App für Shimano Steps-Antrieb App für Shimano Steps-Antrieb App für Shimano Steps-Antrieb

Shimano E-Tube Projekt App

App für Shimano Steps-Antrieb

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit der Shimano-App können Di2- und Steps-Nutzer die Einstellungen individualisieren, Updates laden sowie den Fehlerspeicher auslesen. Die App gibt's für Android und iOS-Geräte, aber auch PCs.

Shimano wil mit der E-Tube Project-App die Vorteile einer elektronischen Schaltung besser zur Geltung bringen. So kann man per Smartphone oder Tablet künftig die Schaltungsfunktionen individualisieren, ohne sein Bike an den Computer anschließen zu müssen: Etwa die Funktionen der Trigger am Schalthebel tauschen oder bei einem Einfach-Setup mit der linken Hand runter- und mit der rechten Hand hochschalten.

Für E-Mountainbiker wahrscheinlich interessanter: Auch der E8000 Steps-Antrieb kann mobil eingestellt werden und bei Problemen lässt sich noch auf der MTB-Tour der Fehlerspeicher auslesen. Zudem können Updates für den Motor ganz bequem mit Tablet oder Smartphone geladen werden.

Hersteller Die Grundfunktionen der Shimano E-Tube Project-App im Überblick.

Hersteller Der Fehlerspeicher lässt sich einfach per Smartphone oder Tablet auslesen.

Außerdem können Bike-Computer von verschiedenen Herstellern über ANT Private mit Antrieb und Schaltung gekoppelt werden. Auf diesen Geräten sieht der Pilot die Gangwahl oder den Akkustand. Eine vergleichbare App bietet Specialized für den Brose-Antrieb im Turbo Levo an.

Will man die neuen Funktionen am Mountainbike nutzen, braucht man den neuen Akku BT-DN110 und entweder das SC-M9051- oder das SC-MT800-Display.

Update Juni 2017

Ab jetzt können E-Mountainbiker die beiden Modi Trail und Boost konfigurieren. In diesen Modi kann der Kunde mit dem Smartphone über Bluetooth die Unterstützung dreistufig einstellen: Geringe, mittlere oder starke Unterstützung. Entweder man wählt den geeigneten Style (Factory/Dynamic, Explorer) oder man konfiguriert sich die Unterstützung selbst (Custom).

Hersteller Die Modi Trail und Boost können jetzt konfiguriert werden.

Themen: AntriebAPPDi2ebikeE-BikeelektronischElektroschaltungEMTBSchaltungShimanoShimano XTR elektronischSmartphoneSteps


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • EMTB Neuheiten: Shimano MTB Steps
    Fahrtest: Shimano MTB-Steps E8000-Antrieb

    30.06.2016Lange überließ Shimano das E-Mountainbike-Segment der Konkurrenz. Mit dem neuen Steps E8000 ändert sich das schlagartig. Mit dem Modelljahr 2017 setzen viele Hersteller auf den ...

  • Neuheiten 2016: Shimano STEPS MTB
    Shimano bringt eigenen E-MTB-Motor

    29.04.2016Das Gerücht kursiert schon seit ein paar Monaten, jetzt ist es raus: Shimano bringt einen eigens für den Geländeeinsatz an E-Mountainbikes entwickelte Antriebseinheit – den STEPS ...

  • Interview Shimano MTB Steps E8000
    Das sagt Shimano zum neuen Steps E8000

    20.07.2016Lange hat Shimano das Geheimnis um den neuen Steps E8000 gehütet wie einen Schatz. Kaum ein Detail drang nach außen. Nun hat Shimano den Antrieb offiziell vorgestellt. Wir haben ...

  • Test 2020: Canyon Neuron:On 5.0
    Canyon Neuron:On 5.0 für 2799 Euro im EMTB-Test

    01.05.2020Bei vielen Herstellern kosten die günstigsten E-MTB-Fullys rund 4000 Euro – oder deutlich mehr. Canyon bietet das Neuron:on 5.0 zum Kampfpreis: 2799 Euro.

  • Test 2019: E-MTB Reifen
    Welche Vorteile haben spezielle E-MTB Reifen?

    03.11.2019Mit Motor zu biken ändert die Anforderungen ans Material. Im diesem Test beleuchten wir die Rolle des Reifens. Läuten explizite E-MTB-Reifen eine neue Grip-Ära ein?

  • Neu 2018: Canyon Spectral On
    Spectral On: Das erste E-MTB von Canyon

    01.03.2018Endlich ist es soweit! Canyon zeigt mit dem Spectral On sein erstes E-Mountainbike. Vier Herren-Modelle und zwei Damen-Bikes mit 150 mm wird es ab 8. März 2018 von Canyons erstem ...

  • Test 2017 – E-Fullys: Haibike Sduro Allmtn 6.0
    E-Fully Haibike Sduro Allmtn 6.0 im Test

    10.08.2017Bei Haibike baut man gern kurze Rahmen mit hoher Front. Dem Sduro Allmtn gönnten die Entwickler mehr Länge, ohne den Haibike-typischen defensiven Charakter mit aufrechter ...

  • Test 2017 – E-Enduros: Conway E-WME 627
    E-Enduro Conway E-WME 627 im Test

    30.08.2017Mit seiner kompakten Geometrie und den kurze Kettenstreben (dank Shimano-Motor) gehört das E-WME eher zur quirligen Fraktion im Testfeld.

  • E-MTB Neuheiten 2016: Specialized Turbo Levo
    Turbo Levo: das neue E-MTB von Specialized

    13.07.2015Mit dem Turbo Levo beschreitet die Entwicklungs-Crew von Specialized neues Terrain und stellt eine ganze Palette neuer E-Mountainbikes vor. Highlight ist das 140 mm Fully im B ...

  • Bosch macht E-Mountainbiken flexibel
    Bosch-Bikes mit Nachrüstadapter für 500-Wh-Akkus

    07.03.2020Die meisten Bosch-Bikes werden 2020 serienmäßig mit dem großen 625-Wh-Akku bestückt. Mittels Adapter passt nun aber auch der kleinere 500-Wh-Akku ins große 625er-Fach.

  • Einzeltest 2019: E-Mountainbike Cannondale Cujo Neo
    Verspieltes Trailbike: Cannondale Cujo Neo im Check

    13.09.2019Mit moderaten Federwegen und moderner Trail-Geometrie will das Cannondale Cujo Neo Spielgefährte für eine breite Zielgruppe sein.

  • EMTB Neuheiten: Felt REDEMPTIONe
    Neues E-Fully von Felt

    01.08.2016Felt bringt ab sofort mit dem REDEMPTIONe sein erstes E-Fully auf den Markt. Das E-Mountainbike lehnt sich an das 27,5-Zoll-Trailbike Decree an. Nächste Saison gibt’s drei ...