Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen

Kaufberatung: E-Mountainbikes für Frauen

Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 3 Jahren

Hier finden Sie die Informationen zu unseren Favoriten für Frauen von Bergamont, Canyon, Cube, Liv und Simplon.

Bergamont E-Trailster Sport FMN 29

Das Bergamont ist auf harten Trail-Einsatz optimiert. Mit 160 mm Federweg an der Gabel und 145 mm am Heck, kombiniert mit 29-Zoll-Laufrädern und 2,6-Zoll-Downhill-Bereifung, gibt sich das E-Trailster extrem schluckfreudig. Das kurze Oberrohr sorgt für eine aufrechte Sitzposition, während die mit 462 mm für ein Twentyniner recht kurzen Kettenstreben Agilität auf dem Trail versprechen. Vermutlich bedingt durch den sehr günstigen Preis muss man lediglich am Gewicht Abstriche machen: Mit schweren 24,9 kg belegt das Bergamont einen einsamen Spitzenplatz.

3999 Euro  I  24,9 Kilo  I  ab Gr. S (40 cm)


Federweg vorne 160 mm / hinten 145 mm
Motor Shimano E-8000
Laufradgrößen 29"

Hersteller Bergamont E-Trailster Sport FMN 29


Canyon Spectral:On WMN 7.0

Als einziges Versender-Bike im Feld wird das Spectral:on in gleich fünf Rahmengrößen von XS bis XL angeboten. Beim kleinsten Rahmen kommen 27,5-Zoll-Laufräder mit 2,6"-Bereifung zum Einsatz, bei allen anderen Größen werden Laufräder mit 29" an der Gabel mit 27,5-Zöllern am Heck kombiniert. Allen Größen gemeinsam ist der Federweg von 150 mm, damit ist das Bike auch für einen härteren Trail-Einsatz gewappnet. Die mit 430 mm sehr kurzen Kettenstreben harmonieren gut mit den kleinen Größen und machen das Fahrverhalten sehr verspielt.

4599 Euro  I  22,6 Kilo  I  ab Gr. XS (42 cm)


Federweg vorne 150 mm / hinten 150 mm
Motor Shimano Steps DU-E8000
Laufradgrößen XS: 27,5" vorne / hinten, 29" vorne, 27,5" hinten

Hersteller Canyon Spectral:On WMN 7.0


Cube Sting Hybrid 120 HPC SL 500 Kiox

Eher für den Touren-Einsatz optimiert ist das Cube Sting Hybrid 120. Es bietet 120 mm Federweg an Front wie Heck. Die mit 490 mm längsten Kettenstreben im Feld sorgen zielgruppengerecht für einen guten Geradeauslauf und gute Klettereigenschaften. Dazu passt auch der relativ kurze Reach, der zu einer aufrechten, zentralen Sitzposition führt. Im 16-Zoll-Rahmen drehen sich 27,5-Zoll-Laufräder, in den übrigen Größen kommen 29-Zöller zum Einsatz. Top: sehr kleine Rahmengrößen mit kurzen Sitzrohren erhältlich.

4099 Euro  I  22,7 Kilo  I  ab 16" (37,5 cm)


Federweg vorne 120 mm / hinten 120 mm
Motor Bosch Drive Unit Performance CX
Laufradgrößen 16": 27,5", 18", 20", 22": 29"

Hersteller Cube Sting Hybrid 120 HPC  SL 500 Kiox


Liv Intrigue E+1 Pro

27,5"-Laufräder sind bei den meisten anderen Anbietern nur eine Option für die kleinste Rahmengröße. Beim Liv Intrigue kommt diese Laufradgröße in allen Rahmen zum Einsatz. Dabei sind sowohl die Felgen als auch die 2,6 Zoll breite Enduro-Bereifung bereits auf Tubeless-Betrieb vorbereitet. Die Kombination von 150 mm Federweg an der Gabel wie 140 mm am Heck sorgt für eine gute Performance auf härteren Trails. Die mit 470 mm relativ langen Kettenstreben dämpfen ein wenig die Agilität, zudem ist das Liv kein Leichtgewicht.

4400 Euro  I  23 Kilo  I  ab Gr. XS (38 cm)


Federweg vorne / hinten 150 mm / 140 mm
Motor Giant SyncDrive Pro (Yamaha)
Laufradgrößen  27,5"+

Hersteller Liv Intrigue E+1 Pro


Simplon Steamer Compact GX1 Eagle

Kein ausgesprochenes Frauen-Bike, aber explizit auf kleine FahrerInnen optimiert ist das Simplon Steamer Compact. Konsequenterweise wird das Bike auch nur in den drei Rahmengrößen XS / S / M ausgeliefert. Angenehm ist das mit 21,4 kg für ein E-Bike sehr geringe Gewicht. Auch hier kommen an allen Rahmengrößen Laufräder mit 27,5 Zoll Durchmesser zum Einsatz, kombiniert mit einer 2,6-Zoll-Plus-Bereifung. Durch das 130-mm-Fahrwerk eignet sich das Simplon vor allem für verspielte Trails. Diesem Einsatz kommen auch die mit 430 mm recht kurzen Kettenstreben zugute.

4999 Euro  I  21,4 Kilo  I  ab Gr. XS (38 cm)


Federweg vorne 130 mm / hinten 130 mm
Motor Shimano E-8000
Laufradgrößen 27,5"+

Hersteller Simplon Steamer Compact GX1 Eagle


Gehört zur Artikelstrecke:

Die besten E-MTB für Frauen im Überblick


  • Kaufberatung: E-Mountainbikes für Frauen
    Warum Frauen spezielle E-MTBs brauchen - ein Überblick

    16.11.2019Der Markt bietet immer mehr Frauen-Bikes. Doch brauchen Frauen überhaupt spezielle E-MTB-Modelle? Wir zeigen, was hinter den Konzepten steckt und erklären, worauf es beim Kauf ...

  • Kaufberatung: E-Mountainbikes für Frauen
    Die 5 besten E-Mountainbikes für Frauen

    15.11.2019Hier finden Sie die Informationen zu unseren Favoriten für Frauen von Bergamont, Canyon, Cube, Liv und Simplon.

Themen: EMTBE-MTBFrauenbikeKaufberatung


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB-Neuheiten 2020: Focus Jam², Thron² und Jarifa²
    Focus: Drei neue E-MTBs mit bis zu 1125 Wattstunden!

    18.06.2019Vom gemütlichen Touren- und Commuter-Hardtail über ein komfortables Touren-Fully bis zum Vollgas-Trail-Bike zeigt Focus eine breite Palette an E-MTBs mit nagelneuem Bosch-Motor.

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Giant Dirt E+ 1 Ltd
    Giant Dirt E+ 1 Ltd 27,5" im Test

    29.09.2016Syncdrive nennt Giant seinen Antrieb. Herzstück ist ein Yamaha-Motor, der speziell auf den integrierten Akku angepasst ist. So bekommt das Bike seine individuelle Optik mit dem ...

  • Neuheiten 2022: Commencal Meta Power SX
    Vielseitig: das neue Commencal Meta Power SX

    28.02.2022Das neue Meta Power SX setzt auf 29 Zoll vorne und 27,5 hinten. Doch Commençal hat nicht einfach ein kleines Hinterrad in den Rahmen gesteckt.

  • Neuheiten 2018: Exess HP-E180 Extrem-E-MTB
    Grenzbereich zum Motocross: Ist das noch ein E-MTB?

    13.12.2017Immer mehr Motocross-Firmen drängen auf den E-MTB-Markt. Exess stellt einen Boliden vor, der mit bis zu 1600 Watt und offener Unterstützung über das E-MTB-Genre hinausschießt. Was ...

  • Foto-Galerie: MTB-Promis auf dem E-Mountainbike
    Überläufer

    26.12.2016Draufsetzen und reintreten – viel Überzeugungsarbeit braucht es nicht, um eingefleischte Mountainbiker zu E-MTB-Überläufern zu machen. Auch die Profiliga steigt um. Nicht immer, ...

  • Österreich-Italien: Kinder EMTB-Tour am Brenner
    Sattelbergalm: EMTB-Tour mit Kids am Brenner

    10.01.2017Der Vater träumt von knackigen Trails, die Kinder von knuddeligen Hasen. Lassen sich diese Wünsche auf einer Mountainbike-Tour mit Familie vereinen? EMTB-Chefredakteur Josh Welz ...

  • EMTB-Hüttentour: Südtirol – Briol-Tour am Ritten
    Hüttentouren-Serie, Teil 1: Albergo Briol (GPS-Daten)

    13.02.2020Der Ritten ist der womöglich schönste Aussichtsberg Südtirols – und die 1928 erbaute Hütte Albergo Briol der schönste Platz an seinen Hängen. Hier scheint es, als sei die Zeit ...

  • Test 2017 – E-Highend-Fullys: Trek Powerfly 9 FS
    Trek Powerfly 9 FS im Test

    05.04.2017Trek setzt auf Altbewährtes und verbaut am Powerfly mit dem Bosch-Antrieb deutsche Ingenieurskunst. Als Basis dient ein solider Hauptrahmen mit durchweg guten Komponenten ohne ...

  • Einzeltest 2021: Canyon Torque:ON 8
    Spezialeinheit: Canyon Torque:ON 8 im Test

    09.05.2021Mit flacher Geometrie und reichlich Federweg schießt das Canyon Torque:ON 8 weit übers Enduro-Terrain hinaus. Wo stößt der Koblenzer Bolide an seine Grenzen?