Das E-MTB der Zukunft? Das E-MTB der Zukunft? Das E-MTB der Zukunft?

Kinazo E1: E-Mountainbike aus dem 3D-Drucker

Das E-MTB der Zukunft?

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 4 Jahren

Kinazo, ein Unternehmen aus der Slowakei, stellt ein E-Mountainbike vor, dessen Rahmen aus dem 3D-Drucker stammt. Sieht so die Zukunft des E-MTB aus?

3D-Drucker sind in aller Munde, doch einen kompletten E-Mountainbike-Rahmen hat noch kein Unternehmen aus dem Drucker gelassen. Kinazo , ansässig in Bratislava, stellt jetzt ein E-MTB mit einem komplett gedruckten Rahmen vor. Dies gelang mithilfe einer Kooperation mit Volkswagen Slowakei.

Hersteller Der Rahmen stammt komplett aus dem 3D-Drucker und wird im Volkswagen-Werk in der Slowakei hergestellt.

SLM – so die Abkürzug des Fertigungsverfahrens. Das steht für selektives Laserschmelzen und bedeutet: Das Metall wird als Pulver auf eine Grundplatte aufgetragen und anschließend mithilfe eines Lasers vollständig umgeschmolzen. Anschließend senkt man die Grundplatte, um den Betrag einer Schichtdicke (je nach Material zwischen 15 und 500 Mikrometer) ab und trägt erneut Pulver auf. Dieses wird ebenfalls vollständig mit dem Laser umgeschmolzen.

Der größte Vorteil des Druckens liegt in der Produktion: Für die Fertigung benötigt man keine Form oder anderes passgenaues Werkzeug, sondern nur ein CAD-Modell. So lassen sich auch individuelle Geometrien realisieren. Am Anfang der Entwicklungsphase druckte Kinazo noch einzelne Bauteile und verschweißte diese im Anschluss – jetzt wird der Rahmen als Ganzes gedruckt.

Adam Sakovy Der Hinterbau soll 160 Millimeter Federweg liefern und für massig Traktion sorgen.

Adam Sakovy Nicht nur das Design und das Fertigungsverfahren sind futuristisch. Auch die Kommunikation mit dem Motor erfolgt via Smartphone.

Beim Antrieb setzt Kinazo einen Brose-Motor in Kombination mit einem BMZ-Akku ein. Dieser befindet sich im U-förmigen Unterrohr und soll zwischen 500 und 650 Wh liefern. Das E1 kommt mit 160-mm-Fahrwerk sowie Plus-Reifen und dürfte auch für hartes Geläuf gewappnet sein. Die Geometrie klingt solide: Die bislang einzige Größe M hat einen 440er-Reach, 455 Millimeter lange Kettenstreben sowie einen 65,5 Grad flachen Lenkwinkel. Komplett soll das Fully unter 20 Kilogramm wiegen, ein Preis nennt Kinazo nicht. Inetressenten können per Mail ein Bike bestellen – Preis auf Anfrage sozusagen.

Adam Sakovy Unter 20 Kilo gibt Kinazo für das Komplett-Bike an. Den Preis des E1 gibt's allerdings nur auf Anfrage.

Themen: 3D DruckerEMTBE-MTBE-MTB-Neuheiten 2018KinazoZukunftsvision


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2017: Top 10 E-Mountainbikes
    Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2018

    08.09.2017Zurück von der Eurobike zeigen wir Ihnen die zehn spannendsten E-Mountainbikes für 2018. Mit dabei sind die besten Bikes von der Messe, aber auch früher im Jahr vorgestellte ...

  • Neuheiten 2018: Focus Raven² mit Fazua-Motor
    E-Mountainbike "Light": Focus Raven²

    01.12.2017Das Focus Project Y geht in Serie: Das Raven² soll als sehr leichtes E-MTB die Brücke zum "normalen" MTB schlagen - mit dem Fazua-Antrieb.

  • Eurobike-Neuheiten rund ums E-Mountainbike
    Eurobike unter Strom

    31.08.2017Wir zeigen Ihnen alle Neuheiten rund ums E-Mountainbike – frisch von der Eurobike 2017 in Friedrichshafen. Egal ob E-Bike, spezielle Reifen oder anderes elektrifiziertes Zubehör.

  • Eurobike 2017: Ghost Lector HybRide
    Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor

    31.08.2017Ghost stellt auf der Eurobike ein komplett neues Carbon-Hardtail mit Shimano Steps-Motor vor. Das leichteste Modell soll nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen.

  • Zukunftsvisionen: E-Mountainbike 2.0
    Scheffers Visionen - Interview mit Lutz Scheffer

    05.01.2017Lutz Scheffer gehört zu den kreativsten Entwicklern in der Bike-Branche. Viele Innovationen gehen auf sein Konto. Jetzt hat sich der Designer und Mountainbike-Philosoph dem Thema ...

  • EMTB Neuheiten: Scott E-Scale 700 Plus Ultimate
    Scott baut mit E-Scale seine E-MTB-Flotte aus

    14.07.2016Scott setzt auch beim neuen E-Scale für 2017 auf die erprobte Kombination aus breiten Plus-Reifen und starkem Bosch CX Performance-Motor.

  • E-Mountainbikes von KTM

    01.09.2014KTM bietet in 2015 mehr E-Mountainbikes denn je. Ob 27,5 Zoll S-Pedelec E-Fully, E-MTB Fatbike, 29 Zoll E-MTB Hardtail – die Kombinationsmöglichkeiten scheinen schier ...

  • EMTB Test 2017: E-Hardtails um 2500 Euro
    E-MTBs: 9 Einsteiger Hardtails im Labor- und Praxistext

    04.08.2017E-Mountainbikes kosten viel. Verzichtet man auf das Fahrwerk am Heck, wird’s gleich deutlich günstiger. Doch macht es wirklich Sinn, bei der hinteren Federung zu sparen? Neun ...

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Brose Komplettsystem
    Brose bringt eigenen Akku und eigene Displays

    03.07.2019Bisher mussten sich Bike-Hersteller, die auf einen Brose-Antrieb setzen wollten, ihr Paket mühsam zusammensuchen. Jetzt stellt Brose ein Komplettsystem aus Motor, schlankem Akku ...

  • Kinazo E1: E-Mountainbike aus dem 3D-Drucker
    Das E-MTB der Zukunft?

    27.11.2017Kinazo, ein Unternehmen aus der Slowakei, stellt ein E-Mountainbike vor, dessen Rahmen aus dem 3D-Drucker stammt. Sieht so die Zukunft des E-MTB aus?

  • Test E-Fatbike Felt Lebowske
    E-Fatbike Felt Lebowske im Gelände

    08.12.2015Die ersten Fatbikes mit E-Antrieb sind auf dem Markt. Extradicken Reifen für den Fahrspaß und ein Motor fürs hohe Gewicht – das macht Sinn. Allerdings bergen die Trendbikes auch ...

  • UCI veranstaltet EMTB-Weltmeisterschaft
    Premiere: WM-Titel für E-Mountainbiker

    27.09.20182019 wird erstmals ein Regenbogentrikot für den weltbesten E-Mountainbiker vergeben - und das ganz offiziell im Rahmen der UCI-Weltmeisterschaft.

  • Richtige Fahrtechnik mit dem E-Mountainbike
    15 Tipps für E-MTB-Einsteiger und -Könner

    02.01.2020Bremsen, anfahren, Wheelie – aber das alles bergauf! Die neuen Möglichkeiten der E-MTBs erfordern eine spezielle Fahrtechnik. EMTB-Experte Stefan Schlie verrät seine 15 ...

  • E-Mountainbikes von Wheeler

    01.09.2014BionX ist der Hersteller, den Wheeler für seine zwei Naben-angetrieben E-Mountainbikes verwendet. Die BionX D-Series leistet bei einem Akku-Pack von 557 Wh 250 Watt. Das E-Fully ...