Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Um nichts dem Zufall zu überlassen, präparieren Barel und Mechaniker Benji die Strecke.

zum Artikel