Unabhängigkeitsbewegung: Der Camper wird zum Kraftwerk Unabhängigkeitsbewegung: Der Camper wird zum Kraftwerk Unabhängigkeitsbewegung: Der Camper wird zum Kraftwerk

Ratgeber: Stromversorgung für Akkus auf der Tour

Unabhängigkeitsbewegung: Der Camper wird zum Kraftwerk

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 9 Monaten

Autark sein ist in, das Vanlife wird zur Massenbewegung. Für E-Biker stellt sich die Frage der Stromversorgung. Doch die Freiheit gibt’s nicht gratis.

Ob Jahresurlaub oder kurze Auszeit – das Wohnmobil wird bei Outdoor-Sportlern immer beliebter. Vor allem die Unabhängigkeit jenseits der Campingplätze hat seinen Reiz. Doch spätestens hier stellt sich für E-Biker die Stromfrage: Wie kriegt man für die nächste Tour die Akkus wieder voll?

Möglichkeit eins : Man schnorrt sich den Strom, zum Beispiel im Restaurant am Abend.

Oder aber man baut seinen Camper zum Selbstversorgermobil um und produziert seinen eigenen Strom. Vorab: Das Ganze ist nicht wirklich billig: Für die reinen Materialkos­ten sollte man mindestens 2000 Euro veranschlagen (wenn noch keine Elektroanlage im Auto verbaut ist). Die Kosten für den Einbau kommen dann noch hinzu. Selbst Hand anlegen ist nur mit fundierter Fachkenntnis ratsam. Das Basisgerät ist ein potenter Spannungswandler, der den Gleichstrom der 12-Volt-Batterie in 230 Volt Wechselstrom umwandelt. Geht man davon aus, dass man zwei 625-Wattstunden-Akkus gleichzeitig laden will, dann braucht man mindestens einen 400-Watt-Wandler (z. B. Victron Phönix 400 W).

Hersteller Victron Phönix 400 W

Darüber hinaus braucht man zwingend eine große Zweitbatterie. Die günstigste Lösung ist ein AGM-Gel-Akku mit 150 oder besser 200 Amperestunden.

Hersteller AGM Gel-Akku

Geladen wird dann schließlich auf zweierlei Arten: Zum einen über Solarmodule (1), die auf dem Dach verbaut oder aufgeklebt werden. Diese sollten mindestens 200 Watt besitzen.

Solarmodul

Zum anderen über den Motor und die Lichtmaschine. Hier lohnt sich die Anschaffung eines sogenannten Lade-Boosters, der die Zweitbatterie in Rekordzeit wieder auflädt. Besonders praktisch und platzsparend ist ein Kombi-Gerät mit Solarregler, Lade-Booster und Landstromanschluss wie das Votronic VBCS 45/30/350 CI Triple.

Hersteller Voltronic Triple Charger

Bitte beachten: Das hier vorgestellte Setup hat sich an unserem Camper bewährt. Je nach Wetter (Sonneneinstrahlung), weiteren Stromverbrauchern und auch Standzeiten kann das aber variieren. Die meisten fertig gekauften Wohnmobile verfügen übrigens nicht über die technischen Voraussetzungen, um E-Bike-Akkus zu laden. Das sollte man vor dem Kauf einkalkulieren. Für fachkundige Beratung, Komplett- oder Teilausbau geht man am besten zum Spezialisten.

Themen: AkkuStromversorgung


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2021 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB Akku-Report: Haltbarkeit und Recycling
    Akku 1x1: So erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Akkus

    14.04.2020Über 1 Mio E-Bikes und E-MTBs werden jährlich in Deutschland verkauft. Was passiert mit den Akkus, wenn sie verschlissen sind? UND: Akku richtig behandelt, Haltbarkeit verlängert. ...

  • Akku und Reichweite beim E-MTB
    Ein großer Tank gibt Sicherheit

    20.04.2021Akkus fürs E-MTB gibt es mittlerweile in allen Formen und Größen und von leicht bis schwer. Eine Kapazität von zirka 630 Wattstunden ist Standard. Manche bieten mehr. Aber ist ...

  • Test Rucksäcke für E-MTB-Fahrer
    E-MTB Rucksäcke mit Fach für Reserve-Akku im Test

    23.04.2019Der Ersatz-Akku im Rucksack – auf langen Touren ein Muß. Doch beim Sturz verwandelt sich die Batterie in Gefahrgut. Drei Rucksackhersteller kümmern sich um mehr Schutz. Welches ...

  • E-MTB: Stromversorgung für Smartphone und Co.
    Power an Bord: So nutzen sie den E-Bike-Akku

    01.09.2019Immer mehr elektronische Gadgets begleiten uns auf Touren. Wir zeigen, wie immer genug Power zur Verfügung steht. Mit welchem Display lässt sich die Bord-Batterie anzapfen? Wo ...

  • Umfrage Akkukapazität am E-MTB
    Reichweite!?! Wieviel Kapazität brauchen E-Bike-Akkus?

    11.04.2019Akkus am E-MTB werden immer größer – und damit schwerer. Aber wie viele Wattstunden brauchen E-Biker wirklich? Wo liegt der Sweet Spot aus Akkugröße, -gewicht und Reichweite? Ihre ...

  • Akku: Reichweite von E-Bikes erhöhen
    Tipps, mit denen der Akku bei E-Bikes länger hält

    14.11.2018Wie lange hält der Akku von E-Bikes? Die Reichhöhe ist ein Knackpunkt bei E-Mountainbikes. E-Bike-Mastermind Lutz Scheffer erklärt, wie sie länger kurbeln.

  • Akku-Verschleiß bei E-Mountainbikes
    Verschleiß: So hält der E-MTB Akku länger

    23.07.2019Akkus haben eine begrenzte Lebensdauer. Der schleichende Verfall lässt sich zwar nicht aufhalten, aber bei richtiger Handhabung extrem verlangsamen. Wir erklären, wie das ...

  • Norco Sight, Range und Fluid 2022: Bis zu 900 Wattstunden
    Norco Sight VLT: Akku-Offensive mit 900 Wh

    14.07.2021Mit bis zu 900 Wattstunden im Unterrohr bei der gesamten E-MTB-Modellpalette geht Norco in die Offensive. Der Startschuss für einen neuen Trend.

  • Test Minimal Assist E-Bikes: Orbea, Specialized, Rotwild
    Leserumfrage: Für wen macht Minimal Assist Sinn?

    06.05.2021Trotz kleiner Akkus kommen Light-E-Bikes auf erstaunliche Reichhöhen. Doch für wen macht so ein Minimal-Assist-Bike überhaupt Sinn? Wir haben nachgefragt.

  • Umfrage Akkukapazität am E-MTB
    Reichweite!?! Wieviel Kapazität brauchen E-Bike-Akkus?

    11.04.2019Akkus am E-MTB werden immer größer – und damit schwerer. Aber wie viele Wattstunden brauchen E-Biker wirklich? Wo liegt der Sweet Spot aus Akkugröße, -gewicht und Reichweite? Ihre ...

  • Akku und Reichweite beim E-MTB
    Ein großer Tank gibt Sicherheit

    20.04.2021Akkus fürs E-MTB gibt es mittlerweile in allen Formen und Größen und von leicht bis schwer. Eine Kapazität von zirka 630 Wattstunden ist Standard. Manche bieten mehr. Aber ist ...

  • Interview: Das Gesicht hinter Bosch eBike Systems
    Kleiner, leichter, effizienter

    05.01.2017Bosch ist unter den Antriebsherstellern die Nummer Eins. Aber auch der schwäbische Technologieriese muss sich den Erwartungen der Bike-Branche öffnen. Ein Gespräch mit ...

  • Test 2022: Akku-Rucksäcke
    Gefahrgut-Transporter: 10 Akku-Rucksäcke im Vergleich

    05.04.2022Auf langen Touren führt am Ersatz-Akku fast kein Weg vorbei. Zehn Firmen bieten spezielle Lösungen für den Gefahrgut-Transport. Welche sind die Sichersten?

  • So testet EMTB: Alle Details zu Labor und Praxis
    Das neue EMTB-Testsystem im Detail

    14.02.2022Labormessungen, Datenabgleich, umfangreiche Praxistests: Die Tests der EMTB-Redaktion gehen in die Tiefe. Damit von diesem Wissensschatz noch mehr bei unseren Leser ankommt, haben ...

  • Interview: Zukunft der Lithium-Ionen-Akkus im E-MTB
    Wie viel Potenzial steckt noch in der Li-Ionen-Technik?

    24.12.2016Ihre begrenzte Reichweite macht die heutigen Lithium-Ionen-Akkus zu Spaßbremsen am E-Mountainbike. EMTB sprach mit Prof. Oliver Bohlen, Experte für Energiespeicher, über die ...

  • Wichtige E-MTB-Hersteller und zulässige Gewichte
    Notbetrieb bei E-MTBs: Liegt's am Gewicht?

    10.08.2017Steiles Gelände, hohe Temperaturen, hohes Systemgewicht – Bei hoher Belastung schalten E-MTB-Motoren schon mal ab. Welches Bike welches Gewicht verträgt erfahren Sie hier.