Jetzt nie mehr platt? Mr. Wolf zeigt neuen Pannenschutz Jetzt nie mehr platt? Mr. Wolf zeigt neuen Pannenschutz Jetzt nie mehr platt? Mr. Wolf zeigt neuen Pannenschutz

Neu: Mr. Wolf Smartmousse

Jetzt nie mehr platt? Mr. Wolf zeigt neuen Pannenschutz

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 4 Jahren

Smartmousse heißt die Innovation der Italiener von Mr. Wolf, die einen nie dagewesenen Pannenschutz für E-Mountainbikes bieten soll. Auch die Fahreigenschaften sollen sich markant verbessern.

Nie mehr platt, diesen Traum aller Mountainbiker wollten schon viele Tüftler wahrmachen. Einen neuen Ansatz, der vom Motocross inspiriert ist, zeigen beim BIKE Festival in Riva die Italiener von Mr. Wolf. Anders als die meisten bekannten Reifeninserts à la Huck Norris, Procore oder Cushcore kommt das neue Smartmousse ohne Tubeless-Milch aus. Das klassische Abdichten bei einem Durchstich entfällt damit. Allerdings dürften selbst gröbere Beschädigungen am Mantel dem System keinen Plattfuß abringen, denn der Schlauch ist tief im Inneren versteckt.

Grundlage des Systems bildet ein massiver und stabiler Schaumstoffwulst, der fast den gesamten Reifen ausfüllt. Im Inneren sitzt ein dünner Schaluch, der das System in Form bringt und die Fahreigenschaften mittels Luftdruck einstellbar macht.

Florentin Vesenbeckh Der relativ harte Kern füllt fast den gesamten Reifen aus. Im Inneren ist Platz für einen dünnen Schlauch, der mit maximal 2,0 bar befüllt wird.

Dass die Versprechen der Italiener nicht völlig aus der Luft gegriffen sind, verraten allein die harten Fakten. Die massive Reifeneinlage soll in 27,5 Zoll rund 500 Gramm (pro Stück!) wiegen, das ist rund das Doppelte eines Procore oder Cushcore. Bisherige Tests haben gezeigt: Viel Gewicht lässt viel Durchschlagschutz erwarten. Für unmotorisierte Tourenbiker fällt Smartmousse damit aber klar durchs Raster.

Die Zielgruppe sehen die Italiener daher bei E-Mountainbikern, wo höheres Gewicht verschmerzbar ist. Auch im Downhill und Enduro soll Smartmousse seine Fans finden. Die Idee: Statt eines verstärkten Reifens mit dicker und schwerer Karkasse kombinieren Gravity-Biker Smartmousse mit einem leichten Reifen, was den Gewichtsnachteil fast wieder wettmachen kann.

Florentin Vesenbeckh Der dünne Schlauch drückt das Smartmousse ins Felgenbett und macht das System mittels Luftdruck anpassbar.

Florentin Vesenbeckh Der an Gummi erinnernde Wulst ist deutlich fester als die meisten bekannten Lösungen. Laut Mr. Wolf sind Durchschläge damit kaum möglich.

Florentin Vesenbeckh Mr. Wolf Smartmousse im Querschnitt: Der Schlauch ähnelt in seinen Abmessungen einem herkömmlichen Rennradschlauch.

Smartmousse zielt allerdings nicht nur auf den Pannenschutz ab. Die massive Einlage soll die Dämpfung des Reifens und damit die Fahreigenschaften beeinflussen. Ähnliches Potential schreibt Mr. Wolf auch der leichteren Einlage Banger zu, die wir bereits im letzten Jahr vorgestellt haben.

Smartmousse wird in drei Größen kommen: 27,5 Plus für Reifen um 2,8 Zoll (640 Gramm), 27,5 Zoll (2,5 und 2,6 Zoll Reifen, 500 Gramm) und 29 Zoll (2,5 und 2,6 Zoll Breite, 590 Gramm). Kostenpunkt: 120 Euro. Wir sind gespannt, wie sich das System in Labor und Praxis schlägt. Die Ergebnisse gibt´s bald im EMTB Magazin.

Themen: E-MTB-Neuheiten Riva 2018PannenschutzReifenReifeneinlage


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB-Neuheiten 2019: Bosch CX Software-Update
    Stärkere Schiebehilfe für Bosch CX

    24.04.2018Bosch stellt beim BIKE Festival ein Software-Update für Performance CX-Motoren vor: Die Schiebehilfe soll deutlich kraftvoller anpacken. Außerdem gibt´s mehr Power mit kürzeren ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: Schwalbe Super Relaunch
    Schwalbe: Mehr Schutz, mehr Grip, mehr Haltbarkeit?

    06.08.2020Reifengigant Schwalbe hat seine komplette Modellpalette neu aufgelegt. Es gibt neue Karkassen und neue Profile. Vor allem E-Mountainbiker profitieren von den robusteren und ...

  • Einzeltest 2019: E-MTB-Reifen Schwalbe Eddy Current
    Exklusiv: Schwalbe Eddy Current im Kurztest

    07.09.2019Als erster Reifenhersteller präsentiert Schwalbe mit dem Eddy Current ein Modell, das explizit und exklusiv fürs E-Mountainbike entwickelt wurde.

  • Neu: Ghost Hybride SL AMR (X)
    Ghost SL AMR: zwei neue Hybride-Modelle

    28.04.2018Mit dem Hybride SL AMR und dem Hybride SL AMR X stellt Ghost zwei E-MTB-Fullys vor, die rigoros auf Trailbiken ausgelegt sind. Das Bike wurde auf dem BIKE Festival am Gardasee ...

  • Test Schwalbe Ice Spiker Pro
    Der Winterreifen Schwalbe Icespiker im Praxistest

    20.02.2017Wie an Rallye-Autos garantieren Spike-Reifen an Mountainbikes ein Maximum an Grip bei Eis und Schnee. EMTB-Projektleiter Markus Greber hat den Schwalbe Ice Spiker Pro in der ...

  • E-MTB-Neuheiten 2019: Michelin E-Wild Reifen
    Spezialist für Grip und Pannenschutz

    06.03.2019Der französische Reifenspezialist Michelin bringt mit dem E-Wild einen Reifen, der explizit fürs E-MTB entwickelt wurde. Lohnt der Griff zum Spezialisten?

  • Eurobike 2018: Schwalbe Eddy Current
    E-MTB only! Schwalbe baut Spezialreifen

    08.08.2018Marketing-Gag oder echter Mehrwert? Reifenspezialist Schwalbe zeigt den ersten Reifen, der explizit nur fürs E-Mountainbike entwickelt wurde. Wir zeigen, was dahinter steckt.

  • EMTB-Neuheiten: Kenda E-MTB-Reifen
    Kenda bringt Reifen-Lineup für E-MTBs

    07.07.2016Kenda hat eine neue Karkasse entwickelt, die speziell die Bedürfnisse von E-Bikern befriedigen soll. Die Karkasse kommt 2017 in den drei E-MTB-Reifen Havoc Pro, Honey Badger und ...

  • Test 2019: E-MTB Reifen
    Welche Vorteile haben spezielle E-MTB Reifen?

    03.11.2019Mit Motor zu biken ändert die Anforderungen ans Material. Im diesem Test beleuchten wir die Rolle des Reifens. Läuten explizite E-MTB-Reifen eine neue Grip-Ära ein?