb besser als Shimano, Bosch und Brose ist, erfahren Sie hier.

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Thömus Lightrider E1 Team Di2
    Thömus Lightrider E1 Team Di2 im Test

    05.04.2017Thömus – die Rolex unter den E-MTBs. Die kleine Schweizer Edelschmiede baut mit dem Lightrider ein echtes Leichtgewicht mit hochwertigem Carbon-Chassis und edler Ausstattung.

  • Test Einsteiger-Fullys: Haro Shift i/05
    E-MTB mit Potenzial: Haro Shift i/05

    17.04.2019Wer sich im BMX-Sport auskennt, der bekommt beim Namen Haro leuchtende Augen. Firmengründer Bob Haro war einer der Begründer der Freestyle-BMXer – seine Fans nennen ihn "Godfather ...

  • E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 1: Uphill Tricks
    E-MTB-Fahrtechnik: So nehmen Sie den Steilhang locker

    13.04.2017Uphill ist das neue Downhill – je steiler die rampen, desto heller leuchten die augen der neuen E-MTB-Generation. E-MTB-Fahrtechnik- Experte Stefan Schlie zeigt hier seine besten ...

  • Test 2018: BMC Trailfox AMP Ltd.
    Edel auf dem Trail: BMC Trailfox AMP Ltd. im Test

    15.11.2018BMC liefert mit dieser Edelausführung Genuss in jeglicher Hinsicht. Ein optischer Leckerbissen mit liebevollen Details.

  • E-MTB Tuning: Ab 25 km/h Pedelec kein Fahrrad mehr
    Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle?

    11.04.2020Das illegale Aufbohren von E-Mountainbikes hat nicht nur rechtlich Konsequenzen, es kann sogar unseren Sport gefährden. Interview mit ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger über ...

  • Test E-Mountainbikes: Hardtails & Fullys
    Artenvielfalt bei E-Mountainbikes

    08.12.2015E-Mountainbikes sind weiter auf dem Vormarsch – wie wichtig sie für die Hersteller sind, sieht man an der Motoren-Vielfalt: Allein sieben unterschiedliche Antriebe befeuern die ...

  • Kaufberatung: E-MTBs und E-Bikes für Kinder
    E-Mountainbikes für Kinder

    05.10.2016Machen E-Bikes für Kinder Sinn? Sie könnten zwar physische Diskrepanzen verkleinern, allerdings auch psychisch überfordern. Außerdem bleiben Preis und Gewicht hoch – zumindest ...

  • Einzeltest 2019: E-MTB Nox All Mountain 5.9 Pro
    Sportlich: Nox All Mountain 5.9 Pro im EMTB-Check

    17.11.2019Top Ausstattung, sensibles Fahrwerk, viel Federweg, großer Wechsel-Akku: Das Nox All Mountain 5.9 Pro kommt als modernes E-MTB, das zum Vorgänger aber ordentlich zugelegt hat.

  • Shimano E-Tube Projekt App
    App für Shimano Steps-Antrieb

    13.02.2017Mit der Shimano-App können Di2- und Steps-Nutzer die Einstellungen individualisieren, Updates laden sowie den Fehlerspeicher auslesen. Die App gibt's für Android und iOS-Geräte, ...