Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2018 Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2018 Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2018

Eurobike 2017: Top 10 E-Mountainbikes

Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2018

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Zurück von der Eurobike zeigen wir Ihnen die zehn spannendsten E-Mountainbikes für 2018. Mit dabei sind die besten Bikes von der Messe, aber auch früher im Jahr vorgestellte E-MTBs.

Die Eurobike 2017 stand aus E-Bike-Sicht klar im Zeichen eines großen Trends: der Integration. Neben Brose und Shimano können jetzt auch die Bosch-Antriebe formschön im Rahmen integriert werden. Möglich macht das der Powertube-Akku . Neben den üblichen Verdächtigen drängen aber auch immer mehr neue Antriebshersteller auf den E-Bike-Markt. Fazua geht am radikalsten vor und drosselt Akku-Kapazität und Motor-Leistung für eine perfekte Integration, Bafang dagegen setzt auf volle Motor-Power.

Im vergangenen Jahr schienen Plus-Reifen in 27,5 Zoll das Maß aller Dinge zu sein, jetzt betreiben viele Hersteller Down-Sizing: Wer letztes Jahr noch fette 3-Zoll-Schlappen montierte, verbaut jetzt nur noch 2,8 oder gar 2,6 Zoll breite Reifen. Gerade die 2,6er-Pneus erlauben ein direkteres Fahrverhalten bei gleichzeitig viel Grip und Kontrolle. Auch die Karkassen sind ausgereifter: Noch in der letzten Saison waren Snake-Bites an der Tagesordnung, jetzt halten die Reifen auf vielen E-MTBs selbst rauesten Trails Stand. Doch an den voluminösen Plus-Reifen halten die Hersteller im E-MTB-Segment fest: Alle hier vorgestellten Räder rollen auf 2,6 oder 2,8 Zoll breiten Reifen.

Matt Wragg Rocky Mountain Altitude Powerplay Das Altitude Powerplay ist definitiv eins der spannendsten E-MTBs: Die Kanadier pflanzen dem Bike einen eigenen Motor mit 632 Wh-Akku ein. Das Ergebnis: Näher als das Rocky kommt derzeit kein E-MTB dem „normalen“ Mountainbike.

Ludwig Döhl Cube Stereo Hybrid 160 Cube verbaut in seinem E-Klassiker Stereo Hybrid 160 den Powertube-Akku. In der Action Team-Variante ist das Bike auf maximalen Abfahrtsspaß getrimmt.

Hersteller Lapierre Overvolt i Shimano Lapierre hat ein komplett neues Overvolt im Angebot: Das 160-Millimeter-Enduro steht auf Plus-Reifen von Maxxis, der Antrieb stammt von Shimano. Das eigentliche Highlight ist unsichtbar: Durch eine kleine Luke im Unterrohr lässt sich der flexible 500 Wh-Akku aus dem Rahmen nehmen.

Christoph Laue Focus Jam² Noch im letzten Jahr stellte Focus ein E-MTB mit völlig neuem Akku-Konzept vor: Ein vollintegrierter 378 Wh-Akku treibt den Shimano-Motor an, ein zweiter 378 Wh-Akku kann bei Bedarf aufs Unterrohr gesteckt werden. Laut Insidern folgt für 2018 eine Carbon-Version vom Jam² sowie ein weiteres Modell mit mehr Federweg. Wir sind gespannt!

Ludwig Döhl Bulls E-Core Evo RS Bulls folgt dieses Jahr mit einem ähnlichen Konzept: Im zweigeteilten Unterrohr befindet sich auf der rechten Seite ein 375 Wh-Akku, links ein Staufach. Bei Bedarf kann man den Kofferraum durch einen zweiten 375er Akku ersetzen. Das E-Core Evo RS bietet 150 Millimeter Federweg, sein großer Bruder stolze 180 Millimeter.

Markus Greber Scott E-Genius Die Schweizer verbauen im neuen E-Genius auch den Shimano Steps-Motor und integrieren den 500 Wh-Akku im Alu-Rahmen. Die Geometrie des 150-Millimeter-Bikes hat Scott überarbeitet und man hat wie beim unmotorisierten Genius die Möglichkeit, sowohl 27,5 als auch 29 Zoll zu fahren.

Colin Belisle Specialized Turbo Kenevo Die Amis bauen ihr E-MTB-Angebot weiter aus: Auf Basis des Enduro kommt das Kenevo. Das 180-Millimeter-Fully verfügt wie das Levo über den Brose-Motor mit 500 Wh-Akku. Im 6300 Euro teuren Expert-Modell dämpfen die Rock Shox Lyrik-Gabel und der Öhlins-Stahlfederdämpfer die Schläge. Für Grip sorgen die mächtigen 2,8er Specialized Butcher-Reifen.

Jérémie Reuiller BMC Trailfox AMP Mit dem Trailfox AMP stellt BMC sein erstes E-MTB vor. Das 150-Millimter-Fully versteckt im Kohlefaser-Rahmen den Shimano Steps-Motor. Auf der Eurobike haben die Schweizer noch eine sportlichere Version mit weniger Federweg vorgestellt: das Speedfox AMP .

Tobias Brehler Pivot Shuttle Pivot stellt mit dem Shuttle sein erstes E-MTB vor: Im Vollcarbon-Rahmen versteckt sich der Shimano Steps-Motor. Der Hinterbau liefert 140 Millimeter Federweg, vorn arbeitet eine 150er Gabel. Serienmäßig steht das Shuttle auf Plus-Reifen von Maxxis.

Henning Angerer Mondraker e-Crusher Mit dem E-Crushe r stellt Mondraker ein Vollcarbon-Fully mit 150-Millimeter-Hinterbau vor. Vorn dämpft eine 160er Gabel, den Bodenkontakt halten Maxxis Plus-Reifen. Der Shimano Steps-Motor treibt das Edel-Bike an, die Fast Forward-Geometrie mit langem Reach und Stummelvorbau soll für ein gutes Handling sorgen.

Das Commencal Meta Power , das Ghost Lector HybRide sowie das Fantic Integra haben unsere Top 10-Liste knapp verfehlt. Alle Infos zu diesen neuen E-Mountainbikes finden Sie auf unserer Website. Es fehlt ein spannendes E-Mountainbke in unserer Bestenliste? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Themen: EMTBE-MTBE-MTB-Neuheiten 2018Eurobike 2017Neuheiten 2018Top 10


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike-Neuheiten rund ums E-Mountainbike
    Eurobike unter Strom

    31.08.2017Wir zeigen Ihnen alle Neuheiten rund ums E-Mountainbike – frisch von der Eurobike 2017 in Friedrichshafen. Egal ob E-Bike, spezielle Reifen oder anderes elektrifiziertes Zubehör.

  • Eurobike 2017: Ghost Lector HybRide
    Ghost: 16,6-Kilo-Hardtail mit Shimano-Motor

    31.08.2017Ghost stellt auf der Eurobike ein komplett neues Carbon-Hardtail mit Shimano Steps-Motor vor. Das leichteste Modell soll nur 16,6 Kilo auf die Waage bringen.

  • Eurobike 2017: Fazua Evation-Antrieb
    Schlank und leicht: Neue E-Bike-Definition von Fazua

    01.09.2017Schlank, leicht und abgeschwächte Unterstützung: Fazua will mit seinem Evation-Antrieb das E-Bike-Fahrgefühl neu definieren.

  • Neu 2018: Cannondale Moterra SE
    „Spaß Edition“ – Cannondale Moterra SE

    03.09.2017Cannondale bringt eine SE-Version vom E-Fully Moterra. Es kommt mit 140er Gabel, E-spezifischer Ausstattung und Bosch Performance CX-Motor.

  • Eurobike 2017: Bergamont E-Revox
    Bergamont E-Hardtail mit Universal-Chassis

    06.09.2017Das Universal-Chassis des Bergamont E-Revox erlaubt die Verwendung von klassischen Bosch-Akkus als auch Powertube-Batterien. Die E-MTB-Hardtails überzeugen mit stimmiger ...

  • Fahrtechnik: Mit dem E-MTB besser bergauf fahren
    Steighilfe: So klettern Sie steil bergauf

    01.06.2020Steile Schotterrampen erklettern, Singletrails flüssig bergauf fahren: Mit den richtigen Setup- und Fahrtechnik-Tipps werden Sie zum Uphill-Künstler. E-Mountainbike-Experte Stefan ...

  • E-MTB-Neuheiten 2022: Nox Helium
    Nox Helium: Update für das 2in1-Bike

    15.02.2022Das Nox Helium war eines der ersten Fullys mit Minimal-Assist-Antrieb. Jetzt kommt das leichte Fazua-Bike in seiner zweiten Ausbaustufe mit einigen Updates. Wahlweise als All ...

  • Test 2018: Conway eMR 427
    Wendiges Hardtail: Conway eMR 427 im Test

    30.11.2018Das eMR 427 hat mit seinen kleineren 27,5-Zoll-Laufrädern fast schon Exotenstatus im Testfeld, positiv macht sich das in einer wendigen Fahrweise bemerkbar.

  • Einzeltest: E-Mountainbike Stevens E-Pordoi
    All Mountain EMTB: Stevens E-Pordoi im Test

    07.01.2017Gute Komponenten, ausgewogene Geometrie, praktische Features. Bei seinem E-Pordoi geht Stevens keine Kompromisse ein und stellt ein hochwertiges All Mountain auf die Räder.

  • Test 2022: E-All-Mountainbikes um 6000 Euro
    Ghost E-Riot und Stevens E-Inception im Test-Duell

    21.03.2022Aufsteigen, losfahren und genießen – egal, was der Tag bringt. Diesen Sorglos-Charakter wollen moderne All Mountains liefern. Mit den neuen Flitzern von Ghost und Stevens haben ...

  • EMTB bequem im Abo nach Hause bestellen
    Jetzt EMTB abonnieren und Gewinnchance sichern!

    17.04.2019Kein Heft verpassen und viermal im Jahr EMTB bequem in den Briefkasten erhalten. Bares Geld sparen und die Chance auf tolle Gewinne sichern. Diese und weitere Vorteile genießen ...

  • EMTB Neuheiten: Thömus Lightrider E1
    E-Fully mit Carbon-Rahmen

    29.09.2016Thömus bringt mit dem Lightrider E1 ein Carbon-Fully mit Shimano-Antrieb. Das Fahrwerk bietet wahlweise 130 oder 150 Millimeter Federweg, die Ausstattung kann im Konfigurator frei ...

  • Test 2022: E-Hardtail Cube Reaction Hybrid SLT
    Sportsgeist: Cube Reaction Hybrid SLT im Test

    01.04.2022Dank moderner Geometrie biegt das Cube sportlich-forsch vom Forstweg auf den Singletrail ab. Dabei will das Hardtail eher universeller Alltags-Cruiser sein.

  • E-MTB-Neuheiten 2020: Cube Stereo Hybrid
    Leichter, moderner, ausdauernder: 2020er Cube-Bikes

    14.08.2019Die Stereo-Hybrid-Familie von Cube ist ein absoluter Verkaufsschlager. Für 2020 bekommen alle Modelle den neuen Bosch-Motor und 625 Wattstunden spendiert. Die Palette wird neu ...