Neuheiten 2018: Cannondale Cujo Neo

Shimano-Trailbike von Cannondale

  • Sebastian May
 • Publiziert vor 3 Jahren

Cannondale präsentiert vor der Eurobike 2018 ein neues, verspieltes E-Trailbike: Das Cannondale Cujo Neo 130. Hier alle Infos zum neuen E-MTB der Amerikaner.

Cujo Neo 130: Hinter diesem hieroglyphischen Namen steckt das neue E-Trailbike von Cannondale. Das Herzstück des E-MTBs ist die Shimano Steps E8000-Antriebseinheit, die zusammen mit dem dazugehörigen 504 Wattstunden starken Akku im Rahmen des Cujo Neo versteckt ist. Vorne und hinten geben 130 Millimeter Federweg dem Fahrer Sicherheit. Die 27,5-Zoll-Reifen im Plus-Format sorgen für viel Grip und eine maximale Kontaktfläche mit dem Trail.

Beliebter Antrieb: Der Shimano E8000 Motor ist das Herzstück des Cannondale Cujo Neo 130.

Trotz des sperrigen Motor-Akku-Ensembles ist Platz für einen Wasserhalter am Rahmen.

Ist das schon retro? Shimano-E8000-Bedieneinheit im Look eines Umwerfer-Schalthebels.

Das Cannondale Cujo folgt dem aktuellen Trend: hinten kurz, vorne lang. Verhältnismäßig kurze Kettenstreben (440 Millimeter in Größe S) sollen dem Bike einen verspielten Charakter verleihen. Der lange Reach sorgt dennoch für ein laufruhiges Fahrverhalten und mit einem Lenkwinkel von 67 Grad nistet sich das Cujo Neo perfekt in der Trailbike-Kategorie ein. Schöne Details: Ein Steinschlagschutz schützt den Akku, die Kabel lassen sich innen verlegen und sogar ein Flaschenhalter findet Platz im Rahmen.

Das Cannondale Cujo NEO 130 gibt`s in vier Ausstattungsvarianten zu Preisen zwischen 3799 und 5699 Euro in den Größen S bis XL. Die Amerikaner bieten obendrein das 3799-Euro-Einstiegsmodell als Frauenvariante in den Größen S bis L an.

Das neue Cannondale Cujo Neo 130 in Action

4 Bilder

Das verspielte E-Trailbike von Cannondale soll sich auf Trails am wohlsten fühlen.

Themen: CannondaleE-MTBEMTB 3/2018E-MTB-Neuheiten 2019Eurobike_2018Shimano Steps


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016: MTB Hardtails zwischen 3000 und 6500 Euro
    15 MTB Hardtails von günstig bis teuer im Test

    30.09.2016

  • Test 2017: E-Fullys um 4500 Euro
    EMTB: 8 All Mountain Fullys im Vergleich

    31.03.2017

  • Test 2017: Enduro E-MTBs
    Die 8 besten E-Enduros im Test

    31.08.2017

  • Test 2017 – E-Enduros: Cannondale Moterra LT1
    E-Enduro Cannondale Moterra LT1 im Test

    30.08.2017

  • Test Einsteiger-Fullys: KTM Macchina Kapoho 274
    Stylisch: KTM Macchina Kapoho 274

    21.04.2019

  • E-MTB Fahrtechnik: Tragen & Schieben
    So meistern Sie Trage- und Schiebepassagen locker

    10.01.2021

  • EMTB-Neuheiten: Cannondale-Fullys Moterra & Moterra LT
    Neues E-MTB: Cannondale integriert Bosch

    30.06.2016

  • E-Mountainbikes von Univega

    01.09.2014

  • EMTB-Test Mondraker eCrafty XR+
    Enduro-Gene: Mondraker eCrafty XR+ im EMTB-Test

    11.04.2019

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Canyon Spectral:On
    Canyon Spectral:On – Ein E-MTB der neuen Generation

    17.03.2020

  • Eurobike 2018: Kona Remote Control
    Kona elektrifiziert: Erstes Fully-E-MTB der Kultmarke

    20.07.2018

  • E-Mountainbike Fullys im Test
    Test: Zehn E-MTB Fullys ab 3000 Euro

    08.12.2015

  • Test 2016 - MTB Hardtails bis 6599 Euro: Cannondale Tramount
    Cannondale Tramount 1 29" im Test

    29.09.2016