So schützen Sie die Elektronik am E-MTB vor Nässe So schützen Sie die Elektronik am E-MTB vor Nässe So schützen Sie die Elektronik am E-MTB vor Nässe

Kleine E-MTB Inspektion: Elektronik am E-MTB

So schützen Sie die Elektronik am E-MTB vor Nässe

  • Thomas Roegner
 • Publiziert vor einem Jahr

Grundsätzlich sind die stromleitenden Bereiche gut vor Nässe geschützt. Nach Regen, Wasserdurchfahrten und Waschaktionen schadet eine Pflegeeinheit aber nicht.

Elektronik

Nach Nässe wie Regen, Wasserdurchfahrten und der Bike-Wäsche sollten die Kontakte getrocknet und mit Kontaktspray behandelt werden. So geht keine Leistung verloren.

Kontakte

Mit Microfasertuch * oder einem saugenden Papiertuch die Anschlusskontakte für den Akku trockenlegen. Darauf achten, dass keine Fasern an den Kontakten hängen bleiben. Anschließend ein kurzer Spraystoß mit speziellem Kontaktspray *, das sorgt für Stromfluss, verdrängt auch die Restfeuchtigkeit und verhindert Grünspan.

Daniel Simon Mikrofaser zum Trocknen der Kontakte

Daniel Simon Kontaktspray für die Anschlüsse verhindert Grünspan

Kabel & Akku

Vor allem nach Touren in rauem Gelände alle Steuerungskabelverbindungen auf festen Sitz/Verschraubung überprüfen. Den Akku lediglich außen auf Beschädigungen untersuchen und mit feuchtem Tuch säubern. Auf keinen Fall Lithium-Akkus aufschrauben oder die Verkleidung lösen! Bei Schäden immer zum Fachhändler.

Daniel Simon Verbindung der Steuerungskabel prüfen

Daniel Simon Akku-Säuberung mit einem feuchten Tuch


SPEICHENMAGNET

Kleines Teil mit großer (Brems-)Wirkung. Ist der Speichenmagnet * verdreht oder der Abstand zum Sensor zu groß, setzt der Notlauf-Modus des Motors ein. Daher vor jeder Fahrt Sitz und Position kurz überprüfen. Empfohlener Abstand: 5–17 mm. Vorsichtige nehmen einen Ersatzmagneten mit.

Daniel Simon Speichenmagnet: Klein und wichtig!


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 4/2019 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

Das sollten Sie an Ihrem E-MTB regelmäßig warten


  • Kleine E-MTB Inspektion: Schmieren, fetten, checken
    Das sollten Sie an Ihrem E-MTB regelmäßig warten

    18.05.2020Wer sein E-Mountainbike liebt, der schmiert. Wo Fette, Öle und Sprays in regelmäßigen Intervallen zum Einsatz kommen sollten, erklären wir Ihnen hier.

  • Kleine E-MTB Inspektion: Gabel, Dämpfer, Teleskopstütze
    Gabel, Dämpfer, Teleskopstütze schmieren und checken

    17.05.2020Gabel, Dämpfer, Teleskopstütze: Je sauberer die Laufflächen dieser Teile sind, desto besser ist die Funktion.

  • Kleine E-MTB Inspektion: Steuersatz pflegen
    So bleibt Ihr E-MTB Steuersatz immer funktionsfähig

    17.05.2020Üblicherweise arbeiten gedichtete Lager im Steuersatz, der Gabel und Rahmen beweglich verbindet. Erst bei übermäßiger Nässe oder schädlichem Dampfstrahlereinsatz kann das Fett ...

  • Kleine E-MTB Inspektion: Klickpedale ölen
    So bleibt das Klickpedal einsatzfähig

    17.05.2020Klein, aber wichtig: Auch für Klickpedale ist Sauberkeit und Schutz vor Nässe entscheidend für gute Funktion.

  • Kleine E-MTB Inspektion: Elektronik am E-MTB
    So schützen Sie die Elektronik am E-MTB vor Nässe

    17.05.2020Grundsätzlich sind die stromleitenden Bereiche gut vor Nässe geschützt. Nach Regen, Wasserdurchfahrten und Waschaktionen schadet eine Pflegeeinheit aber nicht.

  • Kleine E-MTB Inspektion: monatlicher 5-Punkte-Check
    Check am E-MTB: 5 Minuten für mehr Sicherheit

    17.05.2020Diese Checks dauern insgesamt nur fünf Minuten. Einmal im Monat durchgeführt, kann man damit Schäden oder Verletzungen durch unfreiwillige Stürze vermeiden.

Themen: ElektronikEMTBInspektion


Die gesamte Digital-Ausgabe 4/2019 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-Paper | EMTB Special: Schrauben, warten, pflegen
    Schraubertipps: So bleibt ihr E-MTB in Schuss

    23.05.2017In unserem Wartungs-Special finden E-Mountainbiker Tipps von Profi-Biker Andi Wittmann und EMTB-Autor Christoph Malin, die wichtigsten Handgriffe für die Hobby-Werkstatt und für ...

  • EMTB Special: Schrauben, Warten, Pflegen
    So bleibt ihr E-Mountainbike in Form

    31.01.2018In diesem Wartungs-Special finden E-Mountainbiker Tipps von Profi-Biker Andi Wittmann und EMTB-Autor Christoph Malin. Die beiden Experten erklären die wichtigsten Handgriffe für ...

  • Heftvorschau
    EMTB 2/16

    24.05.2016Top-Themen: Das neue Flyer Uproc 7 im Test + Spannend: Sind E-Enduros die besseren Allrounder? + Leicht und problemlos: Megatest mit 15 Hardtails + EGO-Kit & Co.: Nachrüstantriebe ...

  • Bosch macht E-Mountainbiken flexibel
    Bosch-Bikes mit Nachrüstadapter für 500-Wh-Akkus

    07.03.2020Die meisten Bosch-Bikes werden 2020 serienmäßig mit dem großen 625-Wh-Akku bestückt. Mittels Adapter passt nun aber auch der kleinere 500-Wh-Akku ins große 625er-Fach.

  • Kaufberatung: E-Mountainbikes für Frauen
    Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen

    15.11.2019Hier finden Sie die Informationen zu unseren Favoriten für Frauen von Bergamont, Canyon, Cube, Liv und Simplon.

  • Österreich: Supertrail bei Bad Kleinkirchheim
    Bad Kleinkirchheim: Europas längster Flowtrail

    20.07.2021Grüne, runde Kuppen, moderate Trails – in den Kärntner Nockbergen wartet der längste Flowtrail Europas.

  • Test 2017 – E-Enduros: Cannondale Moterra LT1
    E-Enduro Cannondale Moterra LT1 im Test

    30.08.2017Das Moterra ist ohne Zweifel eines der auffälligsten E-MTBs der Saison. Der Bosch-Akku hängt an einer verwegenen Konstruktion unter dem verwinkelt geformten Unterrohr.

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Lapierre Overvolt AM 800 Carb.
    Lapierre Overvolt AM 800 Carbon im Test

    05.04.2017Lapierre versenkt den Bosch-500-Wh-Akku tief ins aufwändig geformte Carbon-Chassis – bezüglich der Ästhetik kann man geteilter Meinung sein, die Fahreigenschaften profitieren vom ...

  • EMTB Einsteiger-Spezial 2021
    EMTB Guide für „Bloody Beginner“

    11.06.202170 Seiten ausgewählte Inhalte aus vergangenen EMTB-Ausgaben für E-MTB-Einsteiger: Ausführliche Labor- und Praxistests, Fahrtechnik-Tipps und ein Guide zum Gebrauchtkauf.

  • EMTB Tuning: Laufradgrößen und Reifenwahl inkl. Reifentest
    So holen Sie mehr aus ihrem E-Mountainbike

    05.02.2018Steile Downhills gingen beim Biken schon immer, doch mit dem E-Antrieb machtʼs auch steil bergauf Spaß. Das erfordert von den Entwicklern aber neue Denkansätze bezüglich Laufrad- ...

  • Kaufberatung: E-MTBs und E-Bikes für Kinder
    E-Mountainbikes für Kinder

    05.10.2016Machen E-Bikes für Kinder Sinn? Sie könnten zwar physische Diskrepanzen verkleinern, allerdings auch psychisch überfordern. Außerdem bleiben Preis und Gewicht hoch – zumindest ...