Hochglanzpanorama: Mit dem E-MTB durchs Aostatal Hochglanzpanorama: Mit dem E-MTB durchs Aostatal Hochglanzpanorama: Mit dem E-MTB durchs Aostatal

Italien: 3-Tages-Hüttentour durchs Aostatal

Hochglanzpanorama: Mit dem E-MTB durchs Aostatal

  • Kathi Kuypers
 • Publiziert vor 6 Monaten

Urige Hütten, landes­typische Leckereien und ein Panorama wie eine Fototapete – zu schön, um wahr zu sein? Ja, denn für Genussradler ist hier die falsche Adresse.

Lage

Im Norden grenzt das Aostatal an die Schweiz, im Westen an Frankreich. Das Panorama gehört zu den spektakulärsten der Alpen: 20 Viertausender reihen sich hier aneinander. Die Berühmtesten: Mont Blanc, Monte Rosa, Matterhorn, Grand Combin und Gran Paradiso. Auch die Auswahl an Bikeparks ist üppig: Pila, Cervinia und La Thuile. Von Aosta aus geht es zum Beispiel mit der Gondel direkt in den Bikepark Pila hinauf. Hier warten diverse Hochgebirgs-Trails, darunter auch die längste Bikepark-Abfahrt Europas. Infos: www.pila.it

Eine gute Ausgangsposition für alle Touren ist die Hauptstadt Aosta. Anreise: 638 km von München über die Schweiz, oder 729 km über Italien. Fahrzeit je ca. 7,5 Stunden.

Die Tour

Die Tour ist nur geübten E-Mountainbiker zu empfehlen, denn die Singletrails sind zwar bergab meist flowig, bergauf aber oft anspruchsvoll. Die extra Sundowner-Runden am Ende von Tag eins und zwei bieten spektakuläre Ausblicke – sie sind in den Beschreibungen der Etappen nicht aufgeführt.

Italien: 3-Tages-Tour durchs Aostatal

11 Bilder

Den kompletten Reisebericht "Aostatal" aus EMTB 4/2021 können Sie bequem unten im Download-Bereich als PDF herunterladen.

Der Artikel kostet 1,99 Euro. Darin finden Sie den EMTB-Webcode, der Sie zum Download der kostenlosen GPS-Daten für diese Touren führt.

  • Etappe 1 Aosta – Rifugio Chaligne (29,5 km I bergauf 1673 hm I bergab 291 tm)
  • Etappe 2 Rifugio Chaligne – Rifugio Mont Fallère (25,8 km I bergauf 1638 hm I bergab 1235 tm)
  • Etappe 3 Rifugio Mont Fallère – Aosta (16,4 km I bergab 1793 tm)

Karin Kunkel-Jarvers

Guiding

Im Aostatal gibt es mehrere Adressen, die Shuttles und Touren anbieten. Wir wandten uns an das alt eingesessene Aosta Valley Freeride um Gründer Massimo „Bubba“ Ferro. Das 14-köpfige Team kennt jeden Meter Pfad in der Region. www.aostavalleyfreeride.com

Die Hütten

Übernachtung auf Etappe 1: Rifugio Chaligne. Die Hütte wird von netten Wirten geführt und hat eine sehr gute Küche mit eigener Käserei. Unbedingt vorab reservieren! Tel. 0039/348/3366924, www.chaligne.com

Übernachtung auf Etappe 2: Rifugio Mont Fallère. Deutlich touristischer als das Rifugio Chaligne, viel Wandererpubli­kum. Fantastischer Kuchen. Auch hier: reservieren! Tel. 0039/366/1745090, www.rifugiomontfallere.it

Themen: AostatalEMTB 4/2021EMTB-HüttentourItalien

  • 1,99 €
    Italien: Aostatal

Die gesamte Digital-Ausgabe 4/2021 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Italien: E-MTB Touren um Comano
    Gardasee-Alternative: 3 E-MTB Touren in Comano

    10.06.2021Oase der Ruhe: Comano liegt zwischen dem touristischen nördlichen Gardasee, dem Skizirkus Madonna di Campiglio und Andalo. Nur 15 Kilometer vom Lago entfernt.

  • Italien: Hütten-Tour im Grödnertal
    Einsame Spitzen: Zwei Touren mit dem E-MTB zur Raschötzhütte

    28.05.2021Kein Wunder, dass das Grödnertal Scharen anzieht: Sella-Stock, Langkofel-Gruppe, Schlern-Massiv – hier regieren die Dolomiten.

  • Italien: Marmolada-Trail
    Supertrail in den Dolomiten: der Marmolada-Trail

    30.09.2021Die Sellaronda um den berühmten Dolomiten-Stock kennt man. Diese Supertrail-Runde von Max Schumann dreht sich südlich davon und ist noch beeindruckender.

  • Italien: Sella Ronda mit dem E-MTB
    Dolomiten-Klassiker: Die Sella Ronda

    25.12.2020Eintauchen in die Welt der Dolomiten: Die Sella Ronda gehört zu den schönsten Bike-Runden der Welt. Wir haben sie in der Nebensaison an einem Tag gemacht, ohne Lifte und mit viel ...

  • Reisereport Aostatal: Drei-Tage-Hüttentour mit dem E-MTB
    Zuckerbrot und Peitsche: Drei harte Tage im Aostatal

    13.08.2021Urige Hütten, landes­typische Leckereien und ein Panorama wie eine Fototapete – Freeriderin Kathi Kuypers über eine Drei-Tage-Tour im Aostatal, die's so richtig in sich hat.

  • Italien: Dolomiten – Drei Zinnen Tour

    29.09.2003Durch eine der Schönsten Felskulissen der Welt ziehen sich die Militärpisten des Dolomitenkrieges. Wir fuhren vier Tage entlang der ehemaligen Frontlinie. (BIKE 8/2003)

  • Italien-Schweiz-Frankreich: MTB-Trip Westalpen
    MTB-Roadtrip zu den 5 besten Westalpen-Trails

    06.11.2019Die Westalpen liegen nicht gerade vor unserer Haustür. Doch für diese fünf MTB-Supertrails lohnt sich der Roadtrip: Der Brasilianer, Col Malatrà, Mont Chaberton, Lago di Sette ...

  • Italien: Dolomiten Special

    06.11.2005Das schönste Gebirge der Welt: Vor 250 Millionen Jahren waren sie Riffe im Meer, heute sind sie das atemberaubendste Touren-Revier der Welt – die freistehenden Felsstöcke der ...

  • Italien: MTB Supertrail am Lago d'Idro
    Achterbahn: 136-Kehren-Trail vom Monte Stino

    27.04.2020Der Spitzkehren-Kultpfad am Lago d'Idro liegt landschaftlich besonders schön. Er gilt aber auch als Messlatte, denn nach der Abfahrt wird die Frage kommen: "Und, wie viele Kurven ...

  • ANZEIGE - Herbst im Trentino
    Entdecken Sie Madonna di Campiglio und Valle di Ledro

    21.09.2017Von den Dolomiten zum Gardasee erstrecken sich 1.000 km Mountainbike- und 100 km Radwege. Ein wahres Paradies für Fahrradfans, dass Sie mit dem Mountainbike oder dem E-MTB ...

  • MTB-Touren Val di Fassa & Val di Fiemme, GPS-Daten
    Trentino: Revierguide Val di Fassa / Val di Fiemme

    17.08.2016Panorama mit Dolomiten-Türmen und Naturtrails ohne Verbotsschilder: Im Val di Fassa und Val di Fiemma herrscht Aufbruchstimmung. Ralf Glaser hat die 5 genialsten Trailrunden ...

  • Supertrail: Pump-Trail in Livigno
    Italien: Pump-Supertrail

    13.02.2011Livigno liegt genau am Alpenhauptkamm. Klar, dass man hier die längsten Trails findet. So, wie am Valle delle Mine. Hier lässt sich auf dem Pump-Trail jede Kurve, jede Mulde ...

  • Militär-Trails Italien: Monti Lessini

    30.08.2008Um einen österreichischen Vormarsch in die Po-Ebene zu verhindern, hätten die Italiener im ersten Weltkrieg hier noch einmal alle Geschütze auffahren müssen. Doch die Militärpfade ...