Motor-Update gelungen: Polini EP3+ Motor-Update gelungen: Polini EP3+ Motor-Update gelungen: Polini EP3+

Neuheiten 2021: Motor Polini EP3+

Motor-Update gelungen: Polini EP3+

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 2 Monaten

90 Newtonmeter in der Spitze, keine drei Kilogramm schwer. Schon die Fakten des neuen EP3+ der italienischen Motorenschmiede Polini klingen vielversprechend.

Der wesentliche Unterschied zum Vorgängermodell EP3 soll aber in der Elektronik liegen. So soll der Motor jetzt besser bei hohen Trittfrequenzen unterstützen und schneller auf den Input des Fahrers reagieren. Auch bei der Unterstützungsleistung selbst wurde nachgeschärft. Sie soll sich jetzt genauer und reproduzierbarer an der Eigenleistung des Fahrers orientieren, damit die Motorleistung bei schwierigen Bedingungen besser gesteuert werden kann.

Mit der neuen App hat Polini ein weiteres Ass im Ärmel und setzt auf umfangreiche Möglichkeiten zum individuellen Setup. Drei Fahrmodi – Touring, Dynamic und Race – sind ab Werk vorgegeben. Zwei weitere Fahrmodi lassen sich per App in mehreren Parametern einstellen.

Info: www.poliniebike.com

Hersteller Das Farb-Display informiert nicht nur über Unterstützungsstufe und Restreichweite, sondern zeigt – wie Boschs Kiox – auch die Eigenleistung des Fahrers in Watt an.

Themen: E-MountainbikeE-MTB-Neuheiten 2021MotorPolini


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2021 können Sie in der EMTB-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Welcher Motor ist der beste beim E-MTB?
    Antriebswelle

    20.04.2021Bosch oder Shimano – das sind die beiden Shootingstars bei E-MTB-Motoren. Aber auch Brose und Yamaha kommen immer wieder mit neuen Modellen. Der Motor spielt bei der ...

  • Routenplanung mit dem E-Mountainbike
    Die besten Expertentipps für lange E-MTB-Touren

    27.08.2021Das ganz große Erlebnis beginnt, wenn man abends nicht mehr umkehrt, sondern den Hochgebirgspfaden einfach weiter gen Süden folgt.

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Bosch - das smarte System
    Die Bosch-Offensive: smarte App und dicker Akku

    31.08.2021Umfassende App-Funktionen, Individualisierbarkeit und ein richtig großer Akku: Bosch hat seinem Performance CX für 2022 richtungsweisende Neuerungen verpasst. Nicht allen wird das ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Bulls E-Stream
    Ein Bike, drei Akkus: die Bulls E-Stream-Serie

    18.08.2021Bis zu 925 Wattstunden! Mit der E-Stream-Serie startet Bulls die große Reichweiten-Offensive. Ein Trend, der die Saison 2022 prägen wird.

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Cube Hybrid
    750 Wh + smartes Bosch-System: neue Cube E-MTBs 2022

    31.08.2021Cube zeigt für das Modelljahr 2022 vom Hardtail bis zum Enduro E-Bikes mit dem neuen Bosch-System und 750 Wattstunden. Doch der Branchenriese hat seine E-MTBs auch an anderer ...

  • Neuheiten 2021: Exess Ecross
    Motocross pur: Exess Ecross

    24.08.2021Brachiale Optik, 200 Millimeter Federweg. Seine Wurzeln im Motocross kann das Exess Ecross kaum verleugnen – und will es auch nicht.

  • Ratgeber: Stromversorgung für Akkus auf der Tour
    Unabhängigkeitsbewegung: Der Camper wird zum Kraftwerk

    07.09.2021Autark sein ist in, das Vanlife wird zur Massenbewegung. Für E-Biker stellt sich die Frage der Stromversorgung. Doch die Freiheit gibt’s nicht gratis.

  • Italien: Marmolada-Trail
    Supertrail in den Dolomiten: der Marmolada-Trail

    30.09.2021Die Sellaronda um den berühmten Dolomiten-Stock kennt man. Diese Supertrail-Runde von Max Schumann dreht sich südlich davon und ist noch beeindruckender.

  • Test 2021: Trek Rail 9.9
    Trek Rail: Luxus-Allrounder mit Enduro-Genen

    03.01.2021Potent, spaßig, ausdauernd: Das Trek Rail vereint Touren- mit Enduro-Genen und trifft damit den Allround-Gedanken in unserem EMTB-Test auf den Punkt.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Stevens E-Inception
    Viel Carbon, bis 180 Millimeter: Stevens startet durch!

    01.09.2020Die neuen E-MTBs von Stevens sind ein echter Hingucker – und ein riesiger Schritt für den Hamburger Hersteller. Mit den E-Inceptions gibt´s 2021 Highend-Carbon-Fullys von 150 bis ...

  • So viel kostet ein gutes E-MTB
    Was kostet der E-MTB-Spaß?

    20.04.2021Vor allem E-Mountainbike-Neulinge und Anfänger fragen sich: „Wie viel kostet ein gutes E-MTB?“ – Mindestens 2500 Euro empfehlen wir – und das aus gutem Grund.

  • Einzeltest 2020: Display Bosch Nyon Gen2
    Suchtfaktor: Bosch-Display Nyon Gen2

    15.12.2020Touch-Geräte sind aus der modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Und wer einmal das Touch-Display an Boschs neuem Nyon erfahren hat, wird dem nur zustimmen.

  • Passende Laufradgröße beim E-MTB
    Groß rollt besser

    20.04.202127,5 oder 29 Zoll – die Frage nach der Laufradgröße zieht sich quer durch alle Preisklassen und E-MTB-Kategorien. Wir klären auf, welche Größe für wen die richtige ist.

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Sram GX Eagle AXS
    Neu: Elektro-Variante der Sram GX Eagle

    25.03.2021Nach den Top-Schaltgruppen bringt Sram nun die Elektro-Version der GX Eagle. In der GX AXS steckt dieselbe Technik wie in den Highend-Varianten, aber der Preis wird deutlich ...

  • Alternative Antriebskonzepte bei E-Mountainbikes
    Unauffällig oder mit voller Power

    20.04.2021Mittelmotor ist nicht gleich Mittelmotor. Neben den klassischen Varianten gibt's zwei weitere Antriebe beim E-MTB: Superstarke Power-Antriebe und leichte Minimal-Assist-Systeme.

  • Conway eWME 2021 im Test
    Enduro-Klassiker im neuen Gewand

    04.06.2021Das Conway eWME überzeugte schon mit sportlichem Handling und Nehmerqualitäten, als andere E-MTBs noch in den Kinderschuhen steckten. Was kann die neueste Ausbaustufe?