Mit Kindern auf Tour: Das sind die richtigen E-MTBs Mit Kindern auf Tour: Das sind die richtigen E-MTBs Mit Kindern auf Tour: Das sind die richtigen E-MTBs
Seite 2: Kaufberatung: E-Mountainbikes für Kinder

Das sind die richtigen E-MTBs für Kinder

  • Matthias Rotter
 • Publiziert vor einem Jahr

Als Zugmaschine oder am Kinder-Bike selbst: E-Antriebe ermöglichen gemeinsame Bike-Touren für Eltern und Kinder. Wir verraten, worauf bei E-MTBs für Kinder zu achten ist.

SECHS RICHTIGE E-MTBS FÜR KINDER

Das Angebot an E-MTBs für Kinder wächst. Wir stellen hier sechs aktuelle Modelle vor:

1 Ben-E-Bike Twentyfour E-Power Pro (24 Zoll)


Preis   ab 1899 Euro
Gewicht   11,8 Kilo
Sitzrohrlänge   32 cm
Überstandshöhe   59 cm


Motor + Akku   Nabenmotor Brushless DC, 30 Nm, 175 Wh + 175 Wh optional
Federgabel   BEB Smoother Pro, 100 mm
Laufradgröße   24"


Geeignet    für Kinder zwischen 128 cm und 148 cm


Für Kinder gilt: je leichter, desto besser. Aber nicht nur in puncto Gewicht (11,8 kg!) legt das Ben-E-Bike die Messlatte hoch: Konsequent durchdacht ist auch die Ausstattung mit 100-mm-Federgabel, leichtem Carbon-Lenker und Sattel mit Titan-Rails. Das moderate Drehmoment des unauffälligen Nabenmotors ist für Kids völlig ausreichend. Zudem leistet das Aggregat beim Leertreten keinen Widerstand. Und wenn Papa einen Zweit-Akku im Rucksack dabeihat, sind sogar längere Touren drin.

Hersteller Ben-E-Bike Twentyfour E-Power Pro 


2 Bergamont E-Revox Junior (24 Zoll)


Preis   1999 Euro
Gewicht   19,8 Kilo
Sitzrohrlänge   32 cm
Überstandshöhe   67,3 cm


Motor + Akku   Bosch Active Line, 40 Nm, Akku: 400 Wh
Federgabel   SR Suntour XCT Plus, 50 mm
Laufradgröße   24"


Geeignet    für Kinder zwischen 128 cm und 148 cm

Mit seinen knuffig-fetten 2,6-Zoll-Reifen macht das Bergamont E-Revox Junior auf Anhieb einen komfortablen Eindruck. Die Schlappen kompensieren das schlechtere Rollverhalten von kleinen Laufrädern perfekt. In Bezug auf den Antrieb ist dieses E-Hardtail klassisch und zuverlässig aufgebaut. Doch der kraftvolle Mittelmotor in Kombination mit dem ausdauernden 400-Wh-Akku treiben das Gewicht an die 20-Kilo-Marke heran. Das Handling wird damit für Kids zur Herausforderung.

Hersteller Bergamont E-Revox Junior z.B. bei Fahrrad-XXL erhältlcih *


3 Cube Acid 240 Hybrid (24 Zoll)


Preis   1699 Euro
Gewicht   18,7 Kilo
Sitzrohrlänge   37 cm 
Überstandshöhe   64,7 cm


Motor + Akku   Bosch Active Line, 40 Nm, Akku: 400 Wh
Federgabel   SR Suntour XTC JR, 80 mm
Laufradgröße   24"

Das Cube Acid ist im Prinzip ein geschrumpftes Erwachsenenmodell mit all seinen Vor- und Nachteilen für die Kids. Auf der Haben-Seite stehen der kraftvolle Mittelmotor und ein langstreckentauglicher Akku. Bissige Bremsen mit 180er-Scheibe vorne und die komfortable Federgabel lassen ebenfalls nichts zu wünschen übrig. Wermutstropfen: Das Gewicht rückt zwar in die richtige Richtung, ist aber immer noch heftig für Kids. Typisch Cube ist das faire Preis-/Leistungsverhältnis.

Hersteller Cube Acid 240 Hybrid  z.B. bei Fahrrad-XXL erhältlich *


4 Giant Fathom E+ jr. (26 Zoll)


Preis   1999 Euro
Gewicht   21,4 Kilo
Sitzrohrlänge   36,5 cm  
Überstandshöhe   64 cm


Motor + Akku   Giant SyncDrive Sport by Yamaha, 80 Nm, Akku: 400 Wh
Federgabel   SR Suntour XCM HLO, 80 mm
Laufradgröße   26"


Grundsätzlich gilt: Ist das Kind groß genug für ein E-MTB mit 26-Zoll-Laufrädern, dann sollte man dessen Vorteile ausnutzen: Zum einen passt der Rahmen (hoffentlich) ein oder zwei Jahre länger. Zum anderen bieten die Räder mehr Traktion und Komfort gegenüber 24 Zoll. Etwas breitere Reifen wären am Fathom allerdings wünschenswert. Motor und Akku sind genauso stark wie bei einem E-MTB für Erwachsene. Das spricht eher für Jugendliche als für Kids. Und 21,4 Kilo sind ein ganz schöner Brocken.

Hersteller Giant Fathom E + JR.  z.B. bei Fahrrad-XXL erhältlich *


5 Orbea eMX 24 (24 Zoll)


Preis   1899 Euro
Gewicht   15,5 Kilo
Sitzrohrlänge   37 cm  I 
Überstandshöhe   64,7 cm


Motor + Akku   Ebikemotion X35 Nabenmotor, 40 Nm, Akku 207 Wh
Federgabel   SR Suntour XCR LO, 63 mm
Laufradgröße   24"


Geeignet   für Kinder zwischen 135 cm bis 155 cm

Das soll ein E-Bike sein? Mit seinem ersten E-Hardtail für Kids ist dem spanischen Hersteller Orbea eine Überraschung gelungen! Ein unauffälliger Nabenmotor unterstützt kindgerecht sanft, und der Akku versteckt sich komplett im Unterrohr. Per App lässt sich die Unterstützung sogar feintunen. Im Off-Modus leistet der Motor zudem keinen Widerstand. Orbea kombiniert das eMX 24 mit einer wertigen Ausstattung, zum Beispiel Shimano-Deore-Schaltung und Scheibenbremsen. Das Gewicht ist für ein Kinder-E-Bike absolut akzeptabel!

Hersteller Orbea EMX 24  z.B. Raddiscount erhältlich *


6 Scott Roxter eRide (24 Zoll)


Preis   1999 Euro
Gewicht   19,8 Kilo
Sitzrohrlänge   37 cm  I 
Überstandshöhe   64,7 cm


Motor + Akku   Bosch Active Line, 40 Nm, Akku: 400 Wh
Federgabel   SR Suntour XCT Plus , 70 mm
Laufradgröße   24"


Geeignet   für Kinder zwischen 9 und 11 Jahren und 130 bis 145 cm

Mit seinen fetten 2,6-Zoll-Schlappen lädt das Roxter eRide Kids zum Spielen im Gelände ein. Die robusten Komponenten von Syncros, Formula und Shimano machen das Abenteuer sicher klaglos mit. Wie bei fast allen E-Bikes für Kinder ist der Motor sinnvollerweise bei 20 km/h abgeregelt. Der 400-Wh-Akku hält ewig durch, treibt aber das Gewicht ordentlich nach oben. Das Roxter ist auch als 26-Zöller in drei Größen ab XS (72 cm Überstandshöhe) ein Tipp für den Nachwuchs.

Hersteller Scott Roxter eRide  z.B. bei Fahrrad-XXL erhältlich *



In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

  • 1
    Kaufberatung: E-Mountainbikes für Kinder
    Mit Kindern auf Tour: Das sind die richtigen E-MTBs
  • 2
    Kaufberatung: E-Mountainbikes für Kinder
    Das sind die richtigen E-MTBs für Kinder
  • 3
    Kaufberatung: E-Mountainbikes für Kinder
    Gemeinsam Großes meistern: Tipps für Familien

Themen: EMTBE-MTBKinder-BikeKinderfahrräder


Die gesamte Digital-Ausgabe 2/2019 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: E-Bikes für Kinder
    Easy Rider: 5 E-Bikes für Kinder im Vergleich

    02.09.2017Die Idee: Dank E-MTB können auch Kinder mit auf Tour und mal ein paar Höhenmeter selbst treten. Geht das gut? Und was taugen die Kinder-E-Bikes? Ein Feld­versuch in Tirol bringt ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Focus Jam², Thron² und Jarifa²
    Focus: Drei neue E-MTBs mit bis zu 1125 Wattstunden!

    18.06.2019Vom gemütlichen Touren- und Commuter-Hardtail über ein komfortables Touren-Fully bis zum Vollgas-Trail-Bike zeigt Focus eine breite Palette an E-MTBs mit nagelneuem Bosch-Motor.

  • Kleine E-MTB Inspektion: monatlicher 5-Punkte-Check
    Check am E-MTB: 5 Minuten für mehr Sicherheit

    17.05.2020Diese Checks dauern insgesamt nur fünf Minuten. Einmal im Monat durchgeführt, kann man damit Schäden oder Verletzungen durch unfreiwillige Stürze vermeiden.

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: KTM Macina Action 29
    KTM Macina Action 29 11CX5+ 29" im Test

    29.09.2016Die Geometrie des Macina Action 29 11CX5+ vom KTM trägt Rennsportgene in sich. Nach vorn gebeugt nimmt man Platz auf der orangeroten Rennmaschine.

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Scott E-Aspect 910
    Scott E-Aspect 910 29" im Test

    29.09.2016Das Scott besitzt eine Geometrie, auf der sich viele Fahrer wohlfühlen dürften. Die langen Kettenstreben wirken sich positiv auf die Klettereigenschaften aus, dämpfen aber die ...

  • EMTB: Rennen Roc d’Azur mit dem Ebike
    Ein Selbstversuch

    11.01.2017Das legendäre Bike-Festival Roc d’Azur öffnet sich dem E-MTB. Unser Autor ist beim noch frischen E-Event Rando Roc Electrique mitgefahren. Von Renngefühlen, verschobenem Fokus und ...

  • Test 2018: Ghost HybRide Kato S3.9
    Trail-Hardtail: Ghost HybRide Kato S3.9

    04.01.2019Das Kato von Ghost verdient sich das Prädikat Trail-Hardtail: flachster Lenkwinkel, kürzeste Kettenstreben, starke Bremsen mit 200er-Scheiben, breiter Lenker.

  • Eurobike 2017: Top 10 E-Mountainbikes
    Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2018

    08.09.2017Zurück von der Eurobike zeigen wir Ihnen die zehn spannendsten E-Mountainbikes für 2018. Mit dabei sind die besten Bikes von der Messe, aber auch früher im Jahr vorgestellte ...

  • Test 2017 – E-Enduros: KTM Macina Kapoho LT 272
    E-Enduro KTM Macina Kapoho LT 272 im Test

    30.08.2017Das Macina Kapoho sammelt seine Punkte bei der Reichhöhe. Fast 1600 Höhenmeter schafft es auf unserem Prüfstand – ein beeindruckender Wert, der vor allem Touren-Biker begeistern ...

  • EMTB Neuheiten: Shimano MTB Steps
    Fahrtest: Shimano MTB-Steps E8000-Antrieb

    30.06.2016Lange überließ Shimano das E-Mountainbike-Segment der Konkurrenz. Mit dem neuen Steps E8000 ändert sich das schlagartig. Mit dem Modelljahr 2017 setzen viele Hersteller auf den ...