E-Hardtail: Thok Mig HT im Praxistest E-Hardtail: Thok Mig HT im Praxistest E-Hardtail: Thok Mig HT im Praxistest

Einzeltest 2019: Thok Mig HT

E-Hardtail: Thok Mig HT im Praxistest

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 2 Jahren

Ein günstiges E-Hardtail, das sowohl im Gelände als auch im Straßenverkehr überzeugt? Das Mig HT von Thok will mit diesem Spagat punkten.

Günstige Hardtails sind für Einsteiger die erste Wahl, schließlich bekommt man hier viel E-MTB für wenig Geld. Der Direktversender Thok maximiert den Alltagsnutzen seines MIG HT mit dem optionalen Urban-Kit: Für 150 Euro bekommt man Straßenreifen, Schutzbleche mit Gepäckträger, eine Lichtanlage und sogar einen Seitenständer. Ein zweiter Laufradsatz macht bei intensiver On- und Offroad-Nutzung Sinn, denn, wer will schon jedes Wochenende Reifen wechseln? Abgespeckt wird dagegen beim Motor: Statt des Shimano-E8000-Aggregats verbauen die Italiener den günstigeren E7000.


Den Testbericht zum Thok Mig HT mit allen Daten und Bewertungen finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Markus Greber Mit (fast) jedem Bike kann man pendeln. Doch das Urban-Kit sorgt für eine saubere Hose, niedrigeren Rollwiderstand sowie mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Gibt’s optional für 150 Euro mehr.

Markus Greber Normalerweise nur an Highend-Bikes: der im Ausfallende integrierte Geschwindigkeitssensor. Typisch italienisch gibt sich Thok stilvoll und verleiht dem MIG HT mit schicken Details etwas Glanz.


Wolfgang Watzke Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2019 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Themen: E-HardtailEMTBMigTestThok


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2019 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB-Test: Thok E-Bikes Mig
    Bella E-Talia: Trailbike Thok Mig im Einzeltest

    27.04.2019Mit Thok E-Bikes drängt ein junger italienischer Direktversender auf den E-MTB-Markt. Wir sind mit dem Trailbike MIG auf Tour gegangen.

  • Test 2018: Cube Stereo Hybrid 140 TM
    Potentes Trailbike: Cube Stereo Hybrid 140 TM im Test

    05.12.2018Cube verbaut als einziger Hersteller Schwalbe-Reifen mit stabiler Super-Gravity-Karkasse und spendiert dem Stereo vorne den sehr griffigen Magic-Mary-Reifen.

  • EMTB Neuheiten: Giant Full-E+ 2017
    Fahrtest: Giant Full-E+

    01.07.2016Giant stellt ein E-Mountainbike mit integriertem Akku auf dicke 27,5 Zoll Plus-Reifen. Der Hinterbau hat 140 Millimeter Federweg und der Syncdrive-Antrieb liefert ordentlich Schub.

  • Thok Neuheiten 2020: Mig 2.0 und TK01 Enduro
    Edel-Enduro-Konzept aus Italien und Update für das Mig

    04.06.2020Bisher war Thok vor allem für das eigenständige, halbintegrierte Akku-Konzept bekannt. Jetzt stellen die Italiener ihr erstes Bike mit integriertem Akku vor. Plus: Ein großes ...

  • EMTB Neuheiten 2017: Specialized Turbo Levo
    Specialized bringt weitere Turbo Levo-Modelle

    11.07.2016In Amerika zünden E-Mountainbikes nicht, in Europa passiert das Gegenteil: Die Nachfrage ist so groß wie nie. Deshalb baut Specialized sein Turbo Levo-Angebot für 2017 aus.

  • EMTB-Test 2020: Einsteiger-Fullys
    Gewinnklasse – E-MTB-Fullys im Vergleichstest

    12.05.2020Bei E-MTB-Fullys für Einsteiger sind gute Kompromisse gefragt. Dabei im Test: Canyon Neuron:On, Radon Render und Cube Stereo Hybrid 140. Welcher Preis-Leistungs-Knaller kann am ...

  • Fahrtechnik: Mit dem E-MTB besser bergauf fahren
    Steighilfe: So klettern Sie steil bergauf

    01.06.2020Steile Schotterrampen erklettern, Singletrails flüssig bergauf fahren: Mit den richtigen Setup- und Fahrtechnik-Tipps werden Sie zum Uphill-Künstler. E-Mountainbike-Experte Stefan ...

  • Test EMTB: Motoren zum Nachrüsten
    Sinn oder Unsinn? So wird's eigene Bike zum E-MTB

    10.01.2017Das eigene Bike in ein E-MTB verwandeln? Den alten Downhiller zum Moped transformieren? Das geht! Die Lösung: Motoren zum Nachrüsten. Doch Achtung: Die Bastelei birgt viele Fallen.

  • Neuheiten 2018: Orbea Wild E-Mountainbike
    Orbea schiebt E-Hardtail Wild nach

    20.11.2017Nur wenige Wochen nach der Vorstellung des E-Mountainbike-Fully Wild FS legen die Basken nach: Das Wild-Hardtail kommt mit Shimano Steps-Motor und als 27,5-Plus-Bike oder 29er.

  • Shimano E-Tube Projekt App
    App für Shimano Steps-Antrieb

    13.02.2017Mit der Shimano-App können Di2- und Steps-Nutzer die Einstellungen individualisieren, Updates laden sowie den Fehlerspeicher auslesen. Die App gibt's für Android und iOS-Geräte, ...