E-MTB-Fahrtechnik: Absätze und Stufen meistern E-MTB-Fahrtechnik: Absätze und Stufen meistern E-MTB-Fahrtechnik: Absätze und Stufen meistern
Seite 2:

E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze

E-MTB-Fahrtechnik: Stufe bergauf

  • Stefan Schlie
 • Publiziert vor 5 Jahren

An Stufen und Absätzen zeigt sich, wer sein Bike beherrscht. Fahrtechnikexperte Stefan Schlie zeigt, wie man Hindernisse souverän meistert – bergauf wie bergab.


1. Stufe bergauf
Gutes Pedal-Management in Kombination mit dem richtigen Gang – das ist die Zauberformel, um Stufen bergauf zu meistern. Mit ein bisschen Gespür fürs richtige Timing, haben sie schnell Erfolgserlebnisse.


Pedal-Management und Körpereinsatz: Die Kraft des Motors kombiniert mit der eigenen Power schafft bergauf ganz neue Möglichkeiten. Steilstufen, die bisher nur Experten vorbehalten waren, werden mit E-MTBs auch für Normal-Biker machbar. Dabei kommt es vor allem aufs Pedal-Management an. Etwa eine Radlänge vor dem Hindernis sollte sich Ihr falscher Fuß vorne oben befinden. Die Arme sind angewinkelt und der Körperschwerpunkt zentral über dem Bike (Bild 1).

Markus Greber Bild 1

Mit der nächsten, kraftvollen Umdrehung lupfen Sie gleichzeitig das Vorderrad an, setzen es auf die Kante der Stufe und kommen gleichzeitig explosiv nach vorne oben (Bild 2).

Markus Greber Bild 2

Strecken Sie während dieses Bewegungsablaufs die Beine. Die maximale Streckung ist dann erreicht, wenn das Vorderrad auf der Stufe aufsetzt. Der gute Fuß ist jetzt wieder vorne. Mit dem Schwung und der Gewichtsverlagerung wird das Hinterrad entlastet und kann somit leicht über die Stufe rollen. Das Bike rollt also direkt unter Ihrem Körper auf die Stufe (Bild 3).

Markus Greber Bild 3

Der gute Fuß ist immer noch vorne. Am Ende des Bewegungsablaufs sind die Arme gestreckt. Das Körpergewicht liegt jetzt wieder auf dem Hinterrad, und mit dem guten Fuß vorne kann man das nächste Manöver angehen (Bild 4). Hilfreich ist es, den Antrieb auf den höchst möglichen Unterstützungsmodus zu stellen. Je stärker man auf der kurzen Distanz beschleunigt, desto mehr Schwung nimmt man mit, um auf die Stufe zu kommen.

Markus Greber Bild 4


TIPP: Um dieses und die meisten anderen Trial-Manöver zu meistern, ist der richtige Gang elementar wichtig. Diesen können Sie abhängig von der Übersetzung Ihres Bikes ganz leicht herausfinden. Mit einer halben Kurbelumdrehung sollte sich das Bike eine Radlänge vorwärts bewegen. Markieren Sie dazu die Position der Räder in der Ebene und probieren Sie unterschiedliche Gänge aus. Weiterhin wichtig fürs Pedal-Management: Der "gute" und der "schlechte" Fuß. Gemeint ist die individuelle "Schokoladenseite", vergleichbar mit "Goofy" und "Regular" beim Skateboarden. Sie können das ganz leicht beim Rollen in der Ebene feststellen: Der "gute" Fuß steht immer vorne.


  • 1
    E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Absätze und Stufen meistern
  • 2
    E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Stufe bergauf
  • 3
    E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Stufe bergab
  • 4
    E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Boost Drop
  • 5
    E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Curve Boost
  • 6
    E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Trail Boost
Gehört zur Artikelstrecke:

E-MTB-Fahrtechnik: So nehmen Sie den Steilhang locker


  • E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 1: Uphill Tricks
    E-MTB-Fahrtechnik: So nehmen Sie den Steilhang locker

    13.04.2017Uphill ist das neue Downhill – je steiler die rampen, desto heller leuchten die augen der neuen E-MTB-Generation. E-MTB-Fahrtechnik- Experte Stefan Schlie zeigt hier seine besten ...

  • E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 2: Kurventechnik
    E-MTB-Fahrtechnik: So kommen Sie besser um die Kurve

    01.06.2017Powercurve, Jumpswitch, Frontswitch – E-MTB-Fahrtechnikexperte Stefan Schlie bringt sein Bike spektakulär ums Eck mit Techniken aus dem Trial-Sport.

  • E-Mountainbike Fahrtechnik Teil 3: Stufen und Absätze
    E-MTB-Fahrtechnik: Absätze und Stufen meistern

    31.08.2017An Stufen und Absätzen zeigt sich, wer sein Bike beherrscht. Fahrtechnikexperte Stefan Schlie zeigt, wie man Hindernisse souverän meistert – bergauf wie bergab.

Themen: AbsätzeEMTBFahrtechnikStufen


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sam Pilgrim ersetzt Guido Tschugg bei Haibike
    Sam Pilgrim elektrifiziert, Guido Tschugg wechselt

    01.01.2018Nach drei Jahren als Markenbotschafter verlässt Guido Tschugg zum Ende des Jahres 2017 Haibike. Der britische Slopestyler Sam Pilgrim wird die Lücke schließen.

  • EMTB-Hüttentour: Trentino - Trails der Piccole Dolomiti
    Hüttentouren-Serie, Teil 2: Refugio Scalorbi

    15.04.2020In den "kleinen Dolomiten" südlich von Rovereto wartet eine der längsten Trail-Touren der Alpen. Doch Vorsicht: Mountainbiker bekommen auch mit E-Antrieb auf den alten ...

  • Neu: Flyer Uproc E-MTBs 2018
    Flyer: Neuer Panasonic-Motor & Bosch Powertube

    03.07.2017Im Flyer Uproc 2, 4 und 7 gibt's ab 2018 den neuen Panasonic-Motor mit einem Gang. Die Modelle Uproc 1, 3 und 6 verfügen über den Bosch Performance CX-Motor mit dem neuen ...

  • Test 2019: E-Enduros zwischen 6250 und 7999 Euro
    Bunte Spaßvögel: 3 E-Enduros im Vergleich

    24.11.2019Schnelle Abfahrten, wilde Stunts, spaßiges Trailsurfen: E-Enduros stehen für Shuttle-freies Abfahrtsvergnügen. Wir haben drei Spaßbringer zum Dreikampf gebeten.

  • EMTB Neuheiten 2021: Bulls Sonic AMS
    Neue Alleskönner von Bulls!

    04.09.2020750 Wattstunden, unter 21 Kilo! Mit den neuen Sonic-Modellen mit Shimano EP8 will Bulls 2021 auf dem E-MTB-Markt für Wirbel sorgen. Enduro oder All Mountain? Bulls hat beide ...

  • Test 2017 – E-Hardtails: KTM Macina Force 292
    E-Hardtail KTM Macina Force 292 im Test

    03.08.2017Das KTM wirkt ein wenig so, als hätte man an ein normales Hardtail einen Motor angebaut. Viele Züge und Kabel laufen offen am Rahmen entlang, und der Antrieb am Tretlager wirkt ...

  • Eurobike 2017: Bionicon Engine
    Engine: E-Fully von Bionicon

    01.07.2017Die Jungs vom Tegernsee bauen mit dem Engine ihr erstes E-Mountainbike: Das Fully setzt auf den Shimano Steps-Motor und kommt entweder mit 140 mm Hub und Plus-Bereifung oder 160 ...

  • Test: Rock Machine Blizzard e90
    Alleskönner: Rock Machine Blizzard e90

    09.01.2019Das zweite Bike mit Shimano-Motor im Test zeigt deutlich die Unterschiede zwischen integriertem und externem Akku.

  • EMTB Test: Cube Reaction Hybrid HPA SL 500
    Cube Reaction Hybrid bei EMTB im Test

    11.06.2017Cube integriert den starken Bosch Performance CX-Antrieb schick im Unterrohr des 29er-Hardtails Reaction. Die Ausstattung ist überdurchschnittlich. Wir haben das E-MTB ausführlich ...