So stellen sie am E-Bike Cockpit und Fahrwerk ein So stellen sie am E-Bike Cockpit und Fahrwerk ein So stellen sie am E-Bike Cockpit und Fahrwerk ein
Seite 6:

Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk

E-Bike Fahrwerk abstimmen

  • Stefan Schlie
 • Publiziert vor 2 Jahren

EMTB-Fahrtechnikexperte Stefan Schlie zeigt, wie man Cockpit, Sattel und Fahrwerk richtig einstellt – 14 Punkte, die Sie vor der ersten Fahrt im Handumdrehen erledigt haben.

FAHRWERK ABSTIMMEN


Die Einstellmöglichkeiten moderner Fahrwerke gleichen denen eines Rallye-Autos. Federung, Dämpfung, Plattform, Druck- und Zugstufe wollen korrekt justiert werden. Mit den folgenden Grundeinstellungen holen Sie schon mal einen Großteil der Leistung aus Ihrer Federung.


12 Maximalen Federweg herausfinden

Der Federweg des Hinterbaus und der Gabel ist meist bekannt, doch zum Messen des Negativ-Federwegs ist es wichtig, den genauen, maximalen Hub an Dämpfer/Gabel zu kennen. Hier hilft nur: Luft ablassen und Hinterbau/Gabel komprimieren (Bild 11). Der Gummiring an Dämpfer/Gabel zeigt dann den maximalen Hub an. Tipp Kabelbindermethode: An manchen Federelementen fehlt der Gummiring. Behelfen Sie sich hier mit einem Kabelbinder.

Markus Greber Bild 11


13 SAG einstellen

Wie weit taucht das Fahrwerk allein durch das Fahrergewicht ein – dieser sogenannte Negativ-Federweg (SAG) ist die wichtigste Kenngröße bei der Fahrwerksabstimmung. Er sollte je nach Einsatzbereich etwa 20 bis 30 Prozent des maximalen Federwegs ausmachen. Und so geht’s: Schieben Sie den Gummiring am Dämpferkolben bis zum Anschlag (Bild 12).

Markus Greber Bild 12

Steigen Sie jetzt vorsichtig aufs Bike. Lehnen Sie sich dabei an eine Wand oder einen Baum (Bild 13).

Markus Greber Bild 13

Alternativ kann eine zweite Person halten. Wippen Sie leicht, um die Federelemente zu aktivieren. Steigen Sie jetzt vorsichtig ab. Jetzt können Sie den "verbrauchten" Federweg messen (Bild 14) und wissen, wie viel der Anteil des SAGs vom Maximalfederweg beträgt.

Markus Greber Bild 14

Pumpen Sie jetzt mit der Dämpferpumpe entsprechend nach (Bild 15).

Markus Greber Bild 15

Verfahren Sie genauso bei der Gabel (Bild 16).

Markus Greber Bild 16


14 Dämpfung einstellen

Für die Dämpfung gilt: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Die Dämpfung ist dann richtig eingestellt, wenn die Räder den Bodenunebenheiten immer exakt folgen. Ist die Dämpfung zu stark, dann federt das Bike immer weiter ein und kann bei kurzen Schlägen nicht schnell genug ausfedern. Ist sie zu schwach, dann wird das Bike unruhig und fängt an zu springen.

Markus Greber Federung checken

Bei modernen Bikes lässt sich die Zugstufendämpfung (Ausfedergeschwindigkeit) einstellen. Meist ist das ein rotes Verstellrad an Dämpfer und Gabel (Bild unten: In diesem Fall braucht man einen Inbus-Schlüssel).

Markus Greber Ausfedergeschwindigkeit einstellen

Drücken Sie für die Grundeinstellung die Gabel/Dämpfer möglichst tief in den Federweg und lassen Sie dann abrupt los. Wenn die Räder vom Boden abheben, ist die Ausfedergeschwindigkeit zu schnell. Drehen Sie Umdrehung für Umdrehung an der Dämpfungsschraube, bis die Räder gerade eben am Boden bleiben. Alles Weitere können Sie nur – im Wortsinn – erfahren. Suchen Sie sich einen Testparcours mit wenigen, aber definierten Hindernissen – zum Beispiel eine Bordsteinkante. Tasten Sie sich so an die richtige Dämpfereinstellung heran.

Markus Greber Bike Runterdrücken und federn lassen.

Markus Greber Dämpfungsschraube 


Wolfgang Watzke Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2019 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

  • 1
    Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk
    So stellen sie am E-Bike Cockpit und Fahrwerk ein
  • 2
    Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk
    Cockpit am E-Bike richtig einstellen
  • 3
    Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk
    Workshop: Spacer tauschen
  • 4
    Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk
    Sattelposition am E-Bike richtig einstellen
  • 5
    Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk
    Reifendruck für E-Bikes anpassen
  • 6
    Besser E-Biken: Perfektes Setup für Cockpit und Fahrwerk
    E-Bike Fahrwerk abstimmen

Themen: CockpitEMTBFahrwerkServiceSetup


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2019 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BMZ 3Tron E-Bike Akku
    Akku-Revolution?

    26.03.2017BMZ, ein Spezialist für integrierte Akku-Systemlösungen, hat eine neue Zelle entwickelt. Diese Zelle soll 60 Prozent mehr Kapazität und 400 Prozent mehr Entladestrom bieten.

  • EMTB Neuheiten: Audi e-tron
    Audi bringt streng limitiertes E-MTB

    02.08.2016Exklusivität halten viele Unternehmen für den Schlüssel zum Erfolg. Deshalb gibt’s vom neuen Audi e-tron E-Mountainbike auch nur 100 Stück.

  • Heftvorschau
    EMTB 2/2017

    24.05.2017Tests: All Mountain-Fullys um 3500 Euro + E-Hardtails für Einsteiger + Teleskop-Sattelstützen + Tuning: Laufräder und Reifen + Uphill-Fahrtechnik + Zwei-Tages-Tour im Odenwald + ...

  • Test 2017: Scott E-Genius 720 Plus
    Lass krachen: Scott E-Genius 720 Plus im Test

    10.04.2017Bewährtes Chassis, angepasster Komponen­ten-Mix: Das E-Genius 720 Plus ist 1000 Euro günstiger als das Testsieger-Genius aus dem Vorjahr. Und ebenso gut.

  • Einzeltest 2019: Thok Mig HT
    E-Hardtail: Thok Mig HT im Praxistest

    11.01.2020Ein günstiges E-Hardtail, das sowohl im Gelände als auch im Straßenverkehr überzeugt? Das Mig HT von Thok will mit diesem Spagat punkten.

  • Aufstrom-Video mit Marco Hösel
    E-Mountainbiken ist auch „echter“ Sport

    18.12.2017Ex-Profi Marco Hösel zeigt, dass E-Mountainbiken kein Rentnersport ist, sondern genau so Action-geladen sein kann wie "normales" Mountainbiken.

  • Test 2017: Giant Full-E+ 0 SX
    Spielerisch leicht: Giant Full-E+ 0 SX im Test

    10.04.2017Giant stellt mit dem neuen Full-E+ 0 SX ein optisches Highlight in die Fahrrad-Shops. Kann das Top-Modell aus Taiwan auch beim Fahrtest überzeugen?

  • Die 5 besten E-Mountainbikes der Welt
    Die Crème de la Crème der E-MTBs

    26.02.2016Wer beim Kauf eines E-Mountainbikes tief in die Tasche greifen kann, bekommt ein technisch hochgerüstetes Sportgerät. Das neue Fachmagazin EMTB testete jetzt die innovativsten ...

  • Neuheiten 2018: Specialized Turbo Kenevo
    Kenevo: Turbo Levo bekommt Freeride-Bruder

    13.09.2017Specialized baut mit dem Kenevo sein E-MTB-Angebot aus: Das 180-Millimeter-Bike kommt mit Brose-Motor und integriertem 500 Wh-Akku. Der Freerider soll shutteln überflüssig machen.