Trailbike: Haibike Xduro Allmountain Pro im Test Trailbike: Haibike Xduro Allmountain Pro im Test Trailbike: Haibike Xduro Allmountain Pro im Test

EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Haibike Xduro Allm. Pro

Trailbike: Haibike Xduro Allmountain Pro im Test

  • Stephan Ottmar
 • Publiziert vor 6 Jahren

In der Kürze liegt die Würze: Ein kurzer Hinterbau bedeutet Wendigkeit. Haibike erreicht das mit einem hohen Schwingendrehpunkt.

Damit der Antrieb unbeeinflusst bleibt, wird die Kette (geräuschvoll) über eine Umlenkrolle geführt. Auch alle anderen Rahmenmaße sind für Rahmenhöhe M recht kurz. So sitzt man ziemlich hoch auf dem Bike. In steilen Uphills muss man das Vorderrad dadurch mit Nachdruck am Boden halten. Bergab und im Singletrail macht die kurze Geometrie aber eine Menge Spaß. Mit entscheidend dafür: das äußerst sensible Fahrwerk mit enormen Reserven. Bei Highspeed-Abfahrten braucht das Xduro eine ruhige Hand.


Fazit: schickes, verspieltes Trailbike mit leichten Schwächen im Anstieg. Bergab bietet das Bike dank super Fahrwerk ein hohes Spaß­potenzial, erfordert aber einen versierteren Fahrer.

Markus Greber Geräuschkulisse: Eine Umlenkrolle direkt auf dem Schwingendrehpunkt am Haibike soll den Hinterbau von Antriebseinflüssen entkoppeln. Leider verursacht das Rädchen Geräusche beim Fahren. Der Bosch-Antrieb ist bereits ohne eine Umlenkung laut.


Reichweite 1220 hm
Effizienzklasse A


Preis 6799 Euro   
Info  www.haibike.de


Antrieb


Motor/Position 250-Watt-Mittelmotor / Bosch Performance CX
Max. Drehmoment 75 Nm
Akku Lithium-Ionen, 500 Wh
Schaltung/Übersetzung Vorn: 1x16 / hinten: 11fach Sram X01 (10x42)
Display/Größe Bosch Nyon / 4,25 Zoll
Software/-Stand Bosch-Standard / k. A.


Ausstattung


Größen/Rahmenmaterial S, M, L, XL / Aluminium
Gabel/Dämpfer Fox Float 27,5" CTD / 2016 Fox Float X2 Air
Teleskopstütze Kindshock LEV-DX
Bremse/Disk Ø (vorne/hinten) Magura MT7 / 200,180 mm
Laufräder 27,5 Zoll DT Swiss EX 1501 Spline
Reifen Schwalbe Hans Dampf EVO faltbar 2.35


Messwerte


Federweg 1) (vorne/hinten) 150 mm / 150 mm
Gewicht/Verteilung 21,8 kg / 48:52 % (v/h)
Schwerpunkthöhe 512 mm
Lenkerbreite 780 mm
Reach/Stack 396 / 604 mm
BB-Offset/Q-Faktor –1 mm/178 mm


EMTB Urteil: SEHR GUT / 219 Punkte 2)

EMTB Magazin Haibike Xduro Allmountain Pro

EMTB Magazin Haibike Xduro Allmountain Pro


1) Herstellerangabe 
2) EMTB-Urteil: super (ab 225 Punkte), sehr gut (ab 205 Punkte), gut (ab 185 Punkte), befriedigend (ab 165 Punkte), mit Schwächen (ab 145 Punkte), darunter ungenügend. Das Urteil gibt den subjektiven Eindruck der Tester und die Ergebnisse der Reichweitenmessung und der Labortests wieder. Es ist preisunabhängig. 

Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2016 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Gehört zur Artikelstrecke:

Königsklasse: 8 Top EMTB Fullys im Test


  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: KTM Macina Kapoho 27.5+
    Antriebsstark: KTM Macina Kapoho 27.5+X1 CX5 im Test

    13.07.2016Das Macina Kapoho punktet mit seinem supereffizienten Antrieb. Mit über 17 km/h flog das Bike beim Reichweitentest bergauf.

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Moustache Samedi 27/9 R.
    Spaß-Bike: Moustache Samedi 27/9 Race 7 im Test

    13.07.2016Das avantgardistische Bike der kleinen französischen Schmiede steckt voller unkonventioneller Lösungen.

  • EMTB Test 2016: E-MTB-Fullys Topmodelle
    Königsklasse: die besten E-MTB-Fullys im Test

    14.07.2016Ohne Rücksicht auf Preis und Vernunft – diese E-Bikes markieren die Speerspitze in Sachen Innovation, Technik und Design. Dies ist der aufwändigste E-MTB-Test aller Zeiten in der ...

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: BH Xenion Jumper Pro
    Detailvielfalt: BH Xenion Jumper Pro im Test

    13.07.2016Mit 4499 Euro ist das BH Xenion Jumper das mit Abstand günstigste Bike in diesem Testfeld. Klar, dass man bei der Ausstattung des schicken Spaniers Abstriche machen muss.

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Cube Stereo Hybrid 140
    Alleskönner: Cube Stereo Hybrid 140 HPA im Test

    13.07.2016Top Geometrie, effizientes Fahrwerk, durchdachter Ausstattungs-Mix. Das Stereo katapultiert sich auch ohne Innovationsfeuerwerk auf Platz zwei im Gesamt-Ranking.

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Haibike Xduro Allm. Pro
    Trailbike: Haibike Xduro Allmountain Pro im Test

    13.07.2016In der Kürze liegt die Würze: Ein kurzer Hinterbau bedeutet Wendigkeit. Haibike erreicht das mit einem hohen Schwingendrehpunkt.

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Scott E-Genius 710 Plus
    Punktlandung: Scott E-Genius 710 Plus im Test

    13.07.2016Bergauf macht dem E-Genius keiner etwas vor. Lange Kettenstreben, langer Radstand, fette Plus-Reifen. Damit wälzt man sich einfach überall hoch.

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Specialized Turbo Levo
    Innovativ: Specialized Turbo Levo FSR Expert im Test

    13.07.2016Lange erwartet und mit reichlich Vorschusslorbeeren dekoriert – das Levo ist zweifellos das innovativste E-MTB des Jahres.

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Rotwild R.C+FS Evo
    Design pur: Rotwild R.C+FS Evo im Test

    13.07.2016Rotwild setzt auf den Antrieb von Brose, versteckt den Akku formschön im Unterrohr und stellt mit 20,4 Kilo ein Hightech-Bike auf die Stollen, das sich fährt wie es aussieht: ...

Themen: All Mountain FullyEMTB TestXduro


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Liv Vall E+: Erster Fahrbericht
    Erstes E-Hardtail mit Frauen-Geometrie: Liv Vall E+

    11.08.2017Große Bikehersteller rudern aus dem Frauenbike-Sektor langsam zurück, da prescht Liv 2018 mit einem E-Hardtail für Frauen auf den Markt. Wir durften das Vall E+ im Vinschgau schon ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Bergamont E-Contrail 8.0+
    Bergamont E-Contrail 8.0+ im Test

    30.03.2017Langer Radstand, extralange Kettenstreben, ein tiefes Tretlager und ein langer Vorbau – mit diesen Konstruktionsmerkmalen legt Bergamont den Fokus des neuen E-Contrails fest.

  • EMTB Test 2016 Einsteiger-Fullys: Haibike SDURO All Mtn Plus
    Punktesieger: Haibike SDURO All Mountain Plus im Test

    20.07.2016Optisch drängt sich Haibike mit seinen fetten Reifen in den Vordergrund. Nicht nur auf der Abfahrt lässt es die Konkurrenz deutlich hinter sich, auch bergauf ist der Grip über ...

  • Test 2021: Santa Cruz Heckler MX
    Flinker Spielkamerad für außergewöhnlichen Fahrspaß

    26.12.2020Das Heckler MX hebt sich mit seinem leichtfüßigen Handling ab. Eine echte Spaßmaschine! Um den Testsieg streiten sich aber andere, denn das E-MTB von Santa Cruz ist speziell.

  • EMTB-Winter-Spezial: Test-Duell Mondraker gegen Haibike
    Fatbikes: Mondraker E-Panzer R vs. Haibike XDuro FatSix

    16.10.2019Fatbikes gelten als Spezialgeräte für Schnee und Eis. Haben die Monster-Bikes dank E-Antrieb auch auf normalen Trails eine Berechtigung? Wir haben Fatbikes von Haibike und ...

  • EMTB-Test Focus Jam² C 29
    Verspieltes Trailbike: Focus Jam² C 29

    03.04.2019Optisch gewinnt der schlanke, elegante Carbon-Flitzer den Vergleich haushoch. Das Focus Jam² ist ein agiles und verspieltes Trailbike mit hohem Spaßfaktor.

  • So smart sind aktuelle E-MTBs
    E-Details: Tops und Flops

    18.08.2021Smarte Antriebssysteme und integrierte Akkus fordern gut durchdachte Details am E-MTB, damit man als Nutzer nicht genervt ist. Unsere Tops und Flops aus EMTB 4/21.

  • Test YT Industries Decoy CF
    YT Decoy CF Pro Race – EMTB-Testsieger aus 4/19

    03.12.2019Perfektes Fahrwerk, ideales Handling und guter Preis. Das YT Decoy räumt zu Recht aus dem Stand den Testsieg im Vergleichstest der E-Enduros ab.

  • EMTB Test: Ego-Kit + Alutech Sennes FR 20
    Schnell mit Ego-Kit: Alutech Sennes FR 20 im Einzeltest

    18.07.2016Mit 3400 Watt auf über 75 km/h – Mit dem Ego-Kit werden ganz normale Mountainbikes im Handumdrehen zu scharfen Waffen. Und schneller als die Polizei erlaubt.