Wild FS: Orbea bringt erstes E-MTB Wild FS: Orbea bringt erstes E-MTB Wild FS: Orbea bringt erstes E-MTB

Neuheiten 2018: Orbea Wild FS E-Mountainbike

Wild FS: Orbea bringt erstes E-MTB

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Orbea stellt sein erstes E-MTB vor: Das Wild FS will mit 140-Millimeter-Fahrwerk und Laufrad-Mix Spaß auf dem Trail bringen. Ein integrierter Akku treibt den Shimano Steps-Motor an.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Baskischen Entwickler von Orbea ein E-Mountainbike bauen. Das Wild FS hat einen Alu-Rahmen mit 140 Millimetern Federweg. Für den notwendigen Vortrieb sorgt der Shimano Steps-Motor. Diesen befeuert ein vollintegrierter Akku mit 500 Wh. Das Energiereservoir kann werkzeuglos entnommen, aber auch im Rahmen geladen werden.

Hersteller Die Hinterbau-Lager haben die Basken für eine längere Lebensdauer verstärkt.

Hersteller Der 500 Wh-Akku versteckt sich im schlanken Alu-Unterrohr.

Geometrie wie auch Anbauteile legen die Basken auf maximalen Fahrspaß aus: Die 450 Millimeter kurzen Kettenstreben versprechen ein agiles Fahrverhalten. Für ausreichend Bodenhaftung soll ein Kenda-Mix mit E-Mountainbike-Karkasse sorgen: Hinten dreht sich ein Havock in 27,5x2,8 Zoll, vorn ein 29x2,4 Zoll großer Nevegal um die Achse. Das Cockpit klingt stimmig: Der Stummelvorbau mit breitem Lenker gibt auf Abfahrten viel Sicherheit. Die Fox-Federgabeln sind E-spezifisch, die Laufräder ebenfalls solide.

Die Modelle

Hersteller Das Topmodell Orbea Wild FS 10 kostet 6500 Euro. Dafür steht es mit Fox Factory-Fahrwerk und DT Swiss-Laufrädern beim Händler. Auch eine Vario-Sattelstütze ist an Bord.

Hersteller Das 5300 Euro teure Wild FS 20 kommt mit Fox Performance-Fahrwerk, Shimano XT-Schaltung und Vario-Sattelstütze.

Hersteller Das 4600 Euro teure Wild FS 30 verfügt über ein Fox Performance-Fahrwerk und Rodi Tryp-Laufräder.

Hersteller Die Einstiegsversion kostet 4000 Euro. Hier arbeitet eine Suntour Zeron-Federgabel, ebenfalls mit 140 Millimetern Federweg.

Themen: EMTBE-MTBE-MTB-Neuheiten 2018Neuheiten 2018OrbeaShimano Steps


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BMC Trailfox AMP: Fahrbericht vom neuen E-Mountainbike
    Edel-Fully von BMC mit Shimano-Motor

    07.06.2017BMC integriert beim Trailfox AMP den Shimano-Motor in einen formschönen Carbon-Rahmen. Mit Plus-Reifen und 150-Millimeter-Fahrwerk bietet das E-MTB auch im All-Mountain-Einsatz ...

  • Eurobike 2017: Fantic XF1 Integra Race
    Italienischer E-Freerider

    29.06.2017Fantic hat bei den Eurobike Media Days mit dem Integra Race einen E-Freerider mit 180-Millimeter-Fahrwerk, eigenem Akku und gemischten Laufradgrößen vorgestellt.

  • Neuheiten 2018: Bulls E-Core Dual Battery
    Bulls E-Enduro mit Doppel-Akku

    30.07.2017Bulls entwickelt mit BMZ einen Doppel-Akku: Dieser kommt in allen E-MTBs mit Shimano-Motor zum Einsatz und bietet 750 Wh-Kapazität. Wer mit nur einem Akku fährt, hat einen ...

  • Neuheiten 2018: Lapierre Overvolt AM i Bosch & Shimano
    Lapierre integriert Bosch & Shimano

    02.08.2017Lapierre stellt zwei neue E-MTBs vor: Bei den Alu-Fullys integrieren die Franzosen den Bosch Powertube-Akku und den Snake-Akku für den Shimano Steps-Motor im Rahmen.

  • Neuheiten 2018: Cube E-Mountainbikes mit Bosch Powertube
    Cube E-MTBs mit Powertube-Akku

    27.07.2017Cube überarbeitet die E-MTB-Flotte der Saison 2018 im Detail: Die hochwertigen Modelle verfügen alle über den neuen Bosch Powertube-Akku, die Ausstattung wird auf den ...

  • Neu 2018: Rotwild R.E+ FS E-Mountainbike
    Rotwild mit Wechsel-Akku

    17.08.2017Rotwild bringt einen Wechsel-Akku aus Carbon, der sich im U-förmigen Unterrohr versteckt und gleichzeitig eine größere Kapazität hat. Außerdem arbeitet der neue Brose-Motor in den ...

  • Interview: Das Gesicht hinter Bosch eBike Systems
    Kleiner, leichter, effizienter

    05.01.2017Bosch ist unter den Antriebsherstellern die Nummer Eins. Aber auch der schwäbische Technologieriese muss sich den Erwartungen der Bike-Branche öffnen. Ein Gespräch mit ...

  • Ralph Näf als Testfahrer für Maxon Bikedrive
    Näf steigt aufs EMTB um

    14.03.2017Ex-Profi und Weltcup-Teammanager Ralph Näf will als Testfahrer den Schweizer E-MTB-Motor Maxon Bikedrive weiter verbessern und als Hilfsmittel zum coachen im Weltcup nutzen.

  • Heftvorschau
    EMTB 5/20

    12.10.2020Motoren-Duell: Shimano gegen Bosch • Enduro-Dell: Focus gegen Propain • Neuheiten: 26 Modelle für 2021 • Tests: Rotwild, Stevens, Scott, Lampen & SUV-Bikes im Duell • Touren: ...

  • Eurobike 2017: Moustache Samedi 27
    Moustache Samedi: E-Enduro mit Liebe zum Detail

    23.08.2017Schon im aktuellen Modelljahr machte Moustache es allen vor, wie man eine Bosch-Integration hinkriegt – ohne Spezial-Akku. Auch das Samedi für 2018 hebt sich deutlich von der ...

  • EMTB-Test: Thok E-Bikes Mig
    Bella E-Talia: Trailbike Thok Mig im Einzeltest

    27.04.2019Mit Thok E-Bikes drängt ein junger italienischer Direktversender auf den E-MTB-Markt. Wir sind mit dem Trailbike MIG auf Tour gegangen.

  • Einzeltest 2016: EMTB Fatbike Bulls Monster ES
    Fatbike Bulls Monster ES im Test

    05.01.2017Fatbikes polarisieren. aber der E-Antrieb nimmt den Gegnern einen Großteil der Argumente. Wir haben dem Thema anhand dieser Hardtail-Variante von Bulls auf den Zahn gefühlt.

  • Motor-Umfrage: Stark und schwer oder leicht und natürlich?
    kW oder kg – was ist wichtiger? Sie haben entschieden.

    14.03.2019Mehr Leistung, größere Akkukapazität - ein Trend auf dem E-MTB-Markt. Auf der anderen Seite streben Hersteller nach leichten Bikes mit natürlichem Fahrgefühl. Wir fragten: Was ...

  • E-Bike Tuning
    Null Toleranz gegenüber E-Bike-Tuning

    20.08.2018Markus Greber, EMTB-Testleiter, hat sich im Editorial der Ausgabe 3/18 dem Thema E-Bike-Tuning gewidmet und bezieht darin klar Stellung.

  • E-MTB-Neuheiten: BH Bikes mit Yamaha PW-X Antrieb
    BH mit neuem Yamaha-Motor

    16.08.2016BH Bikes stattet 2017 erstmals einen Teil seiner E-MTB-Flotte mit Yamahas neuem PW-X-Antrieb aus. Zwei E-Bikes mit Plus-Bereifung verfügen über den neuen Motor von Yamaha.