Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle? Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle? Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle?

E-MTB Tuning: Ab 25 km/h Pedelec kein Fahrrad mehr

Illegales Aufbohren: E-MTBs in der Tuning-Falle?

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 2 Jahren

Das illegale Aufbohren von E-Mountainbikes hat nicht nur rechtlich Konsequenzen, es kann sogar unseren Sport gefährden. Interview mit ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger über Tuning von E-MTBs.

Das Risiko getunter E-MTBs ist hoch, denn beim illegalen Überschreiten der 25 km/h-Grenze für Pedelecs verlässt man den Bereich Fahrrad und landet in der Kategorie Kraftfahrzeug mit allen Regeln und Konsequenzen. Wir haben zu diesem Thema Siegfried Neuberger, Geschäftsführer ZIV (Zweirad-Industrie-Verband) eingeladen:


EMTB: Für manche E-Biker sind Tuning-Kits für den Pedelec-Antrieb die normalste Sache der Welt. Was ist das Problem dabei?


SIEGFRIED NEUBERGER: Wer an seinem Pedelec die 25 km/h-Grenze aufhebt, verlässt damit die Kategorie Fahrrad. Ein getuntes E-MTB gilt als Kraftfahrzeug. Dies kann bedeuten: Fahren ohne Führerschein, Fahren ohne Betriebserlaubnis – unter Umständen kann das bis zum Eintrag ins Führungszeugnis gehen. Bei einem Unfall bedeutet das eventuell nicht nur gesundheitliche Probleme, sondern auch finanzielle. Denn die private Haftpflicht greift bei einem ge­tunten Pedelec nicht. Das kann richtig teuer werden.


Manche sehen sogar die Zukunft des E-MTBs gefährdet. Realität oder Schwarzmalerei?

Die Politik hat das Thema Tuning definitiv im Auge. Wenn wir, als Fahrradindustrie und -einzelhandel, das nicht in den Griff bekommen, könnte das fatale Konsequenzen haben. Bis hin zur Pflichtversicherung mit Kennzeichenpflicht. Die Nutzung eines Pedelecs im Wald würde dann sicherlich schwierig, vielleicht sogar unmöglich.


Was kann man dagegen tun?

Beim Endverbraucher scheint das Bewusstsein für die Problematik noch nicht vorhanden zu sein, daran müssen wir arbeiten. Die Motorenhersteller sind bereits verpflichtet, ihre Antriebe gegen Tuning zu schützen. Bleibt die Frage, wie sicher solche Maßnahmen auf Dauer gegen Manipulationen sind. An Händler können wir nur appellieren, Tuning strikt abzulehnen und Kunden auf die Problematik aufmerksam zu machen. Schon jetzt verweigern manche Händler und Hersteller die Annahme getunter Pedelecs im Service- oder Garantiefall.

ZIV Zweirad-Industrie-Verband Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des ZIV Zweirad-Industri-Verband


Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 1/2020 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop bestellen .

Delius Klasing Verlag Das Thema E-MTB entwickelt sich mit atemberaubender Geschwindigkleit. Und wir halten Schritt. Dieses Jahr kommen wir mit 6 Ausgaben. Bestellen Sie das aktuelle Heft EMTB 1/20  versandkostenfrei nach Hause  oder lesen Sie die Digital-Ausgabe für nur 5,90 Euro in der EMTB App für  iOS  und  Android .

Themen: AntriebE-BikeEMTBPedelecTuning


Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2020 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB Kurbel-Tuning: 135 vs. 175 mm
    Mit kürzeren Kurbeln durchs Gelände

    31.03.2017Nie mehr ungewollten Bodenkontakt, pedalieren selbst in Kurven, mühelos über Stufen – wie viel ist es Ihnen wert, die Fahreigenschaften Ihres E-MTBs extrem zu verbessern? 72 Euro? ...

  • EMTB Tuning: Laufradgrößen und Reifenwahl inkl. Reifentest
    So holen Sie mehr aus ihrem E-Mountainbike

    05.02.2018Steile Downhills gingen beim Biken schon immer, doch mit dem E-Antrieb machtʼs auch steil bergauf Spaß. Das erfordert von den Entwicklern aber neue Denkansätze bezüglich Laufrad- ...

  • E-Bike Tuning
    Null Toleranz gegenüber E-Bike-Tuning

    20.08.2018Markus Greber, EMTB-Testleiter, hat sich im Editorial der Ausgabe 3/18 dem Thema E-Bike-Tuning gewidmet und bezieht darin klar Stellung.

  • Test E-MTB Trailbikes 2020
    Wie gut ist der E-MTB-Jahrgang 2020 wirklich?

    03.04.2020Die E-MTB-Generation 2020 ist da: Neue Motoren und größere Akkus legen die Latte eine Stufe höher. Erfüllen die Highend-Trailbikes die hohen Erwartungen? Unser Vergleichstest ...

  • EMTB Test 2020: E-Bike-Hardtails bis 3000 Euro
    Allround-Talente: 3 günstige E-Hardtails im Test

    09.04.2020Geländegängig, günstig, vielseitig: Diese drei E-Bike-Hardtails von Ghost, Cube und Centurion bestehen nicht nur im Touren-, sondern auch im Alltagseinsatz – wie unser Test zeigt.

  • EMTB-Test: Liteville 301 CE
    Das erste Liteville E-MTB im Test

    07.04.2020Liteville gilt als Marke der detailverliebten Leichtbau-Puristen.Wenn die Oberbayern also ihr erstes E-MTB bringen,dann sind die Erwartungen groß. Ob sie erfüllt werden, zeigt ...

  • BMZ 3Tron E-Bike Akku
    Akku-Revolution?

    26.03.2017BMZ, ein Spezialist für integrierte Akku-Systemlösungen, hat eine neue Zelle entwickelt. Diese Zelle soll 60 Prozent mehr Kapazität und 400 Prozent mehr Entladestrom bieten.

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Cube Stereo Hybrid
    Leichter, moderner, ausdauernder: 2020er Cube-Bikes

    14.08.2019Die Stereo-Hybrid-Familie von Cube ist ein absoluter Verkaufsschlager. Für 2020 bekommen alle Modelle den neuen Bosch-Motor und 625 Wattstunden spendiert. Die Palette wird neu ...

  • Neu 2018: Bike Ahead Composites THEseries-E Carbon-Teile
    Kohlefaser-Teile fürs E-MTB

    06.08.2017Komponenten-Spezialist Bike Ahead Composites stellt eine Teile-Linie fürs E-Mountainbike vor. Die hochwertigen Produkte sind aus Kohlefaser und sollen trotz langer Lebensdauer ...

  • Rotwild R.E+ FS Evo
    Vollblut Enduro: Rotwild R.E+

    23.09.2017Das Rotwild R.E+ ist ein echtes Enduro: moderne Geometrie, solide Ausstattung und potentes 160er Fahrwerk. Das 7000 Euro teure Topmodell kommt mit Fox Factory-Fahrwerk und Shimano ...

  • Fahrtechnik: Uphill-Tipps für E-Mountainbiker
    Steighilfe: So schaffen Sie jede Steigung!

    10.07.2020Steile Schotterrampen erklettern, Singletrails flüssig bergauf fahren: Mit den richtigen Setup- und Fahrtechnik-Tipps werden Sie zum Uphill-Künstler. E-Mountainbike-Experte Stefan ...

  • Frankreich/Italien: E-MTB-Supertrail am Mont Chaberton
    Mont Chaberton: EMTB-Supertrail Nr. 12

    13.02.2020Der Mont Chaberton an der italienisch-französischen Grenze bietet E-Mountainbikern das schier unglaubliches Panorama der Westalpen, eine fordernde Auffahrt und einen dramatischen ...

  • Macht beim E-MTB ein S-Pedelec Sinn?
    Der Reiz der Geschwindigkeit

    20.04.2021S-Pedelecs sind E-Bikes, die bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h unterstützen, aber keine Fahrräder mehr sind. Eignen sich die schnellen E-Bikes auch als E-MTBs?

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Scott E-Aspect 910
    Scott E-Aspect 910 29" im Test

    29.09.2016Das Scott besitzt eine Geometrie, auf der sich viele Fahrer wohlfühlen dürften. Die langen Kettenstreben wirken sich positiv auf die Klettereigenschaften aus, dämpfen aber die ...

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Mondraker E-Vantage
    Mondraker E-Vantage RR+ 27,5" im Test

    29.09.2016Mondraker hat seine Wurzeln im Downhill, das merkt man auch dem E-Hardtail der Spanier an. Die Forward-Geometrie mit kurzem Vorbau und langem Oberrohr sorgt für einen ...