Schon gefahren: Das spannendste E-MTB von 2019 Schon gefahren: Das spannendste E-MTB von 2019 Schon gefahren: Das spannendste E-MTB von 2019
Seite 1:

Einzeltest 2019: Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0

Schon gefahren: Das spannendste E-MTB von 2019

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 2 Jahren

Über kein E-MTB wurde so wild diskutiert wie über die Flyon-Serie von Haibike. Der TQ-Motor bringt mehr Power als die gängige Konkurrenz, die Integration ist besonders. Wie fährt das Wunder-Bike?

„Wir waren schon immer selbstbewusst, das liegt in unserer DNA“, sagt der Chefingenieur der Marke Haibike, Ingo Beutner, mit Blick auf die neue Flyon-Flotte. Dieses Selbstbewusstsein braucht es auch, um ein so radikales E-Mountainbike wie das Haibike Flyon Xduro Nduro auf die Beine zu stellen. Bullige Optik, extrem starker Motor, hohes Gewicht, das neue Wunder-Bike geht seine eigenen Wege und sorgt seit seiner Präsentation im vergangenen Jahr für Diskussionsstoff. Praxiserfahrungen und Fahrberichte gab´s bisher kaum, die Schweinfurter E-Bike-Pioniere hüteten ihr Geheimnis gut. Für die erste EMTB-Ausgabe 2019 hatten wir die Möglichkeit, das Bike im harten Geländeeinsatz zu testen.

Markus Greber Motor-Power ohne Ende – aber wie schlägt sich das Haibike Flyon im Gelände? Wir konnten das spannende E-MTB bereits testen.

Markus Greber Das Topmodell Flyon Xduro Nduro 10.0 kostet 8999 Euro und wiegt laut Hersteller 27,5 Kilo.

Markus Greber In die Sitzstreben ist ein Rücklicht integriert.

Markus Greber Der Frontscheinwerfer erhellt die Fahrbahn, das E-MTB mausert sich zum vollausgestatteten E-Fahrzeug.

Markus Greber Ein eigenes Display und eigens entworfener Remote-Hebel für die Motorsteuerung machen die Systemintegration komplett.

Ab ins Gelände: Auf den ersten Metern sticht der kraftvolle E-Motor heraus. Der TQ-Antrieb ist der kräftigste E-MTB-Antrieb den wir kennen, das macht steile Anstiege zum Kinderspiel. Fiese Rampen reißt das Bike förmlich nieder, die 25 km/h-Grenze ist rasend schnell erreicht. Bei der Fahrt auf dem Haibike Flyon mit voller Unterstützung kommt unweigerlich Moped-Feeling auf. Und auch was die anderen Fahreigenschaften anbelangt, überrascht das Flyon mit Werten, die wir von einem Haibike bisher nicht gewohnt waren.

Markus Greber Die Motor-Power des TQ-Antriebs ist über jeden Zweifel erhaben und macht fieseste Anstiege möglich.



Den vollständigen Fahrbericht und alle Infos zum Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0 aus EMTB 1/2019 lesen Sie gleich auf der nächsten Seite...

  • 1
    Einzeltest 2019: Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0
    Schon gefahren: Das spannendste E-MTB von 2019
  • 2
    Erster Test: Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0
    Fahrbericht: Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0
  • 3
    Erster Test: Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0
    Technische Daten und Details zum Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0
  • 4
    Erster Test: Haibike Flyon Xduro Nduro 10.0
    Interview mit Haibike Chef-Ingenieur Ingo Beutner

Themen: EMTB 1/2019E-MTB-Neuheiten 2019EMTB TestFlyonHaibikeTQ SystemsXduro


Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2019 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2018: Haibike setzt auf TQ-Motoren
    Haibike gibt mit stärkstem Serienmotor Gas

    09.07.2018Haibike überrascht auf der Eurobike 2018! Mit ihrem neuen Flyon Haibike ePerformance System präsentiert der Hersteller gemeinsam mit TQ System sein neues Antriebssystem, das neue ...

  • Test 2018: Haibike Xduro All Mountain 8.0
    Haibike Xduro All Mountain 8.0 im EMTB-Test

    26.12.2018Das Xduro war das einzige Bike mit zwei Kettenblättern vorne und Yamaha-Motor. In Sachen Power liegt dieser gefühlt gleichauf mit Bosch, gibt seine Kraft aber ruppiger ab.

  • Top 10: E-MTBs für 2019
    E-Mountainbikes: Die spannendsten Neuvorstellungen 2019

    02.01.2019E-Bikes sind nach wie vor voll im Trend, daran wird auch das Jahr 2019 nichts ändern. Wir geben deshalb schon jetzt einen Überblick über die spannendsten E-Mountainbike-Neuheiten ...

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Michelin E-Wild Reifen
    Spezialist für Grip und Pannenschutz

    06.03.2019Der französische Reifenspezialist Michelin bringt mit dem E-Wild einen Reifen, der explizit fürs E-MTB entwickelt wurde. Lohnt der Griff zum Spezialisten?

  • Conway eWME 2021 im Test
    Enduro-Klassiker im neuen Gewand

    04.06.2021Das Conway eWME überzeugte schon mit sportlichem Handling und Nehmerqualitäten, als andere E-MTBs noch in den Kinderschuhen steckten. Was kann die neueste Ausbaustufe?

  • EMTB Test 2016 All Mountain Fullys: Specialized Turbo Levo
    Innovativ: Specialized Turbo Levo FSR Expert im Test

    13.07.2016Lange erwartet und mit reichlich Vorschusslorbeeren dekoriert – das Levo ist zweifellos das innovativste E-MTB des Jahres.

  • EMTB Test 2016: Einsteiger-Fullys bis 4000 Euro
    Sieben günstige Einsteiger-Fullys im EMTB-Test

    21.07.2016Nur 300 Euro trennen die sieben Einsteiger-Fullys im Test. Doch zwischen den günstigen E-Mountainbikes gibt es große Unterschiede. Zum Beispiel bei der Reichweite.

  • EMTB Test: Merida eOne-Sixty 900
    Merida E-Enduro im Test

    20.09.2017Das Merida eOne-Sixty gilt als eines der spannendsten E-MTBs des Modelljahres 2017. Wir haben das E-Enduro bereits ausführlich in Labor und Praxis getestet.

  • Eurobike 2018: Schwalbe Eddy Current
    E-MTB only! Schwalbe baut Spezialreifen

    08.08.2018Marketing-Gag oder echter Mehrwert? Reifenspezialist Schwalbe zeigt den ersten Reifen, der explizit nur fürs E-Mountainbike entwickelt wurde. Wir zeigen, was dahinter steckt.

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Canyon Neuron:On
    Touren-E-MTB zum Kampfpreis von Versender Canyon

    27.11.2018Für 3299 Euro gibt´s bei Canyon künftig ein solide ausgestattetes E-MTB-Fully mit Shimano E8000-Antrieb. Das zweite E-Bike in der Palette des Versenders soll besonders ...

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Michelin E-Wild Reifen
    Spezialist für Grip und Pannenschutz

    06.03.2019Der französische Reifenspezialist Michelin bringt mit dem E-Wild einen Reifen, der explizit fürs E-MTB entwickelt wurde. Lohnt der Griff zum Spezialisten?

  • Eurobike 2018: Bosch Kiox-Display
    Neues Bosch-Display für sportliche E-Mountainbiker

    09.07.2018Leistungsmessung, Herzfrequenz und smarte Details: Das neue Bosch Kiox-Display soll sportliche E-Biker ansprechen. Die Bedieneinheit ist kompakt und nah am Griff positionierbar.

  • Test 2017: Enduro E-MTBs
    Die 8 besten E-Enduros im Test

    31.08.2017Früher oder später erwischt er einen: der E-MTB-Virus. Diesmal ist Enduro-Freak und Gasttester Marcus S. dran, dem wir für seine Hausrunde acht Enduro-E-MTBs verpassten. Die ...