Centurion bringt potentes 29er-Trailbike Centurion bringt potentes 29er-Trailbike Centurion bringt potentes 29er-Trailbike

Eurobike 2018: Centurion Numinis Trail E

Centurion bringt potentes 29er-Trailbike

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 3 Jahren

29 Zoll, breite Reifen, potentes Fahrwerk: Das neue Centurion Numinis Trail E ist ein komfortabler E-MTB-Tourer mit Shimano-Motor, der auch vor härteren Trail-Ausflügen nicht zurückschrecken soll.

Gegen den Trend: Der neue E-MTB-Tourer Centurion Numinis Trail Esetzt auf einen externen Akku. Gut, denn technisch bietet diese klassische Variante aktuell nur Vorteile: geringeres Gewicht, tieferer Schwerpunkt, leichtere Akku-Entnahme. Mit dem neuen Bike erweitert Centurion seine Palette an sportlichen E-Mountainbikes um ein Modell mit dem beliebten Shimano Steps E8000-Antrieb.

Florentin Vesenbeckh Neben den No Pogo-Modellen mit Bosch-Antrieb setzt Centurion bei den Numinis Trail E-Bikes auf den Shimano E8000-Antrieb.

Florentin Vesenbeckh Standesgemäß: Die Zugverlegung läuft beim Centurion Numinis Trail E im Rahmeninneren.

Am Cockpit finden sich in allen Ausstattungsvarianten die neuen E7000-Komponenten. Display und Bedienhebel für die Unterstützungsstufen fallen hier noch kompakter aus als bei der E8000-Linie von Shimano.

Florentin Vesenbeckh Der schmale E7000-Hebel zur Motorsteuerung lässt Platz für den Daumenschalter von Teleskopstützen und ermöglicht ein schlankes Cockpit.

Florentin Vesenbeckh Das Shimano E7000-Display fällt ebenfalls noch schmaler aus, als die E8000er-Variante. Auf eine Farbanzeige der Unterstützungsmodi wird verzichtet.

Am Heck bietet das Numinis Trail E 135 Millimeter Federweg, an der Front 140. Dazu kommen 29-Zoll-Laufräder mit 2,6 Zoll breiten Reifen. Das verspricht eine Menge Komfort, Grip und Sicherheit im Gelände. Unabhängig von der sonstigen Ausstattung verpassen die Schwaben jedem Modell einen Dämpfer mit Ausgleichsbehälter – für die etwas wilderen Trail-Ausfahrten.

Florentin Vesenbeckh Das Maß der Wahl: Centurion verbaut beim Numinis Trail E Maxxis Minion DHF/DHR II-Reifen mit 29 x 2,6 Zoll.

Florentin Vesenbeckh Das Centurion Numinis Trail E setzt ausnahmslos auf Dämpfer mit Ausgleichsbehälter. Bei den beiden teureren Modellen kommen Fox-Elemente zum Einsatz, im Einstiegsmodell arbeitet ein Suntour-Dämpfer.

Florentin Vesenbeckh Alle drei Modelle setzen auf Bremsen mit vier Kolben. Am Vorderrad werden 200er-, am Hinterrad 180er-Bremsscheiben eingesetzt.

Die Fakten zum Centurion Numinis Trail E

  • Shimano Steps E8000-Antrieb
  • 140/135 Millimeter Federweg
  • 29x2,6er-Reifen
  • Externer 500-Wh-Akku
  • Vierkolbenbremsen 203/180 mm
  • 3 Modelle ab 3999 Euro

Themen: 29 ZollCenturionE-MTBE-MTB-Neuheiten 2019Eurobike_2018Numinis.ETrailbike


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • E-MTB Neuheiten 2016: Centurion Lhasa
    Neues E-MTB von Centurion: Packesel fürs Gelände

    29.08.2015Das Centurion Lhasa soll genau so ausdauernd und geländegängig sein, wie die Sherpas aus der tibetischen Hauptstadt. Funktionale Ausstattung, 500 Wh Akku und Bosch CX-Antrieb ...

  • EMTB Neuheiten: Shimano MTB Steps
    Fahrtest: Shimano MTB-Steps E8000-Antrieb

    30.06.2016Lange überließ Shimano das E-Mountainbike-Segment der Konkurrenz. Mit dem neuen Steps E8000 ändert sich das schlagartig. Mit dem Modelljahr 2017 setzen viele Hersteller auf den ...

  • Interview Shimano MTB Steps E8000
    Das sagt Shimano zum neuen Steps E8000

    20.07.2016Lange hat Shimano das Geheimnis um den neuen Steps E8000 gehütet wie einen Schatz. Kaum ein Detail drang nach außen. Nun hat Shimano den Antrieb offiziell vorgestellt. Wir haben ...

  • EMTB Test 2016 Einsteiger-Fullys: Centurion Numinis E650.27
    Cruiser: Centurion Numinis E650.27 im Test

    20.07.2016Hoch zu Ross nimmt man auf Centurions Numinis Platz. Eine Sitzposition, die der komfortorientierte Touren-Fahrer zu schätzen weiß.

  • E-MTB-Neuheiten: Shimano Steps E7000
    Shimano bringt günstigen E-MTB-Antrieb

    05.07.2018Der hochwertige Steps E8000-Antrieb von Shimano wird an extrem vielen E-MTBs verbaut. Zur Eurobike 2018 bringen die Japaner eine günstigere Version, die den Motor Jedermann ...

  • Passende Laufradgröße beim E-MTB
    Groß rollt besser

    20.04.202127,5 oder 29 Zoll – die Frage nach der Laufradgröße zieht sich quer durch alle Preisklassen und E-MTB-Kategorien. Wir klären auf, welche Größe für wen die richtige ist.

  • Video: Good Morning Alsace
    Trail-Rausch im Elsass

    20.11.2017Guillaume Heinrich zeigt uns bei einem atemberaubenden Sonnenaufgang die wunderbaren Trails im Elsass.

  • Einzeltest 2019: Lapierre E-Zesty mit Fazua-Antrieb
    E-Enduro mit Fazua-Antrieb: Lapierre E-Zesty

    02.11.2019Begründet das Lapierre E-Zesty eine neue E-Bike-Kategorie? Das leichte Minimal-Assist-Enduro kombiniert klassisches Handling mit leichter Aufstiegshilfe – und bietet zusätzlich ...

  • EMTB Test: Merida eOne-Sixty 900
    Merida E-Enduro im Test

    20.09.2017Das Merida eOne-Sixty gilt als eines der spannendsten E-MTBs des Modelljahres 2017. Wir haben das E-Enduro bereits ausführlich in Labor und Praxis getestet.

  • Kaufberatung: E-Mountainbikes für Kinder
    Mit Kindern auf Tour: Das sind die richtigen E-MTBs

    23.12.2019Als Zugmaschine oder am Kinder-Bike selbst: E-Antriebe ermöglichen gemeinsame Bike-Touren für Eltern und Kinder. Wir verraten, worauf bei E-MTBs für Kinder zu achten ist.

  • Eurobike 2018: Kona Remote Control
    Kona elektrifiziert: Erstes Fully-E-MTB der Kultmarke

    20.07.2018Mit dem Remote Control wagen die Amerikaner von Kona erstmals den Schritt in die Fully-E-MTB-Klasse. Passt der bewährte Bosch-Antrieb zum Trail-Konzept der Kultmarke?

  • E-MTB of the year 2019 – Gewinner
    Die E-Mountainbikes des Jahres 2019!

    15.10.2019Fast 6000 EMTB-Leser haben bei der großen Leserumfrage teilgenommen und in drei Kategorien auch die E-Mountainbike des Jahres gewählt. Hier sind einige Ergebnisse und die „E-MTBs ...

  • Alternative Antriebskonzepte bei E-Mountainbikes
    Unauffällig oder mit voller Power

    20.04.2021Mittelmotor ist nicht gleich Mittelmotor. Neben den klassischen Varianten gibt's zwei weitere Antriebe beim E-MTB: Superstarke Power-Antriebe und leichte Minimal-Assist-Systeme.

  • Eurobike 2018: M1 Spitzing Evolution
    Kraftvoll und außergewöhnlich: Das neue M1 Spitzing

    19.07.2018M1 setzt seit langem auf den starken TQ-Motor. Jetzt erscheint das Spitzing Evolution in modernem Gewand. Integrierter Akku mit 1050 Wattstunden, 120 Newtonmeter Drehmoment, ein ...