Was kostet der E-MTB-Spaß? Was kostet der E-MTB-Spaß? Was kostet der E-MTB-Spaß?

So viel kostet ein gutes E-MTB

Was kostet der E-MTB-Spaß?

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 6 Monaten

Vor allem E-Mountainbike-Neulinge und Anfänger fragen sich: „Wie viel kostet ein gutes E-MTB?“ – Mindestens 2500 Euro empfehlen wir – und das aus gutem Grund.

„Wie viel muss ich denn ausgeben für ein gutes E-MTB?“ – das ist wohl die am häufigsten gestellte Frage von Einsteigern an die Experten. Wälzt man die Angebote der Bike-Firmen, dann beginnt die Preisrange bei knapp 2500 Euro. Durch vereinzelte Online-Schnäppchen, im Baumarkt oder beim Discounter wird man mit noch günstigeren E-Bikes geködert. Doch davon sollte man die Finger lassen. Denn frühestens ab etwa 2500 Euro bekommt man ein solides E-MTB Hardtail mit einem ordentlichen Rahmen und einem guten Motor, das auch für Geländeeinsätze ausgestattet ist. Eine hochwertige Ausstattung kann man dafür allerdings nicht erwarten. Bei Schaltung und Bremsen greifen die Hersteller bei diesen E-Bikes eher zu den günstigen Varianten, und auch bei den Federgabeln gibt es meist nur die Basisversionen mit mäßiger Funktion. Bevor man später diese Komponenten für teures Geld nachrüstet, lohnt es sich, lieber gleich etwas Geld auf den Tisch zu legen. Unserer Erfahrung nach bekommt man für 3000 Euro ein vernünftig ausgestattetes E-MTB-Hardtail. Bei vielen Fachhandelsmarken liegt der Einstieg sogar erst bei 3000 Euro oder darüber.

Markus Greber Unter 2500 Euro gibt’s kein gutes E-Mountainbike. Für ein Fully muss man mindestens 3500 Euro ausgeben. Bei vielen Marken deutlich mehr.

Bei den folgenden Online-Shops gibt es eine große Auswahl an E-Mountainbike:

1000 Euro mehr: So viel kosten gute E-MTB Fullys

Bei E-Mountainbike-Fullys muss man pauschal etwa einen Tausender drauflegen. Mindestens. So liegen die Einstiegspreise hier bei etwa 3500 Euro. Auch hier empfehlen wir, gleich zu den besser ausgestatteten Modellen um die 4000 Euro zu greifen. Dafür bekommt man ein vernünftiges Fahrwerk und haltbare Komponenten. In der Preisklasse zwischen 4000 und 6000 Euro macht man allerdings nochmal ziemlich große Sprünge in Sachen Qualität und Performance. Hier sind die Preispunkte hart umkämpft und ein paar Euro mehr, zum Beispiel für die bessere Federgabel, können sich richtig auszahlen, wie unser Test von neun E-MTB Touren-Fullys gezeigt hat. In der Highend-Klasse über 6000 Euro bekommt man nicht so viel mehr Performance. Doch hier geht vor allem der Kampf um weniger Gewicht los. Mit den Highend-Fullys bekommt man wahre E-MTB-Alleskönner >> zum Test der besten Allround E-MTBs für 2021 . Vor allem bei den Komponenten kostet jedes Gramm bares Geld. Auch Spezial-Bikes wie die neuen, leichten Minimal Assist-E-MTBs spielen in der Liga jenseits von 6000 Euro. Übrigens: Je mehr Federweg, desto mehr Geld sollte man einplanen. Denn mit dem Federweg steigt die Geländegängigkeit. Und je ernster das Gelände, desto robuster muss die Ausstattung sein. Das geht ins Geld.

Markus Greber Bevor man später an seinem E-MTB Komponenten für teures Geld nachrüstet, lohnt es sich, lieber gleich etwas Geld auf den Tisch zu legen.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

E-MTB Kaufberatung 2021


  • E-MTB Kaufberatung: Welches ist das richtige für mich?
    Wahlhelfer

    20.04.2021Als Neueinsteiger beim E-Mountainbike steht man vor einem schier unüberschaubaren Wust an Modellen, Preisklassen, Ausstattungen. Diese E-MTB-Kaufberatung gibt eine ...

  • E-Bike Trekkingbike oder E-Mountainbike
    Die Gretchenfrage

    20.04.2021Eine Grundsatzentscheidung: Brauchen Sie überhaupt ein E-MTB oder sind Sie mit einem E-Bike Trekkingbike besser beraten? Auch wenn sie ähnlich aussehen, sind die beiden Kategorien ...

  • Hardtail vs. Fully E-MTB
    Brauche ich ein E-MTB Hardtail oder Fully?

    20.04.2021Die Entscheidung für ein E-MTB Hardtail oder Fully ist in erster Linie eine Frage des Budgets. Denn es zählen andere Argumente als bei unmotorisierten Bikes.

  • Macht beim E-MTB ein S-Pedelec Sinn?
    Der Reiz der Geschwindigkeit

    20.04.2021S-Pedelecs sind E-Bikes, die bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h unterstützen, aber keine Fahrräder mehr sind. Eignen sich die schnellen E-Bikes auch als E-MTBs?

  • So viel kostet ein gutes E-MTB
    Was kostet der E-MTB-Spaß?

    20.04.2021Vor allem E-Mountainbike-Neulinge und Anfänger fragen sich: „Wie viel kostet ein gutes E-MTB?“ – Mindestens 2500 Euro empfehlen wir – und das aus gutem Grund.

  • Welches E-MTB für welchen Zweck: Kategorien
    Typenberatung

    20.04.2021Sind Sie eher der Genuss-Biker oder haben Sie Lust auf technische Trails und die fahrtechnische Herausforderung? Wir erklären die wichtigsten E-MTB-Kategorien und helfen bei der ...

  • Alternative Antriebskonzepte bei E-Mountainbikes
    Unauffällig oder mit voller Power

    20.04.2021Mittelmotor ist nicht gleich Mittelmotor. Neben den klassischen Varianten gibt's zwei weitere Antriebe beim E-MTB: Superstarke Power-Antriebe und leichte Minimal-Assist-Systeme.

  • Welcher Motor ist der beste beim E-MTB?
    Antriebswelle

    20.04.2021Bosch oder Shimano – das sind die beiden Shootingstars bei E-MTB-Motoren. Aber auch Brose und Yamaha kommen immer wieder mit neuen Modellen. Der Motor spielt bei der ...

  • Akku und Reichweite beim E-MTB
    Ein großer Tank gibt Sicherheit

    20.04.2021Akkus fürs E-MTB gibt es mittlerweile in allen Formen und Größen und von leicht bis schwer. Eine Kapazität von zirka 630 Wattstunden ist Standard. Manche bieten mehr. Aber ist ...

  • Die richtige E-MTB Ausstattung
    Ausstattung: Darauf sollte man beim E-MTB achten

    20.04.2021Das Shimano XT-Schaltwerk alleine sollte kein Kriterium beim E-MTB-Kauf sein. Wir geben Tipps und erklären, auf welche Komponenten Sie ein besonderes Augenmerk legen sollten.

  • E-MTB-Geometrie: Das müssen Sie wissen
    Grad und Millimeter: Die Geometrie erklärt

    12.02.2021Die Geometrie prägt den Charakter eines E-Mountainbikes maßgeblich. Doch was bedeuten all die Grad- und Millimeterangaben, und wie spielen sie zusammen?

  • Passende Laufradgröße beim E-MTB
    Groß rollt besser

    20.04.202127,5 oder 29 Zoll – die Frage nach der Laufradgröße zieht sich quer durch alle Preisklassen und E-MTB-Kategorien. Wir klären auf, welche Größe für wen die richtige ist.

  • Passender Federweg beim E-MTB
    Das E-MTB Fahrwerk

    20.04.2021Wer mit dem E-Bike offroad unterwegs ist, braucht eine Federung. Pflicht ist eine gute Federgabel, den ultimativen Fahrspaß im Gelände gibt’s nur vollgefedert. Aber wie viel ...

  • E-MTB kaufen: Online oder beim Händler?
    E-MTB: Wo kaufen?

    20.04.2021E-MTBs sind erklärungsbedürftige Sportgeräte, kosten eine Stange Geld und gehen auch mal kaputt. Die Logik sagt: Für Einsteiger führt der erste Weg zum Händler. Doch günstiger ...

  • Revolutionärer Geometrieansatz von GHOST
    SuperFit Technology – fährt wie customized

    19.04.2021Mit SuperFit hat GHOST-Bikes die Entwicklung von Fahrrädern maßgeblich verändert. Ohne aufwändiges Fitting passen die Bikes von vornherein, unabhängig von der Körpergröße des ...

Themen: Einsteiger-TippsE-MountainbikeE-MTBEMTB KaufberatungKaufberatungkaufenPreise


Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2021 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Bulls Sonic Evo AM1
    Bulls Sonic Evo AM1 im EMTB-Test

    24.04.2020Die neue Sonic-Serie von Bulls besticht mit technischer Finesse und cleveren Details. Das Sonic Evo AM1 hat all das an Bord – für nur 3700 Euro. Wir haben das spannende E-MTB von ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Trek E-Caliber
    Trek-Weltcup-Fully mit Fazua-Motor

    25.02.2021Trek treibt den Minimal-Assist-Trend auf die Spitze: Die herausnehmbare Antriebseinheit verwandelt das E-Caliber binnen Sekunden vom E-MTB in ein klassisches Bike.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Specialized Turbo Levo
    Die Endurisierung des Levo

    23.03.2021Kein anderes E-MTB erhält so viel Aufmerksamkeit wie das Specialized Turbo Levo. Jetzt wurde die dritte Generation vorgestellt. Wird der Neuling den hohen Erwartungen gerecht?

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Sram GX Eagle AXS
    Neu: Elektro-Variante der Sram GX Eagle

    25.03.2021Nach den Top-Schaltgruppen bringt Sram nun die Elektro-Version der GX Eagle. In der GX AXS steckt dieselbe Technik wie in den Highend-Varianten, aber der Preis wird deutlich ...

  • Welches E-MTB kaufen? Kategorien im Überblick
    Erstkontakt

    09.04.2021Am E-MTB gilt: Federweg schadet nicht. Sind Einsteiger mit dem E-Enduro also gut beraten? Mit zwei Lesern haben wir die einzelnen E-Bike-Kategorien getestet.

  • Test Cube Stereo Hybrid 140 SL
    Testsieger Touren-Fullys: Cube Stereo Hybrid 140

    16.03.2021Ausgewogenes Touren-E-MTB mit komfortablem Fahrwerk, entspannter Sitzposition und souveränem Fahrverhalten. Die Ausstattung ist stimmig und hochwertig. Damit holt das Cube Stereo ...

  • Test Stevens E-Inception AM 9.7 GTF
    Testsieger Super-Allrounder: Stevens E-Inception AM

    19.01.2021Vorhang auf für den Testsieger: Stark bergauf, stark bergab. Weder unruhig noch behäbig. Nicht zu schwer, nicht zu spärlich mit Akku bestückt. Das Stevens E-Inception AM ist ein ...

  • Test 2021: Acht Highend-E-MTBs im Vergleich
    Eins für alles! E-MTB-Alleskönner 2021 im Test

    11.12.2020Potent und spaßig bergab, ausdauernd auf Tour, stark im Uphill: Eigenschaften, die sich an klassischen Bikes kaum vereinen lassen. Unter E-MTBs gibt es diese perfekten Allrounder. ...

  • Einzeltest 2021: Canyon Torque:ON 8
    Spezialeinheit: Canyon Torque:ON 8 im Test

    09.05.2021Mit flacher Geometrie und reichlich Federweg schießt das Canyon Torque:ON 8 weit übers Enduro-Terrain hinaus. Wo stößt der Koblenzer Bolide an seine Grenzen?

  • Einzeltest 2021: Radon Jealous Hybrid 9.0
    E-Hardtail Radon Jealous Hybrid 9.0 im Test

    03.03.2021Als modernes E-MTB löst das Radon Jealous Hybrid 9.0 seinen biederen Vorgänger ab. Kunden der Versendermarke dürfen sich über ein üppiges Ausstattungspaket freuen.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Kona Remote 130
    Spaßbike aus Nordamerika: Das Kona Remote 130

    08.02.2021Die Freeride-Kultmarke Kona kreuzt sein Trailbike Process 134 mit dem E-Bike Remote 160. Herauskommen soll ein E-Trailbike mit viel Spieltrieb: das Remote 130.

  • Test 2020: Propain Ekano 150
    Propain Ekano 150 im EMTB-Test

    25.04.2020Online-Versender Propain hat sich mit abfahrtsorientierten Mountainbikes einen Namen gemacht. Mit dem Ekano 150 bringt die Schmiede nun ihr erstes E-MTB.

  • Test 2021: E-MTB Touren-Fullys
    9 E-MTB Touren-Fullys unter 5000 Euro im Vergleich

    19.04.2021Je breiter die Zielgruppe, desto schwieriger wird es für die Produktentwickler. Kein Wunder also, dass wir unter den neun E-Touren-Fullys in diesem Test unterschiedlichste ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Cube Bikes
    Cube 2021 – die E-MTB-Flotte

    07.08.2020Super Testurteile und ausverkaufte Lager: Cube hält für 2021 größtenteils an seinen bewährten E-MTB-Modellen fest. Neu ist: Alle Reaction Hybrid kommen mit Intube-Akku, neue ...

  • Preiserhöhungen Fahrräder für 2021
    Bikes 2021: Die Preise steigen!

    11.03.2021Der Bike-Branche geht es blendend – dennoch wollen viele Hersteller ihre Preise erhöhen. Wir erklären die Gründe für steigende Preise und sagen, welche Marken teurer werden.

  • Neue Reifen für E-Mountainbikes
    Spezielle Reifen für E-MTBs von Schwalbe, Pirelli und Vittoria

    13.11.2020Griffige Profile, dicke Karkassen oder langlebige Gummimischungen: Immer mehr Reifenhersteller nehmen E-Mountainbiker in den Fokus.

  • Klickpedale oder Flatpedals
    Was ist besser: Klickie oder Flatpedal?

    24.01.2017Das Thema sorgt für Dauerdiskussionen in Bike-Foren sowie am Trail: Was ist besser? Die festen Klickies oder die flexiblen Plattformpedale? Wir haben zehn Argumente für und gegen ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Merida eOne-Sixty/eOne-Forty
    Merida-Trailflitzer mit Shimano EP8 und mehr Akku

    31.08.2020Ohne Zweifel gehört das spaßige Merida eOne-Sixty zu den Lieblingen der EMTB-Redaktion. Für 2021 merzt Merida mit dem stärkeren Shimano EP8 und größeren Akkus einige der zentralen ...

  • Mountainbike gebraucht kaufen: Wo suchen, worauf achten

    29.09.2014Gebrauchte Bikes kann man online kaufen, auf dem Flohmarkt, beim Gebrauchthändler oder über Kleinanzeigen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.

  • Test 2021: Santa Cruz Heckler MX
    Flinker Spielkamerad für außergewöhnlichen Fahrspaß

    26.12.2020Das Heckler MX hebt sich mit seinem leichtfüßigen Handling ab. Eine echte Spaßmaschine! Um den Testsieg streiten sich aber andere, denn das E-MTB von Santa Cruz ist speziell.

  • Meilensteine der E-MTB-Entwicklung
    Aller Anfang

    16.03.2021Vor zehn Jahren lief bei Haibike das erste Mountainbike mit E-Antrieb vom Band. Der Urahn aller Serien-E-MTBs veränderte nicht nur die Geschichte des Schweinfurter Unternehmens. ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: E-MTBs mit Shimano EP8
    Alle Bikes mit dem neuen Shimano-Motor EP8

    31.08.2020Endlich! Der Shimano EP8 wurde vorgestellt. Kleiner, leichter, leiser, stärker. Wir haben die E-Mountainbikes mit dem neuen Shimano-Motor im Überblick.