Der Fehlerspeicher lässt sich einfach per Smartphone oder Tablet auslesen.

zum Artikel