All-in-One: E-MTB Trek Powerfly FS 7 im Test All-in-One: E-MTB Trek Powerfly FS 7 im Test All-in-One: E-MTB Trek Powerfly FS 7 im Test

Einzeltest 2021: Trek Powerfly FS 7

All-in-One: E-MTB Trek Powerfly FS 7 im Test

  • Josh Welz
 • Publiziert vor 8 Monaten

Klare Verhältnisse: Für die Sportklientel gibtʼs das Rail, das Powerfly ist an Pendler und Tourer adressiert. Kann das FS 7 auch in den Offroad-Modus schalten?

Bis 2019 war das Powerfly noch uneingeschränkter Herrscher im Lineup der Trek-E-Mountainbikes. Dann bekam es mit dem Rail hausinterne Konkurrenz: Das sportliche 150-mm-Fully ( Trailfully-Test in EMTB 6/2020 ) sollte fortan die vergnügungssüchtige Trail-Klientel ansprechen, das Powerfly war nurmehr an Touren-Biker adressiert. Zur 2021er-Modellgeneration ziehen die Amerikaner die Trennlinie noch klarer, die Mission des Powerfly FS heißt jetzt: All-in-One.

Reduzierte Federwege, moderate Geometrie, komfortable Sitzposition, abgemischt mit gut profilierten Trail-Reifen – damit will man primär Pendler und Forstwegpiloten ansprechen, ihnen aber auch die Möglichkeit offenhalten, von der Schotterstraße in unbefestigtes Gelände abzubiegen.

Preis: 5999 Euro >> z.B. hier erhältlich *

Einen detailierten Fahrbericht mit allen Fakten und Laborwerten können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 0,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in EMTB. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

Markus Greber Zu gut versteckt: Der Rockshox-Dämpfer hinter dem Sitzrohr ist schwer zugänglich, wird aber von einem Fender vor Dreckbeschuss geschützt.

Markus Greber Der Rahmen des Trek Powerfly verfügt über hochwertige Features. Zum Beispiel die Alu-Klappe, hinter der sich gut geschützt der Ladeport befindet.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: PowerflySUV-BikeTest

  • 0,99 €
    Trek Powerfly FS 7

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2020 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Acht Highend-E-MTBs im Vergleich
    Eins für alles! E-MTB-Alleskönner 2021 im Test

    11.12.2020Potent und spaßig bergab, ausdauernd auf Tour, stark im Uphill: Eigenschaften, die sich an klassischen Bikes kaum vereinen lassen. Unter E-MTBs gibt es diese perfekten Allrounder. ...

  • Einzeltest 2019: Rocky Mountain Altitude Powerplay
    E-Trailbike: Rocky Mountain Altitude Powerplay im Check

    09.01.2020Ein exklusiver Antrieb und ein ganz eigener Ansatz: Rocky Mountain hat mit dem Altitude Powerplay ein eigenständiges Trailbike am Markt etabliert.

  • Test 2020: Neue E-MTB Konzepte
    SUV, Doppel-Akku und Fazua? Was können diese E-MTBs?

    29.02.2020Mehr Reichhöhe, geringeres Gewicht, breiterer Einsatzbereich: Diesen Wünschen haben sich die E-MTB-Hersteller für die Saison 2020 besonders angenommen. Wir haben diese drei Trends ...

  • Test 2018: Trek Powerfly 5
    Sieger-Qualitäten: Trek Powerfly 5

    01.02.2019Länge läuft! Selten war der ausgelutschte Spruch passender als bei Treks Budget-Hardtail. Längster Hauptrahmen im Testfeld, lange Kettenstreben, der rote Bolide fährt wie auf ...

  • Test 2021: SUV-Bikes Husqvarna CT vs. Flyer Goroc4
    All in one? SUV-Bikes von Husqvarna und Flyer im Duell

    25.01.2021Reiserad, Pendler-Bike, Offroad-Spielzeug: SUV-E-Bikes sollen sich auf befestigten Wegen und abseits davon gleicher­maßen bewähren. Kann das funktionieren?

  • E-MTB-Neuheiten 2021: HNF-Nicolai XF3 Adventure
    Urban-Enduro: HNF-Nicolai zeigt SUV-Bike vom Feinsten

    25.09.2020Handgefertigter Aluminium-Rahmen aus Deutschland, dazu massig Federweg, abgemischt mit absoluter Sorglos-Technik für den Alltag: Das HNF-Nicolai XF3 Adventure will mehr können als ...

  • Test 2017 – Racefullys: KTM Scarp 29 Prestige 12S
    KTM Scarp 29 Prestige 12S im Test

    22.08.2017Bereits die Prestige-Version des Scarps lässt gewichtsmäßig nichts anbrennen und positioniert sich in den Top 3 dieses Tests.

  • Test Transalp Bikes Signature 2 X12 AM Ltd.
    Transalp Bikes Signature 2 im BIKE-Test

    20.02.2019Die Marke Transalp Bikes geht als dritter Versender in diesen Vergleich. Das Besondere an den Bikes aus Barmstedt bei Hamburg ist die Option zum Customizen.

  • Einzeltest 2021: Stevens E-Inception FR 9.7
    Volltreffer: Stevens E-Inception FR 9.7

    24.12.2020Bei sportlichen Mountainbikes haben die Hamburger in den letzten Jahren an Boden verloren. Mit dem E-Enduro Inception sollte sich das ändern.

  • Test 2021: Enduro-Helme
    10 Enduro-Helme im Labor- und Praxistest

    30.05.2021Auf den Kopf fallen wir Freerider selten, doch wenn: oh weh! Moderne Enduro-Helme wollen maximal schützen und selbst Rotationskräfte abwehren.

  • Test 2014: Centurion Backfire Ultimate 27.5
    Centurion Backfire Ultimate Race 27.5

    24.10.2013Centurion ersetzt im Carbon-Segment sein 26-Zoll-Hardtail durch eine Neuentwicklung in 650B. Was bringt’s?

  • Kurztest 2021: Reifen Schwalbe Hans Dampf
    Hintermann: Schwalbe Hans Dampf im Praxistest

    17.06.2021Was unser letzter, ziemlich aufwändiger Reifentest herausfand, ahnte ich schon zuvor: Der leicht rollende Hans Dampf ist ein idealer Hinterreifen fürs Enduro-Bike.

  • Test Dainese Enduro Knee Guard 2
    Knie-Protektor Dainese Enduro Knee Guard im Kurztest

    23.12.2019Der neueste Wurf aus dem Hause Dainese – der Enduro Knee Guard – soll maximalen Schutz für Knie und Schienbein bieten und dabei das höhere Schutz-Level (Level 2) erfüllen.

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Drössiger HTA Hardtrail 2
    Drössiger HTA Hardtrail 2 im Test

    24.07.2017Der Name Hardtrail ist für Drössiger mehr als nur ein Wortspiel. Mit 120 mm Federweg an der Gabel und lediglich elf Gängen ist der giftgrüne Hingucker vor allem auf den Einsatz im ...

  • Test: Muc Off Beschlagschutz für MTB-Brillen
    Freie Sicht beim Biken mit Muc Off Beschlagschutz

    13.11.2015Endlich freie Sicht! Biken ohne beschlagene Brillenscheiben verspricht das Anti-Fog-Spray von Muc-Off.